[MINI-REZENSION] "Verliebt, verlobt, verbissen" (Band 5)

Cover (könnte schöner sein)

[MINI-REZENSION]

Quelle: Random House

Die Autorin
Michelle Rowen wurde in Toronto, Kanada, geboren. Als Kind nahm sie sich vor, Stewardess, Juwelendiebin und Schriftstellerin zu werden. Inzwischen konzentriert sie sich voll auf den letzten der drei Berufe. Michelle Rowen ist bekennende Suchtleserin, Frauchen einer launischen Katze namens Nikita und großer Fan von allem, was mit Buffy – Im Bann der Dämonen zu tun hat.
*Produktinformation*
Format: ePUB (nur mehr als eBook erhältlich)
Dateigröße: 7396 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: 1. (29. November 2010)
Sprache: Deutsch
ASIN: B004OVF1D2

Leseprobe
Quelle: randomhouse.de  *lies mich*
 

Alle, die diese Serie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen! Die Geschichte...
Sarah hat in der letzten Zeit viel mitgemacht: Zuerst wird sie auf einem Klassentreffen verflucht und bevor die Hexe den Fluch aufheben kann, wird sie getötet - also muss sich der Vampirzögling nun mit dem Dasein als Nachtwandler (eine böse, bereits ausgerottete Art Vampir) herumschlagen. Außerdem verlangt der vom Höllenfeuer schwer gezeichnete Vampirjäger-Anführer Gideon Chase Sarahs Hilfe, da er ansonsten ihre Liebsten umbringt. Deshalb musste Sarah sogar ihre Beziehung zu ihrem Freund Thierry beenden, was inzwischen 6 Wochen her ist. Und Gideon drängt darauf, von Sarah zum Vampir gemacht zu werden...
Meine Meinung in Kurzfassung: Kauf-/Lesegrund: Diese Reihe hat mich vor einigen Jahren begeistert und ich wollte wissen, ob mir die Bücher rund um Sarah noch immer gefallen (die "alte" Rezension findet ihr hier *klick*) - und bis auf Band 3 mag ich diese Buchserie sehr...
Reihe: 5. und letzter Band der Immortality Bites-Reihe, knüpft an den 4. Band "Ein Sarg für zwei" an.
Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde abermals nach Toronto, Kanada verlegt.
Handlungsdauer: Die Story startet im Februar und dauert schätzungsweise mehrere Tage.
Hauptperson: Sarah Dearly ist seit 12 Wochen ein Vampirzögling, war zum Zeitpunkt ihres Todes 28 Jahre jung und sehr hübsch (eine schlanke Brünette mit braune Augen). Die frühere Vorstandsassistentin hat eine Schwäche für Klamotten, Schuhe & Handtaschen, doch die vorlaute Untote steht inzwischen ohne Job sowie Wohnung da und wohnt wegen ihrer akuten Geldnot noch immer bei George. Doch bald schon plagen Sarah, die sich schön langsam an ihr Vampirdasein gewöhnt, andere Sorgen: Sie musste ihren überirdisch gutaussehenden Vampirfreund Thierry -der übrigens noch immer verheiratet ist- verlassen und ist noch immer ein Nachtwandler, was ihre böse Seite zutage bringt, wenn sie ein Artefakt in Form einer hässlichen Goldkette nicht trägt. Und zu allem Überfluss taucht immer wieder der "Rote Teufel" auf und sie  soll sie den totgeglaubten Vampirjäger-Anführer Gideon in einen Vampir verwandeln... Sarah Dearly ist eine sympathische, leicht chaotische Protagonistin, die nicht mehr ganz so oberflächlich wirkt und eine ansprechende Weiterentwicklung durchgemacht hat. Die liebenswert-verpeilte Hauptperson Sarah Dearly muss man einfach mögen! 

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Thierry de Bennicouer (der überaus attraktive und sexy Vampir ist fast 700 Jahre alt, ein Meistervampir und ist seit vielen Jahren mit der wunderschönen Veronique "nur mehr auf dem Papier" verheiratet. Der smarte Vampir gibt sein Alter mit 36 an und wurde von Sarah verlassen...), Amy Smith (Sarahs beste Freundin ist ebenfalls ein Vampirzögling und mit dem kleinwüchsigen Vampir Barry Jordan verheiratet), George (Sarah wohnt noch immer bei dem schwulen Vampir-Kellner , der ihr ein guter Freund geworden ist), Michael Quinn (der gutaussehende Ex-Jäger ist aus L.A. zurückgekehrt und sucht wieder die Nähe von Sarah),  sowie diverse Vampire und Vampirjäger sind trotz ihrer Vielzahl interessante Figuren und fügen sich gut in das Geschehen ein.
Romanidee: Die reizvolle Grundidee wurde unterhaltsam in einen Roman verpackt. Wie in so vielen Vampir-Romanen altern auch hier die Geschöpfe der Nacht nicht, Sonnenlicht schwächt sie, sie trinken in den Vampir-Clubs Blut der "Blutlieferanten", sind stärker bzw. schneller als "normale" Menschen. Außerdem muss Sarah wegen eines Fluchs ein Dasein als Nachtwandler fristen, die eine Art böse Vampir sind, die jedes Klischee erfüllen und das Gegenteil von "normalen" Vampiren darstellen.

Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Sarah schildert die turbulenten Begebenheiten aus ihrem Blickwinkel und lässt uns an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben. Diesmal spürt man den inneren Zwiespalt zwischen der bösen Nachtwandlerin und der harmlosen Vampirin ganz deutlich, was sich in teilweise ein wenig primitiven Dialogen widerspiegelt. Allerdings nervt dieses Hin und Her stellenweise auch ein wenig, was allerdings nur mein persönlicher Geschmack ist.

Handlung: Unterhaltsames Finale mit vielen Emotionen, Stolpersteinen und Irrwegen, das eine gute Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Action & Romantik birgt. Leider enthält die Geschichte auch ein paar vorhersehbaren Stellen, klitzekleine Längen und ausschweifende Beschreibungen, was den Lesefluss manchmal ein wenig bremst.
Schreibstil & Co:  Vervollständigt wird der 5. Sarah Dearly-Band durch die locker-leichte Schreibweise von Michelle Rowen, die mit trockenem Humor, Wortwitz & Situationskomik sowie mit amüsanten Dialogen versehen wurde.   
FAZIT: Mit "Verliebt, verlobt, verbissen" geht die Vampir-Buchreihe um Sarah in die letzte Runde und hat mich trotz kleiner Abstriche gut unterhalten. Angesichts der abwechslungsreichen Story, der sympathischen Hauptperson und des leichten Schreibstils sorgt der 5. Band der Immortality Bites-Reihe für kurzweilige Lesestunden. Das Finale erhält deshalb fantasievolle 4 (von 5) Punkte.
[MINI-REZENSION]

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
BSG: Unwiderrufliche Freistellung durch Vergleich und Arbeitslosengeld!
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Antigermanismus, das neue deutsche Staatsmanifest
wallpaper-1019588
Sturm verursacht große Schäden in Port d’Andratx
wallpaper-1019588
Ticketvorverkauf für das AKIBA PASS Festival 2020 gestartet
wallpaper-1019588
Robin vom See 2 – Die Jagd nach der graugrünen Gefahr