[MINI-REZENSION] "Böser Wolf" (Band 6)

Cover
Die Autorin
Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman Schneewittchen muss sterben brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Ihre Romane wurden bisher in 17 Ländern verkauft.
Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (11. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550080166 / ISBN-13: 978-3550080166
Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 14,6 x 4,4 cm ´
Leseprobe
Quelle: vorablesen.de 
*lies mich*

Alle, die diese Serie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!
Die Geschichte... Jugendliche finden im Main die schrecklich zugerichtete Leiche einer jungen Frau, die anscheinend niemand vermisst und deren Identität selbst nach intensiven Nachforschungen nicht geklärt werden kann. Die Spur führt die Ermittler neben einem ähnlich gelagerten, 10 Jahre alten Fall zu einer erfolgreichen Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen auf eine brisante Geschichte zum Thema Kindesmissbrauch gestossen ist. Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoffs Ermittlungen bringen unfassbare Dinge ans Tageslicht...
  Weniger anzeigen Meine Meinung: Weniger anzeigen "Böser Wolf" nennt sich der 6. Band der Oliver von Bodenstein & Pia Kirchhoff-Reihe, die Geschichte beginnt ca. 1 Jahr  nach Ende des Vorgängers "Wer Wind sät". Die Story dauert von Donnerstag, 10. Juni 2010 bis Samstag, 3. Juli 2010. Der Schauplatz wurde natürlich erneut in das Taunus-Gebiet verlegt. In "Böser Wolf" spielt Kindesmissbrauch eine große Rolle - eine sensible Thematik bzw. heikle Romanidee, die ansprechend in einen fesselnden Krimi verpackt wurde.
Oliver von Bodenstein ist Kriminaloberkommissar und Leiter des Dezernats Gewaltverbrechen in Hofheim. Da er seit der Trennung von Cosima bei seinen Eltern im Kutscherhaus wohnt, sucht er dringend nach einer neuen Bleibe. Seine 43-jährige Kollegin Pia Kirchhoff plagen andere Sorgen, denn die ehrgeizige Kriminalhauptkommissarin und ihr Lebensgefährte Christoph Sanders bekommen Besuch von Christophs aufgeweckter kleiner Enkeltochter Lilly, die das beschauliche Leben auf dem Birkenhof so richtig durcheinanderwirbelt... Die Hauptpersonen (Steckbrief: *klick*) sind facettenreiche, reizvolle Charaktere mit vielen Ecken & Kanten, die eine beachtliche Weiterentwicklung durchgemacht haben. Auch die zahlreichen Nebenfiguren (z.B. alte Bekannte wie Kai Ostermann, Cem Altunay, Kathrin Fachinger oder Kriminalrätin Dr. Engel) wurden interessant gestaltet und fügen sich harmonisch ins Geschehen ein.
Wie schon öfters bemerkt, hat die Autorin einen Hang zu zahlreichen Nebencharakteren, was so manchem Leser Probleme bereiten könnte, man gewöhnt man sich jedoch rasch daran und findet sich schnell in die Geschichte ein. Unaufhörlich treibt Nele Neuhaus die Spannung durch raffiniert gelegte falsche Fährten und ungeahnte Wendungen voran. "Böser Wolf" versteht es außerdem, die Leser gleichzeitig zu fesseln, zu berühren und zu schockieren. Waren mir die letzten Bände teilweise zu detailverliebt bzw. zu ausführlich geraten, ist hier das Gegenteil der Fall: vom 6. Band konnte ich nicht genug bekommen!
Abermals verweben mehrere Handlungsstränge geschickt miteinander und führen uns zu einem rasanten Finale.  Größtenteils werden die emotionsgeladenen Geschehnisse aus der Sicht (in der 3. Person) von Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein geschildert, wobei im 6. Band der Fokus auf Pia und ihrem Privatleben liegt, zwischendurch berichten einige Nebencharaktere über die unbeschreiblichen Ereignisse. Trotz der Vielzahl an Handlungssträngen und Erzählperspektiven wirkt die Geschichte nicht verwirrend, sondern abwechslungsreich & überaus packend. Abgerundet wird dieser Taunus-Krimi durch den spannungsgeladenen Schreibstil von Nele Neuhaus und die wundervoll lebendigen, mit viel Lokalkolorit versehenen Schauplatzbeschreibungen.
FAZIT: "Böser Wolf" ist -neben "Schneewittchen muss sterben"- mein absoluter Lieblingsband dieser Krimi-Reihe. Der 6. Teil präsentiert einen grausamen Fall, der die sympathischen Ermittler an ihre Grenzen bringt und den Leser dank eines hervorragenden Plots samt mitreißender Schreibweise an die Seiten fesselt. Hier hat sich Nele Neuhaus selbst übertroffen, weshalb ich verdiente 5 (von 5) Punkte vergebe.
         


wallpaper-1019588
L-Tryptophan und wie es wirkt
wallpaper-1019588
Nussschnecken
wallpaper-1019588
Schnitzer – glutenfreies Urlaubsproviantpaket – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Eclipse Plugin StartExplorer 1.7.0 läuft auch in Eclipse Oxygen 3a (4.7.3a)
wallpaper-1019588
vulve multiforme - première partie
wallpaper-1019588
Rüblikuchen
wallpaper-1019588
zero waste: weniger müll ist das neue grün
wallpaper-1019588
BILD am SONNTAG Box - April 2019