Modern Warfare 2 Beta – Infinity Ward will „Live“ gegen Hacker vorgehen

Während die Beta von Modern Warfare 2 weiterläuft, finden Spieler Wege, Call of Duty Cheats und Hacks zu ihrem Vorteil auszunutzen. Dies führt zu Problemen für andere Spieler, die das Spiel einfach nur genießen wollen. Das weiß auch Infinity Ward und will nun aktiv gegen diese lästigen Hacker vorgehen.

Es war schon immer ein Problem bei Multiplayer-Spielen, dass einige Leute Wege finden, zu betrügen oder Hacks zu benutzen, um sich einen unfairen Vorteil gegenüber anderen zu verschaffen. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Entwickler nicht dagegen vorgehen. Infinity Ward hat erklärt, dass sie ab morgen „live" gegen diejenigen vorgehen werden, die in Beta-Spielen beim Cheaten erwischt werden. Es ist noch nicht klar, wie diese „Live-Aktion" aussehen wird, aber man kann davon ausgehen, dass die Bans großzügig verteilt werden.

Die Modern Warfare 2-Beta verfügt bereits über einige Anti-Cheat-Maßnahmen durch das Ricochet-System, das serverseitige Tools verwendet, um verschiedene Spielanalysen zu überwachen und Accounts zu identifizieren, die Cheats oder Hacks verwenden. EA kündigte erst zuletzt an, man wolle ab sofort mittels Kernel-Zugriff Hackern den Hahn abdrehen. Bei Modern Warfare 2 findet so eine Lösung momentan noch keine Anwendung.

Was genau die „Live-Action" gegen Cheater beinhalten wird, bleibt abzuwarten, aber es ist gut zu wissen, dass Infinity Ward das Problem ernst nimmt und hart daran arbeitet, dass jeder die Modern Warfare 2 Beta-Erfahrung genießen kann.

Modern Warfare 2 Beta – Infinity Ward will „Live“ gegen Hacker vorgehen

wallpaper-1019588
Der Mitternachtsgarten
wallpaper-1019588
Giftnotruf für Hunde
wallpaper-1019588
[Manga] Blue Giant Supreme [4]
wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin