Mit 5 Fragen zur perfekten SEO Strategie

Wenn sie zehn verschiedene Personen fragen was SEO ist, werden sie zehn verschiedene Antworten erhalten. Es gibt viele verschiedene Ansätze und vor allem beim „Wie" scheiden sich oft die Geister. Deshalb sollten als aller erstes die Ziele geklärt werden damit eine gewinnbringende SEO Strategie aufgebaut werden kann. Die folgenden fünf Fragen rüstet ihr Unternehmen für die Zukunft.

Mit 5 Fragen zur perfekten SEO Strategie

1. Was stellt unsere Firma her, das Fragen von Internetnutzern beantwortet?

Hierbei sind Unternehmensblogs oder Einträge in Fachforen ein wunderbarer Weg um Fragen zu beantworten. Bei Onlinehändler eignen sich visuelle Kanäle, wie Pinterest oder Instagram ebenfalls. Hierbei könnten Fragen beantwortet werden, wie beispielsweise was ist die Trendfarbe für den Winter 2016.

2. Wie unterscheiden sich unsere Lösung von der Konkurrenz?

Dazu nehmen wir einfach mal ein Beispiel zur Hand: Die Instagram Kanäle von Esprit und Röckl. Bei Esprit wird der Kunde über die neusten Outfits und mögliche Kombinationen informiert, wohingegen bei Röckl der Lifestyle und die Qualität im Vordergrund stehen. Durch Makroaufnahmen der Lederhandschuhe und Bilder der Produktion erhält der Kunde Aufschluss über die Qualität - das Alleinstellungsmerkmal der Marke Röckl.

3. Wer wird die Informationen streuen und warum?

Im Fachjargon läuft dieser Punkt auch unter Influencer Marketing. „Influencer" könnte man zu deutsch auch als Meinungsführer bezeichnen. Diese Personen teilen über soziale Medien oder Blogs ihre Inhalte und verteilen diese im Web.

4. Wie wird die angesprochene Zielgruppe zu Kunden?

Reicht es für einen Onlinehändler coole Bilder zu posten? Nein, die Markenbotschaft sollte dabei immer im Hintergrund stehen. Bei Röckl wird dem Kunden oder dem Instagram Follower mitgeteilt für was Röckl steht - und zwar gute Qualität. Wenn auf dem Kanal bevorzugt Mode abgelichtet wird, ist es natürlich klasse, wenn die Mode bei dieser Marke auch gekauft werden kann.

5. Wie stellen wir die produzierten Inhalte so dar, dass Suchmaschinen die Inhalte leicht finden, verstehen und zeigen können?

Bei der Antwort dieser Frage rutschen wir in den Bereich technisches Onpage SEO. Dazu sollten zu Beginn die passenden Keywords gefunden werden und entsprechend auf der Webseite und im Onlineshop platziert werden. Anschließend muss die Seite intern gut verlinkt werden und mit einer entsprechenden Sitemap ausgestattet werden. Weitere Infos gibt es unter: http://ecommerce-software.rocks/top-8-seo-fehler-bei-onlineshops/.

Referenzen:

wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Cubot X50 kommt Mitte Mai 2021
wallpaper-1019588
15 wichtige Tipps: So pflanzen Sie Stauden richtig!
wallpaper-1019588
Warum dein Hund nicht mehr frisst: 10 häufige Gründe
wallpaper-1019588
Fehler im Umgang mit Katzen – Das solltest du unbedingt vermeiden