Milchmädchen-Eis durchzogen mit Blaubeeren & knusprigen Cookies

Hallo ihr Lieben, für mich gab es die letzten Tage nichts Schöneres, als vor der Unendlichkeit des vor mir liegenden Wassers die Seele baumeln zu lassen, die warme Sonne auf meiner Haut zu spüren und Eiskaffee schlürfend meine Gedanken schweifen zu lassen. Der Cospudner See bei Leipzig ist zwar nicht so groß und unendlich wie die Ostsee, lockte uns aber mit seinem beinahe kristallklaren Wasser und einer herrlich entspannten Stimmung an seinen Sandstrand, den wir täglich nicht vor 20 Uhr verließen.
Wie auch immer ihr diese herrlichen Sommertage auch verbringt, sie mit einem  Eis versüßen ist, wie ich finde, immer eine ziemlich gute Idee.
Milchmädchen-Eis durchzogen mit Blaubeeren & knusprigen Cookies
Das Rezept für dieses süße Eisträumchen stammt ich aus der aktuellen "Lecker Bakery", allerdings wurden bei mir aus dem Lakritz sommerliche Blaubeeren und das Erdbeerpürree habe ich auch weggelassen.
Es war wirklich gar nicht so einfach bei über 30 Grad, das Ganze für die Bilder schön herzurichten und zu fotografieren, deswegen habe ich auch den Blaustich erst bemerkt, als das Eis schon verputzt und die Bilder auf dem Laptop waren. Ich hoffe ihr könnt mir das verzeihen.
Und jetzt bekommt ihr noch schnell das Rezept, damit ihr euch dieses Eis ganz schnell selber zaubern und anschließend in der Sonne genießen könnt.  Wie verbringt ihr eigentlich diese Sommertage am liebsten?!
Milchmädchen-Eis durchzogen mit Blaubeeren & knusprigen Cookies
Rezept  für Milchmädchen-Eis mit Blaubeeren und Cookies  (für ca. 6 Portionen)
1 Dose gezuckerte Kondensmilch (à 400 g), z.b.: "Milchmädchen" 200 g Schlagsahne 1 Pck. Sahnesteif 50 g Schokocookies 100 g Blaubeeren
1. Die Kondensmilch mit dem Rührbesen des Rührgeräts ca. 4 Minuten aufschlagen. Dann die Sahne steif schlagen und dabei das Sahnesteif einrieseln lassen.
2. Die Blaubeeren mit dem Pürierstab nur wenige Sekunden pürieren oder einfach mit einer Gabel leicht andrücken. Die Cookies zerkrümmeln.
3. Die Sahne in zwei Portionen unter die Kondensmilch heben. Danach die Cookies, zuletzt die Blaubeeren nur so unterheben, dass ein Swirl im Eis ensteht.
4. Die Masse in eine Form geben und md mindestens 6 Stunden, besser über Nacht einfrieren. Beim Anrichten mit einigen Blaubeeren und ein paar Cookies-Krümmeln garnieren und genießen!
Den schönsten Sonntag wünsche ich euch! Liebst, Sarah

wallpaper-1019588
Schoko-Muffins mit Banane (glutenfrei und vegan)
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Die vielen Gesichter der Fremde
wallpaper-1019588
Chocolate Chip Cookie-Bars mit Haferflocken
wallpaper-1019588
Erdbeertorte vagan!
wallpaper-1019588
„Solo: A Star Wars Story“ kommt Donnerstag ins Kino
wallpaper-1019588
Kunst des Barock