Minz - Mokka - Eis & Mokka Fudge für " English Footprints " als Gast Post

 Vor einiger Zeit hat Anett, von English Footprints einige Gastautoren für ihren Blog gesucht.
 
Da ich schon lange ein Freund der tollen Rezepte, der schönen Bilder und der wunderbaren, so schön geschriebenen Geschichte von Anett & Chris bin, habe ich es mir nicht nehmen lassen, und mich für einen Gastbeitrag angeboten, und wurde angenommen!
Danke Anett !
Anett und Ihr Freund leben in England, und ich habe ein mal verlauten hören, das Engländer ganz verrückt  nach dem frischen & kühlem Kraut der Minze sein sollen ( denn schließlich ist "After Eight" eindeutig englischen Ursprungs, lach ) daher musste ich einfach etwas minziges kreieren
.
Und da wir uns in den schönen Sommermonaten befinden, habe ich ein leckeres, selbstgemachtes, ganz ohne Eismaschine hergestelltes, Minz Eis für meinen Gast Autoren Auftritt ausgewählt.
Doch STOP , wer jetzt denkt: 
" Wie langweilig, Minz Eis ist ja nun wirklich nichts besonderes "
Dem sei versichert, das es sich nicht nur um ein profanes, schnödes Minz Eis handelt.
Sondern um eine köstliche Kombination mit Minzeis & Mokka Mokka - Fudge Sauce.

Zutatenliste

Für einen Liter Eis

250 ml Sahne
3 Eigelb ( sehr frisch )
50 g Zucker
8 EL Monin Minz Sirup
etwas grüne Lebensmittelfarbe
50 g dunkle Schokoladen Mokka Bohnen
Mokko Fudge Sauce
Instant Mokka Pulver ( 4 gehäufte EL von zB. hier )
30 ml warmes Wasser
100 ml Sahne
100 g heller Zuckerrübensirup
50 g Butter

Zubereitung


1. Die Sahne steifschlagen und in den Kühlschrank stellen.
2. Die Mokka Bohnen in kleine Stücke hacken.
3. Für die Mokka Fudge Sauce, Sahne, Butter und Zuckerrübensirup in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit in dem warmen Wasser, das Instant Mokka Pulver, nach und nach auflösen.
Wenn das Sahne Gemisch in dem Topf eine dickflüssige Konsistenz angenommen hat, den Kaffee dazugebe. Und noch einmal 1-2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
4. Die Eigelbe und den Zucker mit dem Handmixer schaumig schlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Minz Sirup dazu geben und etwas grüne Lebensmittelfarbe ( wer gerne ganz natürliche Farbe benutzen möchte, nimmt diese hier ) noch einmal alle vermixen.
5. Die Minz - Ei - Masse unter die steifgeschlagene Sahne geben und glatt rühren. Die Mokka Bohnen unter heben.
6.  Die hälfte der Masse in eine Form füllen und mit einigen Mokka Fudge Linien überziehen.
Dann die restliche Masse darauf geben und wieder etwas Mokka Fudge verteilen. Wer mag verteilt noch einige Mokka Bohnen darüber. Die Eismasse  über Nacht tiefgefrieren lassen.
Vor dem servieren, ob als Kugel gerollt, oder vom Stück  aufgeschnitten. muss die Masse einen Moment antauen.
Mit etwas Minzsirup betropfen ( schmeckt sehr intensiv, daher sparsam ) und Mokka Fudge Sauce übergießen und schlemmen.

Ich bedanke mich bei Anett, das ich mich auf Ihrem Blog einmal austoben durfte, und hoffe das das Rezept und mein Post bei Euch gut angekommen sind.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.
Eure Stephie


wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung