[MINI-REZENSION] "Ein Ja im Sommer"


Cover

[MINI-REZENSION]

Quelle: Fischer

Die Autorin Mary Kay Andrews wuchs in Florida, USA, auf. Sie studierte Journalismus in Georgia und arbeitete dann einige Jahre als Redakteurin. Inzwischen hat sie mehrere Romane veröffentlicht und leitet Seminare für Kreatives Schreiben. Andrews lebt mit ihrer Familie in Atlanta. Im Sommer aber zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, einer wunderschönen Insel vor der Küste Georgias.
*Produktinformation* Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (21. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596032334 / ISBN-13: 978-3596032334
Originaltitel: 
Save the Date
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 4,4 x 19,4 cm
Leseprobe
Quelle: fischerverlage.de  *lies mich*

Die Geschichte...
Das Leben meint es nicht immer gut mit Floristin Cara: Zuerst fällt mitten in der Hochzeitssaison die Klimaanlage in ihrem Laden "Bloom" aus und ruiniert alle Blumen, dann geben der Lieferwagen und der Laptop den Geist auf und ihr Vater möchte auch noch sein geliehenes Geld schleunigst zurückhaben. Und zu allem Überfluss läuft auch noch ihr geliebter Hund Poppy weg und als Cara ihren Goldendoodle endlich bei einem fremden Mann findet, besitzt dieser die Frechheit, Poppy als seinen eigenen Hund Shaz auszugeben. Doch Cara muss die Blumen für eine riesige Hochzeitsfeier liefern und ausgerechnet auf der Hochzeit begegnet ihr der attraktive Hundedieb wieder, der ausgerechnet der Bruder des Bräutigams ist...
Meine Meinung in Kurzfassung: Kauf-/Lesegrund: Das Cover und der Klappentext haben mich sehr angesprochen.  
Reihe: Nein, Einzelbuch
Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde in die schöne Stadt Savannah im US-Bundesstaat Georgia verlegt. Durch die lebendigen Orts- und Schauplatzbeschreibungen kann man sich alles wunderbar vorstellen.
Handlungsdauer: Die Story beginnt im Mai und endet mit dem Epilog Anfang Oktober.
Extra: Am Buchende finden sich Leseproben von "Mit Liebe gewürzt" und "Zurück auf Liebe"
Hauptperson: Cara Kryzik, 36, ist zwar keine gelernte Floristin, doch sehr kreativ und hat den Laden von ihrer früheren Chefin geschenkt bekommen. Die Inhaberin von "Bloom" ist geschieden und arbeitet sehr viel, damit sie über die Runden kommt und ihrem Vater das geliehene Geld endlich zurückbezahlen kann. Die hübsche Frau mit den karamellfarbenen Haaren ist seit ihrer Scheidung Single und lebt mit ihrem Goldendoodle Poppy in der kleinen Wohnung über dem Blumenladen. Cara ist eine reizvolle Protagonistin mit Schwächen und Kanten, die glaubwürdig und sympathisch wirkt.
Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Jack Finnerty (der gutaussehende Mittdreißiger renoviert mit seinem Bruder historische Häuser und nimmt irrtümlich Poppy, den Hund von Cara, mit nach Hause, da auch sein Goldendoodle Shaz entlaufen ist. Jack ist Single, seit ihn seine Freundin verlassen hat und trifft Cara, die ihm nicht mehr aus dem Kopf geht, immer wieder), Bert Rosen (der 29-jährige ist Caras schwuler Assistent und Freund), Caras Vater (der strenge Colonel und Cara kommen nicht gut miteinander aus und haben sich schon länger nicht persönlich gesehen) und diverse, oft sehr schwierige Kundinnen und Bräute sind trotz ihrer Vielzahl interessante Charaktere.
Romanidee: Nette Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde.
Erzählperspektiven: Die turbulenten Geschehnisse werden vorwiegend aus der Sicht von Cara und zwischendurch von Jack (in der 3. Person) geschildert, die uns Einblick in ihre Gefühle und Gedanken gewähren.
Handlung: "Ein Ja im Sommer" wartet mit einer unterhaltsamen, abwechslungsreichen Geschichte vollgepackt mit Wirrungen, Stolpersteinen, Überraschungen & einer guten Portion Romantik auf. Die Sommergeschichte enthält allerdings auch ein paar allzu detaillierte Schilderungen, eine gewisse Vorhersehbarkeit und zieht sich stellenweise ein wenig in die Länge.
Schreibstil & Co:  Die malerische Schreibweise von Mary Kay Andrews, unterhaltsame Dialoge und Kapitel in angenehmer Längen runden dieses Wohlfühlbuch ab, so dass sich die 528 Seiten rasch lesen lassen.
FAZIT: In "Ein Ja im Sommer" dreht sich alles um das Leben von Floristin Cara, wobei auch Freundschaft, Familie, Intrigen und Liebe eine große Rolle. Abgesehen von kleinen Mankos hat mich der neueste Sommerroman von Mary Kay Andrews dank des abwechslungsreichen Plots, der liebenswerten Hauptperson und der malerischen Schauplatzbeschreibungen sehr gut unterhalten, weshalb ich an dieser Stelle zauberhafte 4 (von 5) Punkte vergebe.
[MINI-REZENSION]

wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent
wallpaper-1019588
DIY - Ostereier im skandinavischen Design | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Neon Lies: Auffällige Häufung
wallpaper-1019588
Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?