[MINI-REZENSION] "LYING GAME - Wo ist nur mein Schatz geblieben?" (Band 4)

Cover

Quelle: Randomhouse

Die Autorin
Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die „Pretty Little Liars“-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre neue Reihe "Lying Game", zum New-York-Times-Bestseller wurde.
*Produktinformation* Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: cbt (10. März 2014) / Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570308030 / ISBN-13: 978-3570308035
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Lying Game 4
Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,4 x 3,4 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*


Alle, die diese Serie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen! Die Geschichte...
Nur Suttons Mörder und Emmas Freund Ethan wissen, dass das ehemalige Pflegekind Emma in die Rolle ihrer toten Zwillingsschwester Sutton geschlüpft ist, um nicht Suttons Schicksal zu teilen. Außerdem möchte Emma unbedingt den Mord an Sutton aufklären, was gar nicht so einfach ist, denn plötzlich scheidet Emmas Hauptverdächtiger Thayer als Täter aus. Allerdings verhärtet sich der Verdacht gegen Suttons Adoptivschwester, denn Laurel ist sehr eifersüchtig, da Thayer noch immer etwas für Sutton/Emma empfindet und ihr Alibi für die Mordnacht löst sich in Luft auf...
Meine Meinung in Kurzform: Kauf-/Lesegrund: Da mir Pretty Little Liars (als Fernseh-Serie) gefallen hat, musste ich auch unbedingt die Lying Game-Bücher lesen.
Reihe: 4. Band der Lying Game-Reihe
Handlungsschauplatz: Als Schauplatz dient die Stadt Tucson in Arizona.

Handlungsdauer: Die Story, die an Band 3 "Mein Herz ist rein" anknüpft, beginnt ungefähr Ende November und dauert schätzungsweise 2, 3 Wochen.
Hauptperson(en): Die 18-jährige Emma Paxton hat vor einigen Monaten das Leben ihrer verstorbenen Zwillingsschwester, der dunkelhaarigen und intriganten Schönheit, Sutton Mercer übernommen und füllt die Rolle Highschool-Prinzessin inzwischen sehr gut aus. Immer wieder findet Emma schockierende Dinge heraus und weiß nicht mehr, wem sie außer Ethan noch trauen kann... 
Die Zwillingsschwestern Emma und Sutton sind sehr unterschiedliche und vielschichtige Persönlichkeiten, was sicherlich auch den Reiz der Geschichte bzw. dieser Buchserie ausmacht. Während Emma die liebenswerte und gewissenhafte Schwester ist, erfahren wir, dass Sutton früher zu ihren Mitmenschen häufig sehr gemein war und manchmal sogar gewissenlos gehandelt hat. 
Nebenfiguren: Suttons Familie (bestehend aus Suttons wohlhabenden Adoptiveltern, der wankelmütigen und eifersüchtigen Adoptivschwester Laurel sowie die Großmutter aus Kalifornien, die die Mercers besucht) und die hübschen,  beliebten und etwas arroganten Freundinnen wie z.B. Suttons beste Freundin Madeline Vega (die schwarzhaarige Schülerin liebt Ballett und ihren Bruder Thayer), die rothaarige Charlotte Chamberlain, die blonden Twitter-Zwillinge Gabriella "Gabby" und Lilianna "Lili" Fiorello, Suttons Ex-Freunde Garrett Austin und Thayer Vega sowie Emmas Freund Ethan Landry sind reizvolle Persönlichkeiten mit allerlei Geheimnissen, die sich wunderbar in die Handlung einfügen.
Romanidee: Interessante Grundidee, die mit gelungener Umsetzung punktet und uns in eine Welt voller Lügen, Intrigen und Machtspiele entführt, denn die Mitglieder des Lügenspielclubs (bestehend aus Sutton, Madeline, Charlotte, Laurel und den Neuzugängen Gabby & Lili) spielen gerne Streiche, die meist alles andere als harmlos ist. Und diesmal muss Emma mit der Hauptverdächtigen unter einem Dach leben, wodurch Konflikte und Ängste natürlich nicht ausbleiben...
Erzählperspektiven: Die temporeichen Begebenheiten werden vorwiegend aus der Sicht von Emma (in der 3. Person) erzählt, aber auch Ich-Erzählerin Sutton (die seit ihrem Tod als Geist auf der Erde weilt und Emma begleitet, aber nicht mit ihr Kontakt treten kann) schildert zwischendurch verschiedene Begebenheiten aus ihrem Blickwinkel. Die Erinnerungen der toten Sutton kehren nur bruchstückhaft zurück und gemeinsam mit Emma möchte sie ihren Mörder enttarnen, was viele Gefahren birgt.
Handlung: Die spannungsgeladene Story birgt verschiedene Erzählperspektiven und miteinander verwebenden Handlungssträngen und fesselt den Leser dank vielen Wirrungen, unerwarteter Wendungen und geschickt gelegter falscher Fährten an die 320 Seiten. Es gilt wieder viele Geheimnisse und Rätsel zu lösen, was nur teilweise gelingt, denn dieser Band endet, wie gewohnt, mit einem Cliffhanger und einigen offenen Fragen, doch leider erscheint der 5. Band "Sag mir erst, wie kalt du bist" im September 2014.
Schreibstil & Co:  Komplettiert wird "Wo ist nur mein Schatz geblieben" durch die mitreißende, mit Emotionen versehenen Schreibweise, die amüsanten Dialoge, die jugendliche Sprache, die leicht mysteriöse Stimmung und natürlich durch die Kapitel in angenehmer Sprache.
FAZIT: "LYING GAME - Wo ist nur mein Schatz geblieben?" heißt der 4. Band der Lying Game-Reihe, der mich wieder begeistert hat, denn Sara Shepard versteht es diesmal meisterlich, ihre Leser auf die Folter zu spannen und nur häppchenweise Informationen über Suttons Leben und Tod preiszugeben. Dank der reizvollen Handlung gepaart mit Intrigen, Lügen, Irrwegen & etwas Romantik, der sympathischen Hauptperson Emma und dem fesselnden Schreibstil garantiert "Wo ist nur mein Schatz geblieben?" ein paar Stunden spannendes Lesevergnügen. Dafür kann ich nur ganze 5 (von 5) Punkte vergeben.
 

wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
Senf, Schalotten und Rind
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Hello CarPlay
wallpaper-1019588
Ashley Food - Mad Dog Inferno Hot Sauce
wallpaper-1019588
Persona 5 the Animation: Erster deutscher Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sollte man gesehen haben – Naturattraktion “Ses Fonts Ufanes” sprudeln wieder