Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von Ipanema

In Shirt und Shorts zum Sonnenuntergang am Strand von Ipanema - Rio de Janeiro

Zeit in Rio, bedeutet für mich Zeit zu Hause. Ich spüre, wie ich mich entspannen, fallen lassen und den Stress komplett vergessen kann. Ich fühle mich sicher, geborgen und habe nicht das Gefühl, hier fremd zu sein. Heimat? Eventuell ein Stück, aber auf jeden Fall ein Zuhause in der Ferne.

Wenn ich mich einmal wieder auf die Reise nach Rio begebe, muss ich vorher nicht mehr lange überlegen, welche Kleidung ich in meinen Koffer packen soll. Dreiviertel sind gefüllt mit Shorts und Shirts. Es ist meist leicht, locker und eher den Temperaturen angepasst. Entspannt halt, wie das ganze Gefühl dieser Stadt.

Auch wenn meine letzte Reise schon wieder eine Weile her ist, habe ich doch immer noch eine Vielzahl von Momenten, Erlebnissen und Outfits, die ich bisher nicht mit euch geteilt habe. In diesem Fall entstand der Look aus einer eher spontanen Emotion heraus.

Auf den Sonnenuntergang wartend saßen wir am Felsvorsprung von Arpoador . Im Hintergrund der Strand von Ipanema und eine Vielzahl Surfer, die noch immer im Wasser darauf warteten die perfekte Welle zu erhaschen. Dazu erhoben sich die beiden Berggipfel Dois Irmaos am anderen Ende des Strandes und machten das einzigartige Lebensgefühl dieser Stadt, an diesem unvergesslichen Abend erst perfekt. Obwohl ein Shooting eigentlich nicht geplant ist, scheint dieser Moment alles zu vereinen, was Rio de Janeiro für mich ausmacht. Dazu zählt neben den Menschen und den Stränden auch die Kleidung.

Wenn ich in Rio ausgehe, gehört ein Hut zu meiner Grundausstattung. An diesem Tag ist es ein klassischer Strohhut, den ich als Sonnenschutz mit kombiniert habe. Klassisch gehalten trug ich Shorts von South & Co und ein Shirt von A Fish named Fred. Zufällig genau eine meiner Lieblingsmarken, die mich inzwischen auf jeder Reise begleitet. Das Outfit erscheint im ersten Moment einfach, aber kombiniert dabei alle Eigenschaften die es benötigt, um bei den Temperaturen von Rio im Sommer perfekt gerüstet zu sein.

Die Ärmel lässig hoch gekrempelt, einen Maracuja Caipi in der Hand und eine frische Kokosnuss zu meinen Füßen, sitze ich an diesem magischen Ort und beobachte die letzten Sonnenstrahlen des Tages. Nach mir finden sich noch unzählige andere Menschen an diesem Platz ein. Es ist dabei auch die Mischung von Einheimischen und Touristen, die diesen Platz zu einem besonderen Ort machen und hoffentlich wird dies, durch die Bilder und das Outfit, zu euch transportiert.

A Fish named Fred

South & Co

Rivieras

+ Hemd

A Fish named Fred

+ Shorts

South & Co

+ Schuhe

Rivieras

Letzte Artikel
  • Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von IpanemaMit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von Ipanema
    4. August 2017
  • Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von IpanemaPetra in Jordanien bei Tag und bei Nacht – ein wahr gewordener Kindheitstraum
    29. Juli 2017
  • Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von IpanemaPostkarte aus…? Kuba und Mexiko!
    8. März 2017
Instagram Letzte Kommentare
  • ilijacfashion bei Strick Jumper und Schwarze Jacke // Herbst Outfit
  • Simone bei Postkarte aus…? Kuba und Mexiko!
  • Martina bei Postkarte aus…? Kuba und Mexiko!
  • Mel bei Postkarte aus…? Kuba und Mexiko!
  • Marina bei Postkarte aus…? Kuba und Mexiko!
Kennst du den schon?
  • Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von IpanemaMeine 15 schönsten Reisefotos
    26. Februar 2016
  • Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von IpanemaBrauner Anzug trifft Hamburger Hafen
    10. März 2014
  • Mit dem Strohhut zum Sonnenuntergang am Strand von IpanemaVideotagebuch Bali, Singapur und Kuala Lumpur
    13. November 2014
Partner in Crime

wallpaper-1019588
#1202 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2022 ~ April
wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle