[MINI-REZENSION] "Daughters of Smoke and Bone: Zwischen den Welten" (Band 1)

Interessantes Cover

Daughter of Smoke and Bone

Quelle: Fischer Verlage

Die Autorin
Laini Taylor hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. Bei Fischer FJB hat sie bereits »Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten« veröffentlicht.
*Produktinformation*
Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (23. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421369
ISBN-13: 978-3841421364
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: 
Daughter of Smoke and Bone
Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,6 x 3,6 cm

Leseprobe
Quelle: Fischer Verlage  *lies mich*  


Die Geschichte... Die 17-jährige Karou ist mit ihren azurblauen Haaren, den Tattoos und ihren lebendig wirkenden Kunstwerken eine geheimnisvolle Erscheinung, die gern den Anschein von einem normalen Mädchen wahrt. Doch aufgewachsen ist sie bei ihrem Ziehvater und Chimäre (halb Mensch, halb Tier) Brimstone in Prag, der als Wunschhändler in seinem Laden Wünsche gegen Zähne eintauscht. Über ihre Herkunft weiß Karou nicht viel und auch die Existenz der Chimären, aus denen Karous Ziehfamilie besteht, muss geheim gehalten werden. Die Eingangstür zu Brimstones Wunschladen ist ein Portal, durch das man durch in alle Orte reisen kann. Neben ihrem Studium erledigt Karou kleine Aufträge und Botengänge für Brimstone und benutzt dafür das Portal, wobei ihr eines Tages auffällt, dass die Türen zu Brimestones Laden mit schwarz eingebrannten Handflächen markiert wurden. Karou denkt sich nicht viel dabei, bis sie von dem Engel Akiva angegriffen wird, denn die von Vergeltung getriebenen Engel sind auf die Erde gekommen, um Brimstones Wunschhandel ein Ende zu machen. Karou spürt, dass ihr dieses Wesen nicht wohlgesonnen ist, doch auf Akiva übt das Mädchen mit den blauen Haaren eine ungewöhnliche Anziehungskraft aus. Und als der Seraphim erfährt, dass sie über die Geschäfte ihres Ziehvaters nicht Bescheid weiß und dass das Mädchen von einer seltsamen Leere erfüllt ist, hilft er Karou, mehr über ihre Herkunft und ihre wahre Familie herauszufinden. Doch ihre zarte Verbindung zu Akiva wird auf eine harte Probe gestellt, denn schon bald weiß Karou nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann...
Meine kurze Meinung:
Kauf-/Lesegrund: Dank der vielen begeisterten Meinungen musste ich diesen Fantasyroman unbedingt haben und lesen. Allerdings ist es mir schwer gefallen, für die Rezensionen die richtigen Worte zu finden, da dieses Buch schon etwa ganz Besonderes ist.
Reihe: 1. Band der Zwischen den Welten-Reihe
Handlungsschauplatz: Die Story beginnt in Prag und führt uns außerdem an verschiedene reale und fiktive Orte.
Hauptpersonen: Karou ist eine 17-jährige Kunststudentin mit blauen Haaren und einem starken Willen. Ihre Studienkollegen sind von Karous fantasievollen Zeichnungen von  allerlei magischen Gestalten fasziniert, die sie für ein Produkt ihrer Fantasie halten, doch es gibt sie wirklich, denn Karou kann sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern und führt ein Doppelleben... Und als sie eines Tages  Akiva kennenlernt, der mit einem besonderen Auftrag auf die Erde gekommen ist, fühlt sich die Kunststudentin zu dem wunderschönen Seraphim hingezogen, als würde sie ihn schon lange kennen... Karou und Akiva sind außergewöhnliche bzw. komplexe Hauptpersonen mit verschiedenen Fähigkeiten und Geheimnissen.
Nebenfiguren: Karous Freundin Zuzana, ihr Ziehvater Brimstone, diverse Chimären und Engel sind interessante Persönlichkeiten, die wunderbar in die Handlung einfügen.
Romanidee: Faszinierende Grundidee, die hervorragend umgesetzt wurde.

Erzählperspektiven: Die temporeichen Geschehnisse werden abwechselnd aus der Sicht von Karou und Akiva erzählt, die uns Einblick in ihre Gefühlswelt gewähren. Dadurch schließt man vor allem Karou (mit Akiva bin ich anfangs nicht "warm" geworden, das gibt sich aber im Handlungsverlauf) schnell ins Herz, fühlt, fiebert & leidet mit der sympathischen Protagonistin mit.
Handlung: Spannende & abwechslungsreiche Geschichte mit verschiedenen Handlungssträngen und Erzählperspektiven, man hat keine Ahnung, wohin die Reise führt und welche Abenteuer Karou zu bestehen hat. Ständig wird man auf falsche Fährten und Irrwege gelockt, was die Spannung natürliche erhöht und "Daughters of Smoke and Bone" zu einem Leseerlebnis macht. Die Geschichte ist abgeschlossen und macht Lust auf den 2. Band "Days of Blood and Starlight".
Schreibstil & Co:  Abgerundet wird dieser Urban Fantasy-Roman durch einen mitreißenden, ausdrucksvollen Schreibstil und wundervoll lebendige Beschreibungen. FAZIT: "Daughters of Smoke and Bone" nennt sich der Auftakt einer Fantasy-Reihe und entführt den Leser in die zwei Welten von Karou. Etwas Vergleichbares habe ich noch nicht gelesen und so ist es kein Wunder, dass mich "Daughters of Smoke and Bone" vollkommen in seinen Bann gezogen und mich sprachlos zurückgelassen hat. Da mich dieser Serienauftakt begeistert hat, vergebe ich fantasievolle 5 (von 5) Punkte und freue mich auf Band 2.    

wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Klima-Apokalyptiker unter falscher Flagge
wallpaper-1019588
SHEAFS: Meinungsmache
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag fur guten freund
wallpaper-1019588
Gemüseeintopf mit Grünkern - ausnahmsweise ein Thermomix-Rezept