‘Mission: Impossible Phantom Protokoll’ Drehorte und Behind the Scenes Video


Mission Impossible Phantom Protokoll Making Of

Mission Impossible Phantom Protokoll Making Of
© 2011 Paramount Pictures. All Rights Reserved.


Mission: Impossible Phantom Protokoll

Sieht man mal von einem etwas schwächeren, weil ein bisschen übertriebenen, “M:I 2” ab, konnten vor allem die Teile 1 und 3 durch Spannung und Nervenkitzel überzeugen. Vor allem der letzte Teil, mit Philip Seymour Hoffman als Gegenspieler zu Cruise, hatte mich vollständig in seinen Bann gezogen, wie es zuvor lange kein Film mehr geschafft hat.

Umso größer sich auch meine Erwartungen an “Mission: Impossible Phantom Protokoll”. Mit Tom Cruise, Jeremy Renner, Michael Nyqvist, Simon Pegg und Josh Holloway kann der Film schon mal mit durchaus bekannten Namen auftrumpfen. Ob er auch tatsächlich hält, was er verspricht, werden wir ab dem 15.12.2011 in den deutschen Kinos erleben dürfen.

Als kleinen Vorgschmack, habe ich euch an dieser Stelle einen Überblick über die zentralen Drehorte und ein tolles “Behind the Scenes” Video vom “Mission: Impossible”- Dreh zusammengestellt.

Prag
Die “Goldene Stadt” bildet einen der vielen Drehorte des Films. Im reichgeschmückten Ballsaal der Burg durfte die “Mission:Impossible”-Crew als erstes Filmteam überhaupt eine Szene drehen, die anschließend im Film den Moskauer Kreml darstellt. Doch auch ein stillgelegtes Kommunistengefängnis und einige Wohnhäuser kamen ins Blickfeld der Kamera.

Vancouver
Die kanadische Multikulti-Metropole Vancouver hat vor allem durch die große Downtown-Area, und dem Seehafen ideale Voraussetzungen, um im Film zu ziemlich jedem Teil der Welt umfunktioniert zu werden. Für “Mission: Impossible Phantom Protokoll” wurde das Ortsbild der Stadt gleich für mehrere andere Großstädte umfunktioniert. Die Sandstürme und Hotelsuiten von Dubai wurden hier ebenso inszeniert, wie die Straßen Moskaus oder die drückend-schwülen Straßen von Mumbai.

Dubai
Die wohl spektakulärste Location der Dreharbeiten zu “Mission: Impossible Phantom Protokoll”. Dubai steht für das Wunderwerk der menschlichen Baukunst und ist die Hochburg des exklusiven Tourismus. Der Burj Khalifa ist mit 828 m das derzeit höchste Gebäude der Welt und die Macher von “Mission: Impossible Phantom Protokoll” ließen es sich natürlich nicht nehmen, dieses Wunderwerk für den wohl imposantesten Stunt des Films zu nutzen. Im 164ten Stock musste Tom Cruise, der nahezu alle seine Stunts selbst durchführt, dazu raus an die spiegelglatte Glasoberfläche des Gebäudes und sich an Sicherungsseilen durch ein Fenster schwingen.

Das “Behind the Scenes” Video widmet sich genau diesem Stunt und macht deutlich, wie spektakulär diese Dreharbeiten tatsächlich waren.
YouTube Preview Image


wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Die RÜCKKEHR ZUM PLANET DER AFFEN (1970) und die Atombombe
wallpaper-1019588
Die ARD will ein europäisches YouTube schaffen
wallpaper-1019588
Die begehbare Bibel
wallpaper-1019588
Hund und Krieger – Mondyoga bekommt Zuwachs!
wallpaper-1019588
Das war der Sommer – Sitzen drinnen und draußen