Mohn-Becherkuchen mit Joghurt

Mohn-Becherkuchen mit Joghurt

Unscheinbar, aber unglaublich saftig und gut.

Dieser Kuchen ist kinderleicht in der Zubereitung, da ihr den Joghurtbecher als Messbecher für die meisten Zutaten verwenden könnt. Deswegen wird diese Kuchenart auch Becherkuchen genannt. Ich liebe Mohnkuchen mit Joghurt, weil sie besonders saftig sind und nur wenig Mehl enthalten.

Zutaten:
1 Becher Bio-Joghurt, Natur
3 Bio-Eier
½ Becher Birkenzucker oder Zucker nach eurer Wahl
1 Becher Öl
1 Becher Waldviertler Graumohn, gemahlen
1 Becher Mehl nach Wahl (wir haben Gluten freies Mehl verwendet)
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Zuerst Zucker, Vanillezucker, 3 Eier und Öl in einer großen Schüssel mit einem Handmixer schaumig schlagen.

Das Backrohr könnt ihr gleich auf 180°C Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.
Die restlichen Zutaten (Mehl, Mohn und Joghurt) einrühren. Kuchenteig in eine Kastenform füllen und ca. 35 bis 45 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Wir testen immer mit einer alten Stricknadel, ob der Kuchen schon durch ist.
Es darf kein Teig auf der Nadel kleben bleiben.

Mohn-Becherkuchen mit Joghurt

Schnell fertig, wenn überraschend Gäste kommen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen aus der Form nehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Natürlich könnt ihr den Mohnkuchen auch mit einer Glasur verzieren.

Mohn-Becherkuchen mit Joghurt

Jetzt wird gleich genascht.


wallpaper-1019588
Amazon Prime Video: Neue Anime-Titel ab sofort verfügbar
wallpaper-1019588
Beste Externe Festplatte für PS5
wallpaper-1019588
Fliegen mit Emirate Airlines – ein Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [17]