Mit dem Hype um Jens Büchner wächst auch der Druck auf Daniela

Seit über einer Woche kämpft Jens bei „Ich bin ein Star –Holt mich hier raus!“ um die Dschungelkrone. Während der „Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!“-Auswanderer gegen alle Widrigkeiten um die Gunst des Publikums kämpfen muss, bleibt seiner Daniela nur die Zuschauerrolle. Doch mit dem Hype um „Mallorca-Jens“, wächst auch der öffentliche Druck auf Daniela. Ist sie diesem gewachsen?

Jens Büchner bereitete sich intensiv aufs Dschungelcamp vor
Ganz Deutschland unterhält sich über das Dschungelcamp und diskutiert, ob auch „Mallorca-Jens“ die Chance auf die Krone hat. Doch der Hype um den „Goodbye Deutschland“-Kult-Auswanderer hat auch seine Schattenseiten. Seine Familie und vor allem Daniela rücken immer mehr ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Eine Erfahrung, auf die sie sich im Vorfeld nicht vorbereiten konnten.

Dennoch ist der Kult-Auswanderer nicht gänzlich blauäugig ins Dschungelcamp gezogen. Lange vor seinem Abflug nach Australien hatte Jens Angst, irgendwann vielleicht an seine Grenzen zu stoßen und mit den anderen Camp-Bewohnern aneinander zu geraten. Der Auswanderer hat deshalb einen Mental-Coach aufgesucht. Der kommt schnell zu einem Urteil: Jens ist aggressiv. Und seine Aggressionen müssen raus. Besser auf Mallorca als später im Dschungel.

Viva Mallorca, 23.01.2017 um 20:15 bei VOX

Quelle: VOC
Foto: RTL

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly