[MINI-REZENSION] "Verbannt zwischen Schatten und Licht" (Band 1)

Cover

[MINI-REZENSION]

Quelle: goodreads.com

Die Autorin
Kira Gembri lebt zusammen mit dem verschmustesten Kater der Welt in einer wunderschönen Stadt voller mies gelaunter Menschen: in Wien. Dort studiert sie Vergleichende Literaturwissenschaft, doch neben der vielen Pflichtlektüre „für den Kopf“ braucht sie auch ganz dringend Bücher für die Seele: Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbücher, romantische Fantasy, Dystopien, auch mal einen heiteren Frauenroman und zurzeit vor allem YA Contemporary Love Stories.
*Produktinformation* Taschenbuch: 340 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (10. Juni 2012)
Sprache: Deutsch

ISBN-10: 1478191872 / ISBN-13: 978-1478191872 Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,4 x 2,6 cm


Leseprobe
Quelle: amazon.de  *lies mich*



Die Geschichte...
Lily ist ein Pechvogel und hofft, dass sich dies an ihrer neuen Schule ändern wird. Doch sie tritt weiterhin in jedes sich bietende Fettnäpfchen und da hilft es auch nicht, dass sie ihre beste Freundin Jinxy unbedingt verkuppeln möchte. Deshalb ist sie sehr überrascht, dass sie von dem heiß begehrten Rasmus alias Mr Schlafzimmerblick um ein Date gebeten wird, dass schließlich ganz anders verläuft, als Lily es sich erhofft hatte... Meine Meinung in Kurzform: Kauf-/Lesegrund: Da ich hin und wieder gern Teenie-Fantasy-Liebesgeschichten lese, hat mich "Verbannt zwischen Schatten und Licht" angesprochen.
Reihe: 1. Band der Schatten und Licht-Saga
Handlungsdauer: umfasst mehrere Wochen
Hauptpersonen: Lily ist süße 16 und neu an der Galilei High School. Die schüchterne Schülerin zieht Unglück und Pech magisch an und hofft, dass sich dies auf der neuen Schule ändert. Außerdem kann sie es nicht fassen, als sie von dem gutaussehenden Rasmus zu einem Treffen eingeladen wird, denn der Bad Boy mit dem Schlafzimmerblick könnte sich die schönsten Mädchen auf der Galilei High aussuchen... Lily und Rasmus sind sehr gegensätzliche und interessante Protagonisten, vor allem Pechvogel Lily schließt man schnell ins Herz, während Rasmus eine geheimnisvolle Aura umgibt.
Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Jinxy (Lily beste Freundin ist ebenfalls neu an der Galilei High School und hat einen ausgefallenen Modegeschmack), diverse Mitschüler und Lehrer fügen sich ansprechend in die Handlung ein.
Romanidee: Bereits da gewesene Grundidee (Neuzugang/süßes Mädchen trifft auf rätselhaften Jungen), die einige Fantasy-Segmente enthält und deren Umsetzung mich leider nicht ganz begeistern konnte.
Erzählperspektive(n): Ich-Erzählerin Lily schildert die Begebenheiten aus ihrem Blickwinkel und gestattet uns dabei einen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt.
Handlung: Kurzweilige Geschichte, die viele Längen & ausgeschmückten Beschreibungen sowie auch einige Wirrungen und Stolpersteine enthält. Leider verliert sich die Story in Nebensächlichkeiten und braucht sehr lange, bis Spannung aufkommt. Erst in der 2. Hälfte tauchen Fantasy-Elemente auf, bis dahin erfährt man viel aus dem Alltag von Lily und gegen Ende überstürzen sich die Ereignisse plötzlich - dieser Aufbau hat mir leider überhaupt nicht gefallen.
Schreibstil & Co:  Dieser Roman enthält einen langatmigen Schreibstil, einige unterhaltsame Wortgefechte und eine jugendliche Sprache.

FAZIT: Meine Erwartungen an meinen ersten Roman von Kira Gembri waren wahrscheinlich etwas zu hoch, denn mich konnte dieser Jugend-Fantasy-Roman nicht wirklich fesseln. Die Hauptperson Lily mochte ich zwar, dafür gestaltet sich die Handlung sehr zäh und die Fantasy-Elemente wurden sehr sparsam eingesetzt. Für die 340 Seiten habe ich ganze 2 Tage gebraucht, was für mich sehr lang ist. Für diese mangelhafte Leistung vergebe ich bescheidene 2 (von 5) Punkte und beende diese Dilogie hiermit.

 [MINI-REZENSION]




wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Noch ein paar Bilder, das Video und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Zitronen-Creme
wallpaper-1019588
13 kreative Ideen, um Kinder in der Corona-Krise zu Hause zu beschäftigen
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent