Mit Ethereum im Online Casino zahlen

Ethereum

Innerhalb der letzten Jahre konnten sich Kryptowährungen einen komplett neuen Ruf erarbeiten. Von der „Währung für Kriminelle“ wurde man zu einem Spekulationsobjekt – heute gibt es auch eine immer größer werdende Zahl an Nutzern, die mit Kryptowährungen ihre Einkäufe bezahlen. Oder beispielsweise auch damit im Online Casino ihr Glück auf die Probe stellen.

Befasst man sich mit dem Thema Kryptomarkt, so wird man unweigerlich auf die digitale Währung Bitcoin stoßen. Doch an dieser Stelle ist zu erwähnen, dass es sich zwar um die erste Kryptowährung gehandelt hat, die auf den Markt gekommen ist, aber es nicht die einzige digitale Währung ist, die aktuell zur Verfügung steht. Jedoch ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass es zwar viele Kryptowährungen gibt, aber nur eine Handvoll als empfehlenswert eingestuft werden kann.

So unter anderem Ether. Die Währung der Plattform Ethereum gilt als „ewige Nummer 2“, sofern man sich mit der Marktkapitalisierung befasst. Aber genau dieser „zweite Platz“ ist es, der auch viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. So gibt es ein paar Online Casinos, die nicht nur mit Bitcoin arbeiten, sondern auch das Angebot in den Raum stellen, Einzahlungen mit Ether vornehmen zu können.

Wie sich Ether und Bitcoin unterscheiden

Mit welcher Geschwindigkeit der Bitcoin arbeitet ist bekannt – aber die Blockchain ist in der Lage, die Daten von Ethereum innerhalb von 15 Sekunden zu bearbeiten. Das ist ein enormer Unterschied gegenüber dem Bearbeitungszeitraum des Bitcoin. Hier dauert die Verarbeitung rund 10 Minuten. Zudem gibt es auch unterschiedliche Herangehensweisen bei der Berechnung der Gebühren. Jede mit Bitcoin durchgeführte Transaktion wird nämlich auf dieselbe Weise verarbeitet – bei Ethereum ist das hingegen nicht der Fall. Hier basiert die Verarbeitung einzeln auf Basis der Breitbandnutzung, des Speicherplatzes sowie der Komplexität.

Es ist auch die veränderte Sichtweise der Verbraucher auf die dahinter befindliche Blockchain-Technologie, warum sich immer mehr Entwickler wie Programmierer für Ether interessieren. Schlussendlich ist die Blockchain-Technologie der aktuell einfachste Weg, um seine Verbraucherziele zu erreichen. Vor allem dann, wenn man nach der Möglichkeit sucht, anonyme Online-Transaktionen durchzuführen, mag die Plattform Ethereum eine immer beliebter werdende Option werden.

Der Programmierer genießt die Freiheit, dass er andere Programme in einer anderen Programmiersprache in Programme konvertieren kann, die ebenfalls blockchainfähig sind. Somit konnte durch Ethereum das Programmieren von Blockchain-Programmen absolut erleichtert werden.

Es geht aber auch um das Thema Sicherheit. Und hier kann ebenfalls Ether überzeugen. Das ist auch der Grund, warum es immer mehr Betreiber von Online Casinos gibt, die sich mit der Möglichkeit befassen, Ether als Einzahlungsmethode anzubieten.

Roulette

Vorteile überwiegen

Die Vorteile, die man genießt, wenn man sich für ein Ethereum Casino entscheidet, liegen auf der Hand: Anonymität, Sicherheit sowie Schnelligkeit – letztlich gibt es sogar attraktive Boni, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Jedoch gibt es ein paar nicht zu ignorierende Schattenseiten. Man muss zuerst Coins der Kryptowährung erwerben – so etwa über einen Marktplatz oder eine Börse. Des Weiteren gibt es aktuell noch recht wenige Online Casinos, die Ether akzeptieren.

Zudem ist es ratsam, die Online Casinos miteinander zu vergleichen, die die Möglichkeit in den Raum stellen, dass man auch mit Ether (oder einer anderen Kryptowährung) arbeiten kann. Denn natürlich lockt die neue Möglichkeit viele „schwarze Schafe“ an. Bevor man sich also für ein Online Casino entscheidet, sollte man über Erfahrungs- wie Testberichte in Erfahrung bringen, ob es sich um einen empfehlenswerten oder zu hinterfragenden Anbieter handelt.

Zwischen Allzeithoch und Rekordverlust

Ether konnte innerhalb des Jahres 2017 von rund 10 US Dollar auf knapp 1.500 US Dollar klettern – wenig später folgte der Einbruch. Ende 2018 lag man wieder unter der 100 US Dollar-Grenze. Das Comeback wurde dann im Jahr 2019 gefeiert: Auf einmal konnte man wieder die 300 US Dollar-Marke überspringen.

Jedoch hat der Coronavirus auch den Kryptomarkt infiziert. Im März 2020 ging es steil bergab – und zwar auf fast 100 US Dollar. Die Prognosen sind aber vielversprechend. Das heißt, wer jetzt investiert, könnte bei entsprechender Marktentwicklung einen attraktiven Gewinn verbuchen.

Der Artikel Mit Ethereum im Online Casino zahlen erschien zuerst hier richtigteuer.de.


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen