Mettwurst ist kein Smoothie von Markus Barth/Rezension


Mettwurst ist kein Smoothie von Markus Barth/RezensionMettwurst ist kein Smoothie von Markus Barth
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499258560
Leseprobe hier
Zum Inhalt
Städte sind auch nur Dörfer mit ICE-Anschluss. Seit fünfzehn Jahren lebt Markus Barth nun in der Großstadt. Und lernt immer noch täglich dazu: • Chicorée ist Blumenkohl für Besserverdiener. • Mit 3-D-Brillen kann man schlechte Filme noch viel intensiver erleben. • «Heilfasten» ist genauso sinnvoll wie «Gesundprügeln». • Obst-Matsch heißt jetzt «Smoothie». Mettwurst dagegen nicht.  Es ist eine verwirrende Welt. Aber mit Markus Barth macht sie wieder Spaß. «Intelligent, gut beobachtet und sehr, sehr lustig.» MORITZ NETENJAKOB  «Ihr erstes Buch wurde schon nach acht Tagen aus meinem Wartezimmer geklaut. Bei Dieter Bohlen hat’s zwei Wochen gedauert.» MARKUS BARTHS ZAHNARZT  Zum Buch
In 46 Kurzgeschichten schildert Markus Barth seine Erlebnisse und Beobachtungen aus dem Großstadtleben.
Egal ob Sogenannte  `In` Getränke wie Bubble Tea oder Smoothies, Beziehungprobleme zwischen Mensch und Tier incl. Vorurteilen, Nachbarschaft, Appleprodukte und den ganz normalen täglichen Wahnsinn...
Meinung
Markus Barth hat mit jeder einzelnen Kurzgeschichte den Nagel auf dem Kopf getroffen.
Wunderbar beobachtet und erzählt. Intelligent, sarkastisch, sehr bildlich und unheimlich humorvoll mit viel Wahrheitsgehalt und wiedererkennungswert entführt er uns in die alltägliche Großstadtdwelt und strapaziert die Lachmuskeln der Leser.
Fazit
Humorvoll und mit viel wiedererkennungswert. Sehr amüsant und lesenswert. Egal ob Großstadtpflanze  oder Landliebhaber. Es lohnt sich!
5 von 5 Sternen
*****  Zum Autor  

Mettwurst ist kein Smoothie von Markus Barth/Rezension

© by Axel Schulten


Markus Barth, geboren 1977 in Bamberg, wuchs auf in Zeil am Main («Fachwerk! Frohsinn! Frankenwein!»). 1999 zog er nach Köln («Kölsch! Klüngel! Karneval!»). Dort arbeitete er als Autor und Headwriter für zahlreiche Fernsehshows (von «Die Wochenshow» bis «Ladykracher») und verschiedene Bühnenkünstler. Seit 2007 steht Markus Barth auch selbst als Standup-Comedian auf der Bühne, unter anderem bei «NightWash», «Quatsch Comedy Club» und «TV Total». Sein Soloprogramm heißt «Deppen mit Smartphones».
Quelle: Rowohlt Verlag

................................................................................................ Vielen Dank an Markus Barth, Lovelybooks und den Rowohlt Verlag für das Buch 
Mehr anzeigen................................................................................................
Weniger anzeigen


wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt