[MINI-REZENSION] "Wenn ihr uns findet"

Cover

Quelle: Random House

Die Autorin
Emily Murdochs Leidenschaft sind gute Geschichten. Entweder sie liest gerade eine oder sie schreibt selbst. Mit ihrer Familie und zahlreichen Haustieren (unter anderem etlichen Pferden, die sie vor dem Schlachter gerettet hat) lebt sie auf einer Farm in Arizona.
*Produktinformation*
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (3. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453534344 / ISBN-13: 978-3453534346
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: 
If you find me
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,4 x 22,3 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*
  

Die Geschichte...
Carey und ihre jüngere Schwester führen ein nicht alltägliches Leben: Die beiden Mädchen leben mit ihrer Mutter, die oft tagelang unterwegs ist und sich nicht wirklich um ihre Kinder kümmert, in einem heruntergekommenen Wohnwagen -ohne jeglichen Komfort und gut versteckt- in einem Naturschutzgebiet. Da ihre Mutter immer häufiger abwesend ist, sorgt Carey für ihr Jenessa und gibt ihr Bestes. Doch plötzlich ändert sich alles, als die Mädchen von der Fürsorge aufgegriffen und zu Careys Vater und dessen neuer Familie gebracht werden. Carey ist nun nicht mehr allein für Jenessa verantwortlich, da sie die Mutterrolle für ihre kleine Schwester übernommen hat, doch sie vermisst den Wald und trägt zudem ein dunkles Geheimnis mit sich herum... Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Wegen der interessant klingenden Geschichte wollte ich "Wenn ihr uns findet" unbedingt lesen.
Reihe: Einzelbuch Handlungsschauplatz: Der Handlungsschauplatz wurde in den US-Bundesstaat Tennessee verlegt und wartet mit lebendigen Orts- und Schauplatzbeschreibungen auf. 
Handlungsdauer: Die Story, die sich in 3 Teile gliedert, dauert ungefähr 3 Monate.
Hauptpersonen: Carey Blackburn wird bald 15 und lebt seit einigen Jahren mit ihrer 6-jährigen Schwester Jenessa und ihrer drogensüchtigen Mutter -abgeschieden von der Umwelt- im Wald. Da ihre Mutter oft nicht für ihre Kinder sorgt, hat Carey diese Rolle übernommen und sich alles selbst beigebracht. Carey ist sehr hübsch, mutig, wissbegierig, spielt wundervoll Geige und liebt ihre Schwester abgöttisch. Als ihr Vater die Blackburn-Geschwister aufnimmt und in seine neue Familie eingliedert, tauchen die ersten Schwierigkeiten auf, denn ihre neue Halbschwester Delany möchte nicht mit der "Hinterwäldlerin" in Verbindung gebracht werden. Doch Carey hat den Wissensstand einer 16-jährigen und, überspringt deshalb ein Schuljahr und landet ausgerechnet in der Klasse von Delany... Carey ist eine starke und sympathische Hauptperson mit vielen Facetten, die man sofort ins Herz schließt.

Nebenfiguren: Careys süße Schwester Jenessa, die nicht spricht, Careys Vater (Jenessa hat einen anderen Vater), seine nette Frau Melissa und deren verwöhnte Tochter Delany, der gutaussehende Schülervertreter Ryan Skipley und Careys intelligente Schülerpatin Courtney "Pixie" MacLeod sind reizvolle Persönlichkeiten, die von Carey allerdings ein wenig in den Schatten gestellt werden 
Romanidee: Interessante Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde. Hier wird die Geschichte von Carey und Jenessa erzählt, die nach vielen Jahren der Abgeschiedenheit und Einfachheit ein "normales" Leben sollen, was vor allem für Carey nicht ganz einfach ist.
Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Carey schildert die unfassbaren Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns dabei an ihren Gefühlen & Gedanken teilhaben, wodurch man mit ihr mitleidet und mitfühlt. Außerdem erfährt man mehr über ihre Vergangenheit und ihr Leben im Wald, wodurch man die Begebenheiten besser versteht.
Handlung:  Anfangs hatte ich keine Ahnung, wohin einen dieses Jugendbuch führt und leichte Schwierigkeiten, in die Geschichte hinzukommen. Doch "Wenn ihr uns findet" birgt eine berührende Geschichte voller Emotionen, Höhen & Tiefen, unerwarteter Wendungen und Irrwegen sowie klitzekleinen Längen.  
Schreibstil & Co:  Die ausdrucksstarke Schreibweise von Emily Murdoch und die jugendliche Sprache runden den 304 Seiten starken Roman ab.
FAZIT: "Wenn ihr uns findet" erzählt die bewegende Geschichte der jungen Carey, die einen schnell gefangen nimmt und bis zum Ende nicht mehr los lässt. Da mir die Story trotz geringfügiger Mankos ein paar packende Lesestunden geschenkt hat, erhält dieser Jugendroman wundervolle 4 1/2 (von 5) Punkte.

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Caorle: Aktuelle Wassertemperaturen für Caorle (Italien) an der Adria
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Lina Button
wallpaper-1019588
NEWS: Ilse DeLange veröffentlicht neue Single “Changes”
wallpaper-1019588
Zurück zur Intuition: wie dein Bauchgefühl dir hilft, selbstbestimmter zu leben