Mitfahrzentrale Drive2day

Vielleicht kennt Ihr das ja auch. Man hat einen Termin in einer anderen Stadt, weiß aber nicht, wie man dahin kommen soll. Oder ich bin auf der Suche nach einem Job, habe aber keinen Führerschein, möchte mich aber auch etwas weiter weg bewerben. Bus fahren ist nicht wirklich so mein Ding. Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten? Ich dachte da an eine Mitfahrgelegenheit wie die unter www.drive2day.de. Solche Mitfahrgelegenheiten sind sehr praktisch. Nicht nur für mich, sondern auch für die Fahrer, die mich mitnehmen würden.
Ich muss in keinen Bus steigen und teile mir die Spritkosten mit dem Fahrer. Hätte ich selbst einen Führerschein, könnte man sich dann natürlich auch abwechseln.
Muss ich dann aber mal in eine andere Stadt, erkunde ich mich bei der Mitfahrzentrale und suche mir dann dort für den Tag und die passende Uhrzeit eine Mitfahrgelegenheit. Auf www.mitfahren.de  kann ich mich allerdings auch informieren, wer aus meiner Nähe in meine Wunschstadt fährt.
Durch die Möglichkeit einer Mitfahrgelegenheit, ist es um einiges einfacher, sich auch in anderen Orten zu bewerben. So darf es dann auch gerne mal etwas weiter weg sein. Ich muss dann nicht zu den unmöglichsten Zeiten aufstehen, um den Bus zu erwischen. ich muss mich nicht in den Bus quetschen, der während der Schultage brechend voll ist und ich muss nicht Stunden warten, bis ich evtl. umsteigen kann. Ja, das habe ich alles schon gehabt. Damals, als ich in der Apotheke meine Ausbildung machte, musste ich etwas weiter weg zur Berufsschule. Es war dann schon nervig von der einen Haltestelle zur nächsten zu fahren, dort eine halbe Stunde warten damit ich wieder einsteigen kann und dann über alle kleinen Dörfer fahren die es gibt um dann noch fast eine Stunde am Bahnhof zu warten, bis ich in die Schule konnte.
Ehrlich gesagt war das schon ein kleiner Horror für mich. Einmal die Woche und alle zwei Wochen zweimal die Woche. Am zweiten Tag hatte ich bis 13.00 Uhr Schule. War aber schon seit 05.00 Uhr auf den Beinen. Nach dem Schultag hieß es ab zum Bahnhof hetzen und in den Bus. Als ich in der Stadt wieder angekommen bin, musste ich, ohne eine Pause und ohne dass ich gegessen habe wieder in die Apotheke zum arbeiten. Ich habe mir allerdings immer was zu Essen geholt und erst gegessen. Auch wenn ich von meinen "netten Kollegen" danach ziemlich Ärger bekommen habe.
Sowas würde ich keinem mehr zumuten wollen. Sollte ich wieder weiter fahren müssen, suche ich mir eine passende Mitfahrgelegenheit.
Wie würdet Ihr das machen? Bus oder auch eine Mitfahrgelegenheit?
Eure Frozen


wallpaper-1019588
Good Old Days – 5 neue Songs, die dich Indie-nostalgisch werden lassen
wallpaper-1019588
Motivation für Gesundes: Mein Leben mit einer Krankheit
wallpaper-1019588
Dieses schöne Büchlein habe ich IHNEN geklaut. Aber Sie merken ja sowieso nichts .....
wallpaper-1019588
Bewerbungsphase für „Deutschmusik Song Contest“-2018 endet heute
wallpaper-1019588
Eurowings ab Paderborn
wallpaper-1019588
Arschkalt soll es werden
wallpaper-1019588
[Getestet] Basicshirt von Sublevel
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht