Mit Tränen in den Augen

Mit Tränen in den Augen

Jul 13, 2015 by in Gesundheit

Make a child cry 2

Make a child cry 3

Make a child cry

Es ist eine Tatsache, dass Kinder nicht gerne zum Arzt gehen. Die Instrumente, die Medikamente, die Kittel, die sterile Umgebung – da helfen auch Spielzeug und Krabbelbox im Wartezimmer nichts. Ärzte haben nun einmal ein Händchen dafür, Kinder (und nicht nur die) zum Weinen zu bringen. Aber mal ehrlich: Sind es diese wenige Minuten Weinen nicht wert, wenn das Kind dafür ein schönes und gesundes Leben vor sich hat. Denn es gibt eine weitere feststehende Tatsache, vor der wir nicht die Augen verschließen können: Vier Millionen Kinder unter 5 Jahren sterben jedes Jahr an Krankheiten, die hätten verhindert werden können: durch eine Spritze, durch eine Schluckimpfung, durch eine medizinische Untersuchung… Doctors of the World wollen dafür sorgen, dass Kinder sowie Opfer von Gewalt und Armut überall auf der Welt Zugang zu einer ordentlichen Gesundheitsversorgung haben.

Tagged with: #makeachildcry, Adsoftheworld, Breaking News, Doctors of the world, Impfen, Kinder, Krankheiten, Spenden

wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Zombie Age 3 Premium: Rules of Survival, Mein Tagebuch und 8 weitere App-Deals (Ersparnis: 15,90 EUR)
wallpaper-1019588
Die besten Apps für Fußball-Fans: Rund um die Uhr Fußball erleben
wallpaper-1019588
Nikolaus und Krampus in Mariazell
wallpaper-1019588
[Rezension] "Glück Auf – Oje du fröhliche", Petra Steps (Gmeiner)