Mietwagen ab 2030 nur als Elektroautos erlaubt

Mietwagen ab 2030 nur als Elektroautos erlaubt

Auf der Balearen-Insel Mallorca wollen die Behörden mit dem Klimaschutz Ernst machen. In knapp 12 Jahren sollen nur noch Elektroautos als Mietwagen zugelassen werden. Die Autovermieter müssen sich allerdings schon jetzt auf Änderungen einstellen.

Bis zur kompletten Umstellung auf Mietwagen mit Elektromotor setzt die mallorquinische Regierung auf eine sukzessive E-Auto-Quote. Für örtliche Mietwagenfirmen gilt bereits ab 2020, dass zehn Prozent ihrer Flotte aus Elektroautos bestehen muss. 2021 sollen es dann doppelt so viele Stromer sein. Binnen eines Jahrzehntes soll der Anteil an elektrisch betriebenen Mietwagen dann auf insgesamt 100 Prozent steigen.

Wie die Mallorcazeitung berichtet, hat der zuständige Verkehrsminister Marc Pons den Verkehr auf den Balearen-Inseln für 35 Prozent der Schadstoffemissionen verantwortlich gemacht. Um die Elektromobilität auf Mallorca weiter voranzutreiben, sollen 500 zusätzliche Ladestationen auf der Insel entstehen. Derzeit sind es 300. Auch die Hotels seien gefordert, den Gästen entsprechende Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Die Ankündigungen sind in der Mietautobranche nicht ohne Wirkung geblieben. Ende August diesen Jahres hatten der ADAC und Hertz bekanntgegeben, dass sie Urlaubern am Flughafen Palma de Mallorca Elektroautos als Mietwagen bereitstellen.

Mietwagen ab 2030 nur als Elektroautos erlaubtDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Fitness-Armband: Test & Vergleich (05/2021) der besten Fitness-Armbänder
wallpaper-1019588
Kinesiotape: Test & Vergleich (05/2021) der besten Kinesiotapes
wallpaper-1019588
[Manga] Solo Leveling [2]
wallpaper-1019588
Neues Android-Smartphone Umdigi A11 bietet Infrarot-Thermometer