[MINI-REZENSION] "Weil ich Will liebe" (Band 2)

Cover

Quelle: dtv

Die Autorin Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. Ihren Erstling ›Weil ich Layken liebe‹ veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit sofort auf der New York Times-Bestsellerliste. Mittlerweile hat sie weitere Romane geschrieben, die allesamt eine große Fangemeinde haben und zu internationalen Bestsellern wurden.
*Produktinformation* Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423715847 / ISBN-13: 978-3423715843
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: 
Point of Retreat
Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: book2look.de  *lies mich*

Alle, die diese Trilogie noch lesen möchten und den Vorgängerband nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!
Die Geschichte... Mehr als ein Jahr ist vergangen, seit Layken und Will sich zum ersten Mal begegnet sind und inzwischen ist viel geschehen.  Layken & Will sind offiziell ein Paar beide kümmern sich nach dem Tod von Julia (der Mutter von Layken und Kel) selbstlos um ihre 10-jährigen Brüder Kel und Caulder. Neben Studium, Kindererziehung & Haushalt bleibt manchmal nicht viel Zeit für ihre Beziehung und als Will im College seine Ex-Freundin Vaughn trifft und sie sich gut verstehen, erzählt er Layken nichts davon. Doch als Vaughn die Coopers zu Hause besucht und Layken diese Begegnung sieht, zweifelt sie an Wills Gefühlen... Meine Meinung in Kurzform: Kauf-/Lesegrund: Nach "Weil ich Layken liebe" musste ich unbedingt wissen, wie es mit Layken und Will weitergeht.
Reihe: 2. Band der Layken & Will/Slammed-Trilogie
Handlungsschauplatz: Als Schauplatz dient die Stadt Ypsilanti im US-Bundesstaat Michigan.
Handlungsdauer: Die Story, die sich in 2 Teile gliedert und an den 1. Band anknüpft, beginnt nach dem Prolog (am 31. Dezember) am 5. Januar und endet am 2. März.

Hauptpersonen: Inzwischen ist Layken "Lake" Cohen 19 Jahre jung und kümmert sich seit dem Tod ihrer Mutter im vergangenen September um ihren kleinen Bruder Kel. Layken und der 22-jährige Will Cooper mit seiner Leidenschaft für Gedichte bzw. Poetry Slams sind nun beide Vollwaisen und ganz offiziell ein Paar, außerdem sind ihre kleinen Brüder Kel und Caulder beste Freunde. Beide studieren, wohnen in getrennten Häusern und genießen ihre Zeit als kleine Familie, obwohl der Alltag seine Tücken hat... 
Die Protagonisten Layken und Will sind liebenswerte, facettenreiche Charaktere mit Ecken & Kanten, die man einfach mögen muss.
  Nebenfiguren: Altbekannte Charaktere wie Laykens Bruder Kel und der gleichaltrige Caulder (Wills kleiner Bruder), Laykens beste Freundin Eddie und ihr Freund Gavin bzw. neue Figuren wie die neuen Nachbarn Sherry und ihre altkluge 11-jährige Tochter Kiersten  oder Wills Ex-Freundin Vaughn sind reizvolle Persönlichkeiten, die sich wunderbar in die Handlung einfügen.
Romanidee: Interessante Grundidee, die großartig umgesetzt wurde. In "Weil ich Will liebe" müssen sich Layken und Will nach der ersten Verliebtheit ihrer Gefühle bewusst werden und für ihre Beziehung kämpfen.
Erzählperspektiven: Diesmal schildert Ich-Erzähler Will die turbulenten Begebenheiten aus seiner Warte, was für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig war, aber man gewöhnt sich schnell daran. Auch Will lässt uns an der Achterbahnfahrt seiner Gefühle teilhaben, wodurch man (wie schon zuvor bei Layken) schnell mit dem Protagonisten mitfühlt und mitleidet.
Handlung: "Weil ich Will liebe" ist eine gefühlvolle Story über die Liebe, das Leben und den Tod. Die emotionsgeladene Liebesgeschichte zieht den Leser schnell in seinen Bann und lässt einen so schnell nicht mehr los. Auch wenn man zu wissen glaubt, wie die Handlung endet, so ist der Weg dorthin Irrungen, Wirrungen und allerlei Überraschungen gepflastert.
Schreibstil & Co:  Die mitreißende Schreibweise gepaart mit unterschiedlichen Emotionen, die angenehme Sprache und unterhaltsame Dialoge runden den Plot ab.
FAZIT:

Der Nachfolger von "Weil ich Layken liebe" schildert Layken und Wills gemeinsames Leben und hat mich sehr berührt. "Weil ich Will liebe" unterhält mit einer gefühlvollen Story samt Sonnen- und Schattenseiten, liebenswerten Charakteren und einer ausdrucksstarken Schreibweise. Während des Lesens war mir manchmal zum Weinen und kurz darauf zum Lachen zumute, was nicht viele Bücher bei mir schaffen. Deshalb enthält der 2. Band der Slammed-Trilogie von mir 5 (von 5) Punkte.
 

wallpaper-1019588
Meditation für klare Kommunikation
wallpaper-1019588
Mit ätherischen Ölen durch den Sommer
wallpaper-1019588
AEMET erhöht die Regen-Prognosen von 180 auf 300 l/m2 in 12 Stunden auf dem Mittelmeer und den Balearen
wallpaper-1019588
BAG: Keine Kostenpauschale bei Verzug des Arbeitgeber über € 40!
wallpaper-1019588
Meine Mutter wird heute 70 Jahre wie wunderbar
wallpaper-1019588
Merkel ist und bleibt eine Beleidigung für den gesunden Verstand
wallpaper-1019588
WARMER SUPPENZAUBER FÜR KALTE TAGE! Cremige Maissuppe mit unseren liebsten, knusprigen Käse-Scones
wallpaper-1019588
Zoku Owarimonogatari läuft auf dem AKIBA PASS Festival 2019