Mineralien und Spurenelemente – Wichtig für unser Leben

 

 

Mineralien und Spurenelemente – wichtig für unser Leben

Mineralien und Spurenelemente

Gesund leben mit Mineralien, Serie

In unserem Stoffwechsel spielen Mineralien und Spurenelemente eine ganz entscheidende Rolle. Diese Salze, Metalle und Mineralstoffe können uns attraktiv, glücklich, gesund und leistungsfähig machen und erhalten. Hierzu ist jedoch die entsprechend ideale Konzentration Voraussetzung. Und nicht nur die Konzentration, sondern auch die Ausgewogenheit und Verhältnismäßigkeit ist wichtig.

Von Natur aus halten sich die Stoffe in der Waage, ein Zuwenig des Einen ist oft ein Zuviel des Anderen, was wir dann deutliche in Wohlbefinden, Laune oder Leistungsfähigkeit spüren. Mineralstoffe und Spurenelemente gehören zu den anorganischen (gelten als eher „unbelebt“) Stoffen. In uns Menschen sind um die 46 Mineralstoffe eingelagert, wovon etwa 30 sogar lebensnotwendig sind, 7 Mineralien und ungefähr 23 Spurenelemente; und das in äußerst geringen Konzentrationen.

Mineralien sind: Kalzium, Phosphor, Natrium, Schwefel, Chlor, Kalium, Magnesium

Spurenelemente sind: Eisen, Kupfer, Chrom usw.

Nehmen wir davon zu wenig auf, führt dies zu Mangelerscheinungen bis hin zu Beschwerden und Störungen, im schlimmsten Fall zum Tode. Viele Menschen sind nur deshalb krank, weil ihnen bestimmte Mineralstoffe fehlen.

Mineralstoffe sind neben Sauer-­, Wasser-­ und Stickstoff wesentlichster Bestandteil unseres Stoffwechsels. Deshalb stellen wir sie Ihnen im Einzelnen und im Rahmen einer Serie in den nächsten Wochen an dieser Stelle vor.

Quelle: „Die Vielfraß-Diät


wallpaper-1019588
Dr. Stone: Manga erreicht Gesamtauflage von fünf Millionen
wallpaper-1019588
Unterwegs mit dem Babboe Big-E
wallpaper-1019588
Moriarty the Patriot: Startzeitraum der Anime-Adaption bekannt
wallpaper-1019588
„The Misfit of Demon King Academy“ im Simulcast bei WAKANIM