Minikreuzfahrt in der Halong Bucht

Vietnam ist ja ein Land mit vielen atemberaubenden Naturerlebnissen. Im Rahmen einer Vietnam Rundreise steht die Halong Bucht auf jeden Fall im Programm. Die geheimnisvolle und mytische Landschaft der Bucht macht sie eines der beliebtesten Reisezielen in Vietnam.

Die Halong Bucht besteht aus 1969 Kalksteininseln, die in bizarren Formationen aus dem Wasser ragen. Viele Karstfelsen werden von den Einheimischen nach ihren spezifischen Formen benannt, z.B Menschenkopf Inselchen, Hund Inselchen, Huhn und Kahn Inselchen etc. Die restlichen Inseln haben keinen offiziellen Namen. Wegen der geologischen und landschaftlichen Besonderheit wurde die Bucht von UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Zur Entdeckung der Bucht melden die Touristen sich für eine 2 Tage oder 3 Tage Minikreuzfahrt mit Übernachtung auf Holzdschunke. Auf der Dschunke übernachten Touristen in privaten Kabinen mit Dusche und WC. Die Mahlzeiten sind inklusiv im Paket und werden an Bord serviert. Auf der Schifffahrt gibt es noch andere Aktivitäten im Programm. Die Teilnahme an allen Aktivitäten ist freiwillig. Wer möchte nicht, kann auch an Bord bleiben und sich an Deck entspannen. An Bord steht ein gemeinsamer englisch sprechender Guide Ihnen zur Verfügung.

Höhlenbesuch

Die meistbesuchte Höhle ist Sung Sot (Überraschungs-Grotte)

In der Halong Bucht befinden sich unzählige Höhlen und Grotten. Die bekanntesten sind die Thien Cung (Himmelsresidenz-Grotte), Dau Go (Treibholz-Grotte), Sung Sot (Überraschungs-Grotte) und Tam Cung (Drei-Paläste-Grotte). Im Programm feht es keinesfalls Zwischenstopp an einer der Grotten, so dass Gelegenheit besteht, die sehenswerten Kalkstein-Formationen, Stalagmiten und Stalagtiten im Innern zu bewundern. Die meistbesuchte Höhle ist Sung Sot (Überraschungs-Grotte). Auf dem Weg zur Höhle kommt man an einem Aussichtspunkt vorbei, der einen wunderbaren Blick auf das Panorama der Halong Bucht erlaubt.

Baden & Schwimmen

Auf einigen Inseln gibt es den kleinen einsamen Sandstrand, wo man im glasklaren Wasser baden und schwimmen. Ein beliebtes Stopp vieler Schiffe ist der Ti Top Strand. Hier kann man den dahinterliegenden Berg besteigen. Auf dem Berggipfel bietet es sich einen wunderschönen Ausblick auf die Bucht. Von hier aus kann man leicht erkennen, es gibt eine große Menge Boote, die in der Bucht herumschippern. Andere wenige besuchte Stränder sind Ba Trai Dao (drei Pfirsiche) oder Soi Sim Strand.

Kajakfahren

Kajakfahren

Wer etwas aktiv und sportlich machen möchte, kann die Bucht mit dem Kajak entdecken. Das Boot werden Sie zu einer ruhigen Stelle bringen, von wo aus Sie 1 bis 2 Stunden Kajak fahren. Mit dem Kajak kann man problemlos kleine Karstinseln in der Bucht erreichen oder durch die Lagunen paddeln.

Besuch eines schwimmenden Fischerdorfes

In der Halong Bucht gibt es auch Bewohner, die seit Generationen auf dem Wasser leben. Sie ernähren ihre Familien als Fischer oder mit Verkauf von Waren wie Getränke, Snacks, Meeresfrüchte… an Touristen oder sie arbeiten auf einer Perlenfarm. Das Fischerdorf Cua Van ist eines von vier schwimmenden Dörfern in der Halong-Bucht, das am meisten besucht wird. Man kann mit Kajak oder Ruderboot der lokalen Bewohner das Dorf erkunden. Hier gibt es sogar Fernseher und Strom vom Generator. Kinder können bis zur fünften Klasse zur Schule gehen. Ab sechsten Klasse müssen sie ans Festland kommen.

Kochkurs

Der Kochkurs findet normalerweise am Abend auf dem Sonnendeck des Schiffes statt. Bei dem Kochkurs lernt man, wie die wichtigste Spezialität von Vietnam Frühlingsrollen zubereitet.

Tai Chi Kurs

Tai Chi Kurs

Tai Chi Kurs ist eine ideale Aktivität beim Sonnenaufgang auf der Dschunke. Man steht früh um 6:30 auf und genießt die frische Atmostphäre in der Bucht am Morgen. Mit Hilfe eines Lehreres macht man die traditionellen Tai Chi Übungen auf dem Sonnendeck. Bis heute sind diese Übungen ein bedeutender Bestandteil der chinesischen Medizin.

Die Minikreuzfahrt in der Halong Bucht mit Übernachtung an Bord ist sicherlich ein schönes Reiseerlebnis beim Vietnam Reisen. Es gibt verschiedene Schiffe in der Bucht. Jedes hat eigenes Programmes. Eine solche Schifffahrt ist ja keine günstige Sache aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang


wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Großes Wiesbachhorn: türkise Seen und ein sterbender Grat
wallpaper-1019588
Sehenswürdigkeiten in Laos – der Grund, warum man nach Laos reisen sollte
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Fimmelskram und eine Abendsonne
wallpaper-1019588
Welttag des Helikopters – World Helicopter Day 2017
wallpaper-1019588
Catrice „soleil d’été“ Limited Edition | Haul & Swatch
wallpaper-1019588
Die DIGA rund ums Inzlinger Wasserschloss