[MINI-REZENSION] "Liebesglück und Beerenkipferl"


Cover 

Quelle: Randomhouse

Die Autorinnen
Fanny Schönau ist das Pseudonym der österreichischen Autorinnen Magdalena Guilarte und Karin Bischof. Magdalena Guilarte, kubanisch-polnisch-oberösterreichisches Feuerwerk mit lodernder Leidenschaft für Kochbücher, hat 15 Jahre lang als Redakteurin und Sendungsverantwortliche im Österreichischen Kinderfernsehen gearbeitet und sich schließlich vom bewegten Bild auf das Schreiben verlegt. Karin Bischof, Salzkammergut-Export mit gut sortierter Sneakers-Sammlung, hat österreichweit als Redakteurin ihrer Affinität zu Wort und Sprache Ausdruck verliehen und grenzüberschreitend Richtung Deutschland den Weg zur Autorin eingeschlagen.
*Produktinformation* Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442480116 / ISBN-13: 978-3442480111
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*



Die Geschichte...
Karla Fischer möchte es in der PR-Welt ganz weit nach oben schaffen, doch leider wird die hübsche Wienerin gekündigt und muss sich wegen ihres ständig überzogenen Kontos einen neuen Job suchen, doch anscheinend braucht in der Landeshauptstadt niemand eine PR-Fachfrau. Schließlich nimmt sie einen Job als PR-Mitarbeiterin in der Schuhmanufaktur Gosauer an und begibt sich tapfer nach Hinter-Russbach. Im Salzkammergut erwartet Karla ein wahrgewordener Albtraum, denn in ihrer kleinen Wohnung gibt es nicht mal einen Fernseher! Wie gut, dass es Eva, die begabte Schuhdesignerin gibt, die ihr mit Tante Mirlis Schnaps und Beerenkipferln hilft, sich in Hinter-Russbach einzuleben...
Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Als Österreicherin hat mich dieser Roman einfach angesprochen.
Reihe: Nein, Einzelbuch
Besonderheit: Im Buchinneren findet sich das Rezept von Tante Mirlis Beerenkipferln.
Handlungsschauplätze: Von Wien führt uns die Geschichte nach Hinter-Russbach ins oberösterreichische Salzkammergut und beinhaltet bildhafte Schauplatzbeschreibungen.
Handlungsdauer: Die Handlungsdauer umfasst mehrere Monate.
Hauptperson: Karla Fischer, 33, die arbeitslose PR-Fachfrau zieht wegen eines neuen Jobs in der Schuhmanufaktur Gosauer für 6 Monate von der Großstadt ins Salzkammergut. Karla ist eine sympathische Protagonistin mit einem Schuhtick und ein paar Macken, die eine beachtliche Weiterentwicklung durchmacht.
Nebenfiguren: Karlas Freundin Ellie, der biedere Bankberater Paul Lenz, ihre neuen Kollegen wie z.B. Schuhdesignerin Eva, ihren desinteressierten Chef Rupert, Sekretärin Sandra, Näherin, Toni, Peter und Hans sowie Evas Tante Mirli, die die besten Beerenkipferl bäckt, sind interessante Persönlichkeiten. Leider finden hier für meinen Geschmack zu viele Nebencharaktere Verwendung.
Romanidee: Nicht ganz neue Grundidee (Großstädterin auf dem Land) mit einer gelungenen Umsetzung
Erzählperspektive: Karla schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel (in der 3. Person) und lässt uns auch an ihren Gedanken & Gefühlen teilhaben.
Handlung: Unterhaltsame & nette Geschichte voller Humor und Wortwitz, die stellenweise ein wenig vorhersehbar bzw. klischeehaft ist, aber sich dennoch rasch lesen lässt und mir einige Lacher entlockt hat. Der verwendete Dialekt bereitet mir keine Probleme (auch wenn ich aus einer anderen Ecke Österreichs stamme) und verleiht der Geschichte Authentizität. Die verwendeten Ausdrücke werden im Glossar erklärt.
Schreibstil & Co:  "Liebesglück und Beerenkipferl" wartet mit einer locken-leichten Schreibweise, amüsanten Dialogen und einem Humor auf, der ganz auf meiner Wellenlänge liegt.
FAZIT: "Liebesglück und Beerenkipferl" garantiert dank der abwechslungsreichen Story, der liebenswerten Hauptperson Karla und des angenehm leichten Schreibstils ein paar kurzweilige Lesestunden. Bis auf die unzähligen Nebenfiguren und die vorhersehbaren Szenarien hat mir mein erster Roman von Fanny Schönau sehr gut gefallen, weshalb ich bezaubernde 4 (von 5) Punkte vergebe.

   
    



wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Mary Kay - Be Delighted™ Body Mousse
wallpaper-1019588
Direkter Download des 5. Geschenkes
wallpaper-1019588
Autorenquickie mit Anja Tatlisu
wallpaper-1019588
Im Reich der Toten: Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke