Mike Tyson leistet erste Hilfe nach Motorradunfall bei Las Vegas

Mike Tyson auf SXSW Koferenz 2011
US-Profiboxer Mike Tyson hat am vergangenen Wochenende nach einem Motorradunfall erste Hilfe geleistet. Der 48-jährige Sportler war gerade auf einem Freeway nahe Las Vegas unterwegs, als er Zeuge eines Unfalls wurde.
Dieser wurde dadurch verursacht, dass ein Motorradfahrer von einem Taxi ausgebremst wurde. Daraufhin soll der Motorradfahrer von seinem Fahrzeug gefallen sein. Tyson, der hinter den Unfallfahrzeugen gefahren war, soll kurzerhand den Verkehr gestoppt haben und dem Unfallopfer zu Hilfe gekommen sein.
Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche sowie Muskel- und Bänderrisse und Nervenschäden. Seinen behandelnden Ärzte zufolge muss er sich demnächst auch an der Schulter operieren lassen. Nichtsdestotrotz hat der verunfallte Motorradfahrer schon Pläne, wie er sich für die Unterstützung von Mike Tyson bedanken kann: Er will ihm einen Obstkorb mit einer persönlichen Nachricht bringen lassen.
Mike Tyson hat sich zwar bislang nicht zu dem Vorfall geäußert. Allerdings ließ er es sich nicht nehmen, die Twitternachricht des mexikanischen Journalisten Martin del Palacio zu retweeten, der Tyson's Courage mit folgenden Worten anerkannte.
Vorbildliche Tat @MikeTyson... er kann dich schlimm verletzen, und er kann dir sehr gut helfen.

Bild via commons.wikimedia.org (© Eduardo Merille)

wallpaper-1019588
Brandneues Smartphone Xiaomi Poco M3 kostet 80 Euro
wallpaper-1019588
Kantenhobel Test 2021 | Vergleich der besten Kantenhobel
wallpaper-1019588
Tag der ♀️ Frau ❤
wallpaper-1019588
Algarve News: 01. bis 07. März 2021