Microsoft nutzt PCs statt Xbox-Konsolen auf der GamesCom

Wieder ein kleiner Skandal von der Gamescom! Wie im letzten Jahr nutzt Microsoft statt einer XBox lieber einen PC.

Microsoft nutzt PCs statt Xbox-Konsolen auf der GamesCom

Es war ja schon auf der letzten Gamescom so, dass Microsoft und Sony ihre Spiele heimlich auf PCs vorführte. Dies scheint auf der diesjährigen Messe wieder einmal der Fall zu sein, denn beim Spiel “Ori and the blind Forest” wurde nach einem Absturz die Windowsfläche sichtbar. Schade, denn Microsoft hatte sich sogar die Mühe gemacht eine laufende XBox an jeden Stand zu stellen, damit es so wirkte, als ob das Spiel tatsächlich auf der XBox laufe. Aber warum nutzt Microsoft PCs auf der Gamescom? Wir vermuten, dass die XBox-Version noch nicht weit genug ist, um sie zu zeigen. An der Rechenpower der XBox sollte es schliesslich nicht liegen.

Eingang Halle 11

Den Besuchern stört dieser Vorfall aber nicht – Der Ansturm ist riesig!


wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
BAG: Aufhebungsvertrag kann nicht widerrufen werden
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Wiener Sängerknaben eröffneten den Mariazeller Adventkonzertreigen
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #42
wallpaper-1019588
Insider bestätigt: Es sind alles nur Phasen
wallpaper-1019588
Couch Disco 071 by Dj Venus (Podcast)