Mjam Graz! Meine Lieblingsrestaurants in dieser köstlichen Stadt

mjamguidegraz

Ich lebe in Graz und liebe es!

….und wisst ihr, was ich am meisten an der steirischen Hauptstadt schätze? Jaaaa das war jetzt auch nicht schwer zu erraten – die unzähligen super guten Restaurants! Hier ist immer was los und neben meinen Lieblingsrestaurants (bei manchen bin ich wirklich schon Stammgast) eröffnen immer wieder neue kulinarische Traumorte, die ich gerne erkunde und meine Begeisterung teile. UND wer weiß, vielleicht steh ich bald in meinem eigenen Lokal und darf euch mit meinem Essen verwöhnen (ja ich sitz gerade ganz gemütlich auf meiner Terrasse und träum vor mich hin…). Ich schlürfe auch schon an meiner zweiten Tasse Kaffee und hab mir gerade ein zweites Stückchen Pfirsich-Cheesecake geholt. Es ist bald Wochenende – das muss gefeiert werden!

dav dav

Gemeinsam mit Mjam und der Facebookseite ‚Wir lieben Graz‘ hab ich an einem Graz Food Guide gezaubert und hier könnt ihr diesen nun auch finden!

Ich durfte mir mein Lieblingsessen nach Hause bestellen und eine Liste mit meinen liebsten Restaurants für euch zusammenstellen.

So jetzt verrate ich euch einfach mal meine Top Ten in Graz!

Bakaliko

Ginko

Pizzaiola

Dean & David

Freigeist

Z10

Kornati

Taj Mahal

Vina

Der Steirer

Sooo und aus diesen zehn kulinarischen Schätzchen hab ich jetzt nochmal meine drei ultramegaliebsten Lokale ausgewählt… und hier sind sie:

Meine Top 3 Lieblingsrestaurants in Graz 

Bakaliko

Griechisches Essen zum Verlieben! Dieses ist wohl mein liebstes Lokal in Graz. Es gibt kaum eine Woche, in der ich nicht in den Genuss von den vielen griechischen Gerichten komme. Allein an dem gemischten Meze-Teller könnte ich mich seelenruhig satt und glücklich essen. In den warmen Schafskäse in Tomatensauce und den gebratenen Ziegenhartkäse mit Zitrone könnt ich mich wahrlich reinlegen. Dazu noch frisches Weißbrot und ich bin der zufriedenste Mensch.

Besonders zu empfehlen sind auch die wechselnden Mittagstische von Mo-Fr. Die Produkte bei Bakaliko, wie den herrlichen Ziegenkäse, Olivenöl, Weine und Schnäpse, werden ohne Zwischenhändler und ausschließlich von regionalen griechischen Kleinunternehmern und Familienbetrieben importiert. Zudem wird das ganze Gemüse, Obst und die Eier vom Markt am Lendplatz gleich daneben besorgt. Das finde ich einfach ganz wunderbar. Ich mag die kreativen und vor allem vegetarischen Rezepte (wenn man auf der Suche nach Gyros oder Souvlaki ist, ist man hier falsch).

Super frische Zutaten, ein toller Ort zum Verweilen und zum Einkaufen im eigenen Delikatessen-Shop.

dav dav dav dav

Pizzaiola

Für mich gibt es hier die beste und authentischste Pizza in Graz. Das Pizzaiola ist recht neu in Graz und ich habe es selbst erst vor ein paar Wochen entdeckt und mich gleich auf das erste Pizzastück verliebt.

Die erste neapolitanische Pizzeria der Steiermark –  die Kunst des Pizzabackens kann man hier wahrlich spüren. Schon allein der Blick in die Karte, in der man „Verace Pizza Napoletana“ zum Glück nicht zuu vielen verschiedenen Variationen findet, lässt mir jedes Mal das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ganz klassisch gönne ich mir die Pizza Bufalina (mit bester Tomatensauce, Büffelmozzarella, Basilikum und Olivenöl) oder wenn ich es etwas ausgefallen möchte entscheide ich mich für die Pizza Frantoio (mit Mozzarella, Olivenpaste, Vulcanoschinken und Trüffelöl).

Da bleibt kein Krümelchen übrig, und normalerweise gehöre ich zu den üblichen „Randüberlasser“. Durch die 48 Stunden lange Gärung und die kurze Backdauer (90 Sekunden) bei extremer Hitze wird der Teig nicht hart, sondern bleibt seidig und elastisch. Da schmeckt der Rand besonders gut!!!! Die Lebensmittel auf der Pizza behalten so auch ihre Frische und können den besten Geschmack entfalten.

dav

dav dav

Ginko

Das Ginko zählt schon ganz lange zu meinen vegetarischen/veganen Lieblingsrestaurants in Graz. Seit Jahren überzeugt mich das Konzept und das kunterbunte Buffet, an dem für jeden Geschmack immer etwas dabei ist.

Die Speisen werden hier immer frisch und in höchster Qualität zubereitet, an der Kassa wird dann gewogen und man bezahlt nach Gewicht und Hunger. Ich fühle mich im Ginko immer besonders wohl. Die skandinavische, entspannte und gemütliche Atmosphäre lädt zum Verweilen ein und verführt mich immer noch zu einem Stückchen Kuchen (alle Mehlspeisen sind zudem vegan, nicht zu süß und superlecker). Nach dem Besuch an der Kaffee-Tee-Kuchen-Tortenecke ist das Leben nur mehr schön und friedlich. Achja und das Sitzen im Freien gibt auch noch zusätzlich Bonuspunkte.

ginko1 dav

Ich lege das Ginko jedem ans Herz, der einfach gerne gut isst! Schmackhaft, aromatisch und vor allem gesund!

dav dav

dav

So aber was mach ich, wenn ich mal keine Lust hab außer Haus zu gehen und den Kochlöffel zu schwingen… Ja das kommt nicht sooo oft vor, aber an manchen Tagen (wie in letzter Zeit, wo es den ganzen Tag geregnet hat und ich mich im Bett eingekuschelt habe) bestelle ich mir am Liebsten etwas Leckeres nach Hause. Wie siehts bei euch aus? Bestellt ihr euch auch gerne mal Essen? Mit Mjam durfte ich drei Restaurants und deren Lieferservice testen. Na da hab ich mir gleich mal was Gutes ausgesucht und ans Bett liefern lassen. Ok gut, nicht direkt ans Bett, aber bis vor die Haustüre und die paar Schritte schaff ich sogar, wenn ich meinen ‚ichbleibdenganzentagimbett‘-Modus eingeschaltet habe…

Chicken Korma und einen frischen, bunten Salat mit Garnelen, Mango und Erdnüssen. SO gut!!! Von der ... und dazu noch einen gesunden griechischen Salat! Mmmmmh! Alles frisch und gut! Natürlich durfte meine geliebte Sushi Bestellung auch nicht fehlen! Bei Z10 bekommt ihr herrliches Sushi frisch und hübsch verpackt geliefert -  und dazu auch noch richtig schnell!

So das waren meine kleinen, feinen Essenstipps für mein Graz! Und jetzt hüpft gleich mal schnell zu MJAM rüber und schaut euch den GrazFoodGuide mal ein bisschen genauer an! Und es gibt auch ein noch ein tolles Gewinnspiel… also hop hop ihr Lieben!


wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ELIS NOA veröffentlicht das expressive Video zu “For Her”
wallpaper-1019588
In I, TONYA wird Margot Robbie zur Eishexe Tonya Harding
wallpaper-1019588
Neues Volkstheater
wallpaper-1019588
INFO: Mein Resümee der Messe Fahrrad Essen 2018
wallpaper-1019588
Nach leichtem Zurückrudern wegen Putin-Desaster ist Trump gleich wieder ganz der Alte
wallpaper-1019588
#0817 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #28
wallpaper-1019588
KSM veröffentlicht Trailer zu Hunter x Hunter
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: The National – Boxers live in Brussels