Michelin erwartet hohes Verkaufspotenzial bei Winterreifen

Der Pneuhersteller Michelin erwartet eine hohe Nachfrage nach Winterreifen zu Beginn der diesjährigen Wechselsaison. Zwar wird dieser nicht so hoch ausfallen wie im letzten Jahr. Da hier die Abwrackprämie und die damit verbundenen Pkw-Neuzulassungen und somit auch die Reifennachfrage extrem hoch war. Heuer sind die Autofahrer durch den harten Winter 2009/2010 sensibilisiert und dadurch auch eher wechselwillig.

michelin-mannchen

Außerdem nehmen die gewerblichen Fahrten und auch die privaten Fahrleistungen zu, womit der Verschleiß und damit der Bedarf nach neuen Pneus steigen dürften. Aus diesem Grund hat Wolfgang Weynand, Leiter Vertrieb Pkw bei Michelin Deutschland angekündigt, dass sein Unternehmen bis zum Jahresende weiterhin Winterreifen produzieren werde. Das ist nicht immer so, denn im Normalfall wird die Produktion bereits im November eingestellt, da dann die Nachfrage der Kunden und somit auch die der Händler sinkt.


reifen.com - Markenreifen supergünstig!

Da aber heuer der Winter bis in den mai hinein ging hat Michelin im bisherigen Jahresverlauf rund 14,7 Millionen Winterreifen verkauft. Vergleicht man dies mit dem Vorjahreszeitraum hat man einen Anstieg von 26,6 Prozent. Hochleistungsreifen sind dabei der absolute Trend. Mit diesen Reifen kann man auch höhere Geschwindigkeiten fahren. So wie früher, wo der Winterreifen schmäler und kleiner sein musste, gehört der Vergangenheit an.


wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Spezialreservat Cap Sainte Marie
wallpaper-1019588
Eintopf mit Kassler, Sauerkraut und Rote Bete
wallpaper-1019588
beautypress News Box im Dezember 2019 | Werbung/PR Sample
wallpaper-1019588
Waffelkekse