Mit Ay Yildiz kostengünstig im Inland und in die Türkei telefonieren

Zum kostengünstigen telefonieren im Inland gibt es zahlreiche unterschiedliche Tarife. Dank dieser Vielfalt erspart man sich das Zählen von Minuten, SMS oder Megabytes. Dies schießt allerdings keine Auslandstelefonate ein, die auch nur selten hinzu gebucht werden können. Will man beispielsweise mit seiner Familie in der Türkei telefonieren braucht es einen Kombi-Tarif wie aus den Angeboten von Ay Yildiz.

Gerade die Kombination aus bekannten Inlandstarifen und der Option für Telefonate in die Türkei macht Ay Yildiz für alle interessant, die Verwandte, Freunde und Bekannte in diesem Land haben. Das schließt natürlich auch den einen oder anderen Urlaubsflirt mit ein. Das Angebot wird im E-Plus Netz realisiert.

Die Ay Yildiz Tarife im Überblick:

  • aystar Prepaid
  • Telefoniert man nur in das türkische und deutsche Festnetz oder in das Netz von E-Plus bzw. in ein beliebiges türkisches Mobilfunknetz, fallen Kosten von 0,09 EUR pro Minute/SMS an. Etwas teurer wird es, sobald ein anderes Netz, beispielsweise einer der anderen inländischen Mobilfunker, angerufen wird. Dann werden 0,15 EUR pro Minute/SMS berechnet.
    Bei Bedarf kann dieser Tarif noch durch diverse Pakete aufgebohrt werden. Das schließt Flats, Freiminuten, Volumenpakete oder SMS-Pakete sein.

  • Ay Allnet
  • Wer sich nicht davor scheut, einen klassischen Laufzeitvertrag über 24 Monate abzuschließen, kann noch mehr sparen. Bei diesem Tarif handelt es sich, abgesehen vom Internet, nicht um eine Flat. Für alle Netze stehen 250 Minuten pro Monat zur Verfügung. Telefoniert man nur gelegentlich, sollte das absolut ausreichend sein. Für lange Familiengespräche empfiehlt sich aber eher der große Bruder.

  • Ay Allnet Plus
  • Mit dem Plus hinter dem Ay Allnet Tarif steigen nicht nur die Kosten, sondern auch die Leistungen. Hier erhält man einen Laufzeitvertrag mit echten Flats. Zumindest im Beriech der Telefonie und des Internets. Wer auch gerne mal eine SMS verschickt, kann das SMS 1000 Paket hinzu buchen, das auch für den einfachen Ay Yildiz Tarif verfügbar ist.

Prepaid oder Vertrag

Diese Frage ist nicht nur eine reine Glaubensfrage. Nicht jeder bekommt einen Laufzeitvertrag oder will sich nicht auf lange Zeit verbinden. Das ist angesichts des schnell wachsenden und veränderlichen Mobilfunkmarktes durchaus verständlich. Prepaid-Tarife sind zudem schon lange nicht mehr die teuren und unflexiblen Angebote aus den Anfängen des Mobilfunks. Auch hier können zahlreiche Optionen gebucht werden, die keine Laufzeit haben und sich nur dann automatisch verlängern, wenn genug Geld auf der Karte liegt.

Für wen sind diese Tarife interessant?

Die nachfolgende Grafik zeigt einen Gastarbeiter in einer Telefonzelle. Dieses Bild gibt es schon lange nicht mehr. Zum einen sind die ehemaligen Gastarbeiter schon lange integriert und nicht selten in der 3. Generation im Lande. Zum anderen dürfte es schwer fallen, noch einen der alten gelben Münzfernsprecher zu finden, wenn man nicht gerade mit der Familie in einem Museum ist.
© Odenthal-Illustration.de
In den letzten Jahren hat sich enorm viel getan und nicht nur die ehemaligen Gastarbeiter, der Kinder und Enkel wollen mit den Familien im Mutterland telefonieren, sondern auch der eine oder andere Urlauber, der neue Freunde oder hin und wieder auch die große Liebe gefunden hat. Diese sind dank Ay Yildiz auch mobil jederzeit und kostengünstig zu erreichen.

Foto: © Odenthal-Illustration.de


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Novemberschnee
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Meditation für klare Kommunikation
wallpaper-1019588
Ja, es gibt einen neuen Raspberry Pi 4, aber die Starts und Landungen in Deutschland 2018 sind auch in­te­r­es­sant ;-)
wallpaper-1019588
Fair unterwegs in Indonesien – Interview mit Matteo von Fairaway
wallpaper-1019588
Real in Anime: Pikachu und Co. im Ninja-Universum?
wallpaper-1019588
#41 Montagsfrage