[MINI-REZENSION] "Kopfüber in die Kissen" (Band 3)

Cover

Quelle: Randhom House

Die Autorin
Susan Elizabeth Phillips hatte für sich ein ganz normales Familienleben geplant. Nach dem Studium der Theaterwissenschaften arbeitete sie als Lehrerin an einer amerikanischen Highschool, heiratete einen Ingenieur, bekam zwei Söhne. Zum Schreiben kam sie eher zufällig. Zusammen mit einer Freundin entwickelte sie ihre erste Geschichte. Heute gehört "SEP", wie ihre Fans - zumeist Frauen - sie nennen, zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. "SEP" ist gern auf Reisen, wandert viel, liebt ihre Familie und die ihrer Söhne, steht mitten im Leben - als Frau, die vor allem für Frauen schreibt.
*Produktinformation*
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (10. August 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442352983 / ISBN-13: 978-3442352982
Originaltitel: Lady be Good
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18 cm


Leseprobe
Quelle:  bic-media.com *lies mich*
  

Die Geschichte...
Lady Emma Wells-Finch lebt in England und möchte in Amerika Nachforschungen für ihre Biografie über Lady Sarah Thorton, die im 19. Jahrhundert Texas bereist hat, anstellen. Außerdem muss sich die wohlerzogene Schulleiterin der englischen Mädchenschule während ihres USA-Aufenthaltes etwas überlegen, da sie für die Rettung ihrer geliebten Schule einen Herzog heiraten soll und was liegt da näher, als sich einen schlechten Ruf zuzulegen? Am Flughafen trifft die englische Lady auf den attraktiven Kenny Traveler, der während der nächsten Wochen ihr Chaffeur sein soll. Nur weiß Emma nicht, dass Kenny ein suspendierter Profi-Golfspieler ist, der bald wieder spielen möchte und deshalb nicht negativ auffallen will. Doch Lady Emma stellt Kennys Vorsatz auf eine harte Probe, denn sie schreckt vor keiner Schandtat zurück und bringt den Sportler damit zur Weißglut...

Meine Meinung in Kurzform: Kauf-/Lesegrund: Ich wollte wieder mal einen SEP-Roman lesen und habe mir blind "Kopfüber in die Kissen" gegriffen.

Reihe: 3. Band der Wynette Texas-Reihe, man kann diesen Roman sicherlich auch ohne Vorkenntnisse lesen, da es immer um andere Protagonisten geht. Hauptpersonen: Die 30-jährige Lady Emma Wells-Finch arbeitet als Headmistress (Rektorin) in der englischen Mädchenschule St. Gerts', die ihr sehr am Herzen liegt. Für ihre Biografie über Lady Sarah Thornton benötigt die eigensinnige Rektorin Hintergrundinformationen, die eine Reise nach Reise notwendig machen. Dabei lernt die hübsche Lady den 33-jährigen Kenny Traveler kennen, den Emma zunächst nur für ihren Fahrer hält. Doch der verflucht attraktive  Mann ist ein suspendierter Golfprofi, der in der texanischen Kleinstadt Wynette aufgewachsen ist und mit allen Mitteln bald wieder zum Profisport zurückkehren möchte. Allerdings ahnt Kenny nicht, dass Emma ihren guten Ruf verlieren möchte und schon bald sprühen die Funken... Wie gewohnt, sind die gegensätzlichen Protagnisten sympathisch und können sich zunächst nicht ausstehen, was sich aber bald ändert.
Nebenfiguren: Wir treffen auf alte Bekannte aus vergangenen Büchern wie den jungen Golfspieler Ted Beaudine, seine Eltern Dallie und Francesca Beaudine, aber auch auf ein paar Neuzugänge wie Kennys Familie und sein Haushälter Patrick.  
Romanidee: Altbewährte Grundidee nach "Schema F"
Erzählperspektiven: Die turbulenten Geschehnisse werden abwechselnd aus der Sicht von Kenny und Emma geschildert, die uns hautnah Einblick in ihre Gedanken & Gefühlen gewähren.
Handlung: "Kopfüber in die Kissen" birgt eine unterhaltsame Geschichte mit miteinander verwebenden Handlungssträngen, kleinen Längen, einigen Irrwegen, Wirrungen und Sex-Szenen. Auch wenn man rasch ahnt, wie diese Story endet, so ist der Weg dorthin mit einigen witzigen Szenen und etlichen Klischees gespickt.
Schreibstil & Co:  Dieser Roman lässt sich angesichts der amüsante Wortgefechte & der locker-leichten, für die Autorin typische Schreibweise schnell lesen.

FAZIT: Die Liebesromane von Susan Elizabeth Philips sind alle sehr ähnlich gestrickt und beinhalten immer ein grundverschiedenes Liebespaar, das bald nicht mehr die Hände voneinander lassen kann. Trotz diverser Schwächen (klischeehafte, langatmige Geschichte mit den obligatorischen Sex-Szenen) hat mich "Kopfüber in die Kissen" halbwegs gut unterhalten und bekommt deshalb von mir 3 1/2 (von 5) Punkte.




wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Montijo: So soll Lissabons neuer Airport aussehen
wallpaper-1019588
Eiskalter Spiele-Tipp: "POLAR PARTY" von Pegasus Spiele & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
BAG: keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung vor 8 Jahren möglich!
wallpaper-1019588
Die Sims 4 - Inselleben ab 21. Juni
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: Ghost Recon Breakpoint - We are Wolves und Breakpoint Beta
wallpaper-1019588
Assassin's Creed: Odyssey - Schicksal von Atlantis und neuen Story Creator-Modus
wallpaper-1019588
The Surge 2 - Erscheint am 24. September