Mit Naturheilmitteln gegen Gelenkprobleme

Rheuma, Arthritis und Gicht sind drei Krankheiten, die den Menschen stark belasten. Während die Schulmedizin starke Medikamente zur Bekämpfung der Symptome nutzt, sind Naturheilmittel schwer im Kommen. Die Gelenkspezialisten von Gelenkexperten.com tragen sowohl Informationen zu den lästigen Krankheiten bei und bieten gleichzeitig Therapiemöglichkeiten mittels Naturheilmitteln an, die für viele Menschen immer öfter in Frage kommen.

Was sind Arthritis, Gicht und Co.?

Arthritis, Rheuma und Gicht gehören zu den häufigsten Krankheiten des Alltages. Das Problem: Die Schulmedizin geht mit starken Medikamenten auf diese Krankheiten los, ohne die eigentlichen Ursachen zu behandeln. Dazu müssen die Patienten die etlichen Nebenwirkungen der Präparate ertragen. Naturheilmittel sind innerhalb der letzten Jahre immer beliebter, weswegen sich die Menschen darum bemühen, mehr über das Thema zu erfahren. Arthritis ist auch eine andere Bezeichnung für Gelenkverschleiß. In Armen oder Beinen tritt sie häufig auf und verursacht immense Schmerzen. Unterscheiden lässt sich diese Krankheit in akute und bedrohliche Stadien. Akute Stadien lassen sich mittels Naturheilmitteln relativ gut regulieren, im bedrohlichen Stadium ist sie soweit fortgeschritten, dass man nur noch die Symptome bekämpfen kann. Rheuma und Gicht treten oft im Alter auf, ebenfalls bei Überarbeitung. Die Behandlungsart ist die gleiche wie bei der Arthritis.

Schüssler Salze und weitere Naturheilverfahren

Schüssler Salze GelenkeSchüssler Salze sind innerhalb der letzten Jahre immer beliebter geworden. Die kleinen Tabletten, die man sich im Munde zergehen lassen muss, wurden von Wilhelm Heinrich Schüssler entwickelt und von seinen Studenten eingehend erforscht. Inzwischen gibt es 12 Funktionsmittel, 15 Ergänzungsmittel und weitere biochemische Mittel, die von Joachim Broy entwickelt wurden. Schüssler Salze sollte man nur zu sich nehmen, sofern man weiß, welche man nehmen muss. Bei Arthritis empfehlen viele Homöopathen das Salz Nummer 13, das Kalium arsenicosum. Währenddessen verwendet die Schulmedizin entzündungshemmende Medikamente und Schmerzmittel. Andere Naturheilmittel besitzen Bestandteile aus Glucosamin, Omega-3 Fettsäuren und den Vitaminen A und E. Sämtliche Naturheilverfahren sollten unter der Kontrolle eines Arztes erfolgen, doch bringen sie in vielen Fällen weit mehr Schmerzlinderung als die Mittel der Schulmedizin.

Wenn eine Operation unausweichlich ist

In manchen Fällen ist und bleibt eine Operation unausweichlich. Allerdings operieren in der heutigen Zeit viel zu viele Ärzte zu schnell, ohne dass sie alle Wege zur Verbesserung des Zustandes ausprobiert haben. Daher trägt die Seite Gelenkexperten.com dazu bei, Patienten aufzuklären. Wann ist eine Operation notwendig, wie läuft diese ab und welche Folgen sind zu erwarten? In vielen Fällen wissen dies nämlich die wenigsten Patienten und spielen mit dem Risiko, dass hinterher keinerlei Verbesserung eintritt.


wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
Fitness für Zuhause: adidas und IKEA entwickeln Fitness Möbel
wallpaper-1019588
365 days of Blogging– 71{12v12 Oktober}
wallpaper-1019588
Ravioli mit Rote-Bete-Blättern
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: Rainbow Six Siege - Free-Week mit Benny