Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet

Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet

Wenn man bedenkt, dass wir uns früher überhaupt nichts aus Kürbis gemacht haben…
und dieses Jahr haben wir den Keller voll mit Kürbissen…
aber mittlerweile haben wir auch reichlich Verwendung dafür 🙂
So wie z. B. diese Kürbisstrudel im Mini-Format.

Zutaten (als Hauptgericht für 4 Personen oder als Vorspeise für 6 Personen)

Strudel:

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 30 g Kürbiskerne
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Nashi-Birnen
  • 12 Minzblättchen
  • 20 ml Zitronensaft
  • 1/2 TL braunen Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 6 Strudelteigblätter, 40×40 cm
  • 50 g Butter

zur Garnitur:

  • Piment d’Espelette (Chili-Pulver)
  • Kürbiskerne

Salatbouquet:

  • 1/2 Kopf Lollo bianco
  • 1/2 Kopf Lollo rossa
  • 1/2 Kopf grünen Eichblattsalat
  • 1/2 Kopf roten Eichblattsalat
  • 300 g Karotten/Möhren
  • 25 ml Eisweinbalsam; alternativ: Condimento bianco („weißer Balsamico“)
  • 40 ml Traubenkernöl
  • 20 ml Kürbiskernöl
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Strudel:

Toastbrot und die 30 g Kürbiskerne im Mixbecher fein mahlen.
Nashi Schälen und Kerngehäuse entfernen und zusammen mit dem Kürbis fein Raspeln.
Minzblättchen fein schneiden.

Toast-Kürbiskernmischung, Geraspelte Nashi und Kürbis, Minzblätter mischen.
Mit Zucker, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Zitronensaft würzen und alles gründlich mischen.

Butter zerlassen.
Nun 1 Strudelteigblatt mit der Butter einstreichen, ein zweites Strudelteigblatt deckungsgleich darauf legen. Nun die doppellagigen Blätter vierteln – geht gut mit einer Haushaltsschere.

Mit den restlichen Strudelteigblättern ebenso verfahren – ergibt also 12 Stück.

Die vorbereitete Füllung mittig aus die Teigstücke verteilen.

Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet

Nun jeweils das obere Drittel des Teiges über die Füllung schlagen, mit Butter einstreichen, dann das untere Drittel darüber schlagen, mit Butter bestreichen, die seitlichen Teig-Drittel nach unten einschlagen – also „schöne Päckchen falten“.

Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet

Die Päckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 12 Minuten backen.

Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet

Die noch heißen Strudelpäckchen mit der restlichen Butter einpinseln.

Salatbouquet:

Während die Strudel im Backofen sind, die Salatblätter „zerrupfen“.
Die Karotten/Möhren mithilfe eines Sparschälers längs in dünne Streifen schneiden.
Salz mit Eisweinbalsam verrühren bis sich das Salz aufgelöst hat; Senf, Öle  Salz und frisch gemahlenen Pfeffer dazu geben und alles zu einer homogenen Emulsion verrühren.

Das Salatbouquet auf Teller verteilen, mit der Vinaigrette beträufeln.
Mini-Strudel dazu geben, diese mit Piment d’Espelette bestreuen und einige Kürbiskerne darauf geben.

Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet

Mini-Kürbisstrudel an Salatbouquet



wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten