Mit dem Crosstrainer abnehmen: Das richtige Training ist sehr wichtig

Crosstrainer sind nicht nur Geräte, um sich vor einer Trainingseinheit aufzuwärmen. Bei dem Cardio-Klassiker handelt es sich um eine optimale Wahl zum abnehmen. Wer mit dem Crosstrainer abnehmen möchte, sollte wissen, dass dieser richtig eingesetzt werden muss.

Koordination und Gleichgewichtssinn werden dann geschult, die Kondition wird verbessert und für die Fettverbrennung ist es eine Wunderwaffe.

Wie kann jeder mit dem Crosstrainer abnehmen?

Wenn du mit dem Crosstrainer trainieren willst, kannst du das mit dem Heimtrainer in den eigenen vier Wänden oder auch im Fitnessstudio. Der Bewegungsablauf ist generell ähnlich wie beim Laufen, allerdings deutlich schonender für die Gelenke.

Bei dem Joggen wird schließlich das gesamte Körpergewicht von den Gelenken abgefedert. Bei dem Crosstrainer gibt es die gleitende Bewegung und somit keine Stoßbelastung. Wer mit dem Crosstrainer abnehmen möchte, hat noch einen wichtigen Vorteil, denn der gesamte Körper ist im Einsatz.

Es arbeiten die großen Muskelgruppen wie Arme, Rumpf und Beine. Dadurch kannst du natürlich auch ordentlich Kalorien verbrennen und das Ausdauertraining wird damit sehr intensiv. Hat eine Frau 65 Kilogramm und ist 170 Zentimeter groß, werden pro Stunde etwa 500 Kalorien verbrannt.

Dank des ergonomischen, geführten Bewegungsablaufes eignen sich die Crosstrainer besonders für die Fitness-Einsteiger.

Der gesamte Körper wird gestärkt und mit dem hohen Kalorienverbrauch ist das Abnehmen meist nicht schwer.

Auch viele Läufer nutzen die Crosstrainer bei der Wintersaison, wenn es draußen glatt und kalt ist. Bei einigen Geräten kann nicht nur der Widerstands verändert werden, sondern auch die Steigung. Das knackige Intervalltraining wird mit Sicherheit dann jeden ins Schwitzen bringen.


Das richtige Training zum abnehmen mit dem CrosstrainerWas ist für das Training zu beachten?

Oft überlegen Menschen, ob sie einen Ellipsentrainer oder doch einen Crosstrainer kaufen sollten. Oft befindet sich die Schwungmasse an einer unterschiedlichen Position. Bei dem Crosstrainer ist das Magnet-Schwungrad oft hinten und bei dem Ellipsentrainer vorne.

Der Bewegungsablauf von dem Ellipsentrainer ist eher wie beim Walken, doch beim Crosstrainer ähnelt dies eher dem Joggen. Die meisten Menschen möchten eher mit dem Crosstrainer abnehmen und die Geschwindigkeit richtet sich dafür nach dem Puls.

Bei 60 bis 70 Prozent von der maximalen Herzfrequenz findet die optimale Fettverbrennung statt. Wer die maximale Herzfrequenz wissen möchte, zieht das Lebensalter von 220 ab.

Eine Person mit 25 Jahren hat 195 Schläge pro Minute als maximale Herzfrequenz und im Pulsbereich bei 117 bis 137 Schlägen pro Minute ist die optimale Fettverbrennung. Zu beachten ist dennoch, dass alle Körper anders sind und auf die Belastung verschieden reagieren.

Nur mit einer aufwendigen Leistungsdiagnostik kann wirklich der optimale Puls für die Fettverbrennung ermittelt werden. Es ist ein Mythos, dass erst ab einer gewissen Trainingsdauer oder Geschwindigkeit die Fettverbrennung startet.

Der Körper verbrennt bereits ab der ersten Minute Energie. Wenn du bei einem gewissen Tempo längere Zeit durchhalten kannst, dann verbrennt dein Körper auch länger Kalorien. Jeder muss sich an das persönliche Tempo herantasten und sich langsam steigern.


Wichtige Tipps für das Training mit dem Crosstrainer

Wer mit dem Crosstrainer abnehmen möchte, der sollte einige beachten. Wird falsch trainiert, dann bringt auch eine Stunde auf dem Gerät nicht viel. Die Hüften müssen gerade gehalten werden und nicht zu den Seiten ausweichen oder hin und her pendeln.

Hüfte und Schultern bilden eine Linie. Wird der Po weit nach hinten rausgestreckt, dann verschiebt sich der Körperschwerpunkt. Du solltest unbedingt immer aufrecht bleiben.

Immer sollte die ganze Fußsohle auf den Pedalen sein, damit Oberschenkel und Po von dem Training profitiere. Wenn die Fersen abheben, wird die Belastung des Vorderfußes erhöht. Wer bei dem Crosstrainer lesen möchte, nimmt eine krumme Haltung ein.

Liegt das Buch darauf, kann auch das Display nicht mehr gesehen werden. Besser ist es, wenn du in den Fernseher blickst und das Trainingsziel dennoch nicht aus den Augen verlierst.

Wichtig ist, dass ein guter Crosstrainer gekauft wird und Top-Modelle werden bei Muckijunge gefunden. Bei Muckijunge gibt es den besonderen Vorteil, dass die verschiedenen Geräte verglichen werden können.

Wurde dann ein Crosstrainer gekauft, sollte die Schrittlänge eingestellt werden, damit es nicht zu Fehlbelastungen und Fehlhaltungen kommt. Damit der Oberkörper gefordert wird, werden die Griffe mit beiden Händen festgehalten.

Keiner pendelt so hin und her und die Körpermitte wird stabilisiert. Wenn du Langeweile spürst, dann kannst du alles mal rückwärts versuchen. Körpergefühl und Koordination werden verbessert und die hinteren Oberschenkel werden trainiert.

Du solltest dich langsam an die ungewohnte Bewegung gewöhnen und das Tempo langsam steigern. Wer mit dem Crosstrainer abnehmen möchte, muss nicht lange trainieren.

Mit dem Intervalltraining kann jeder in kurzer Zeit sehr Gas geben und damit den Puls in die Höhe treiben. Nach dem kurzen Aufwärmtraining kann es dann richtig losgehen. Lockere Erholungsphasen und hohe Intensität werden hier abgewechselt.


wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Anziehungskraft meistern durch starke Glaubenssätze „Gesetz der Anziehung“
wallpaper-1019588
Quickie Week: Marketing bei der Deutschen Polizei — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
BAG: Befristung des Arbeitsvertrags bei Bundesligaspielern zulässig.
wallpaper-1019588
Die ARD will ein europäisches YouTube schaffen
wallpaper-1019588
Die begehbare Bibel
wallpaper-1019588
Hund und Krieger – Mondyoga bekommt Zuwachs!
wallpaper-1019588
Das war der Sommer – Sitzen drinnen und draußen