Metallic Colors – Metall? Überall!

Metallic ColorsBereits vor einigen Monaten wusste beautypress, welche Trends im Herbst und Winter angesagt sein würden. Maskenbildnerin Peggy Schmitz-Lilkendey verriet damals schon im Interview: „Die Make-up-Farben für Herbst und Winter sind unbedingt Metallic-Farben!“ Jetzt hat sich bestätigt: Nachdem sie im Sommer schon en vogue waren, sind die Metallic Colors auch in den kommenden Monaten weiterhin ein absolutes Beauty-Must-have. Es ist nicht alles Gold was glänzt – neben den klassischen Silber-, Gold- und Bronzetönen überstrahlt auch der Metallic-Glanz von Pflaume, Smaragdgrün und Türkis jede andere Farbe.

 

Strahlendes Augen-Make-up

Da Metallic Colors so vielseitig sind, unterstreichen sie im Alltag mit zartem Lidschatten oder glänzendem Lidstrich die natürliche Schönheit, während der Look abends richtig auffällig sein darf. Die Grundlage für jedes Metallic-Make-up ist dabei ein ebenmäßiger Porzellan-Teint, der die Augen so richtig zur Geltung bringt – nur Hautrötungen kaschieren ist hier nicht ausreichend. Im Alltag genügt entweder ein Hauch Lidschatten, der auf dem beweglichen Lid aufgetragen wird, oder ein Eyeliner – gerne auch in einer auffälligen Metallic-Farbe. Dieser Look zieht die Blicke auf sich, ohne too much zu sein.

Abends kann das Make-up dann ruhig heavy metal werden: Ein silberner Lidschatten ist beispielweise eine ideale Basis für die verschiedensten Metallic-Farben: Lila, Grün oder Blau – je nachdem, was zum Outfit passt. Für einen betörenden Blick wird dann mit schwarzem Kajal oder flüssigem Eyeliner ein breiter Lidstrich am oberen Wimpernkranz gezogen, der nach oben hin ausläuft, abschließend werden die Wimpern kräftig getuscht – Spot on!

Auch kalte und warme Metallic Colors können für den großen Auftritt miteinander kombiniert werden. Ein Beispiel-Look kombiniert Gold, Bronze und eisiges Hellblau: Hier wird zuerst vom Augenlid bis unter die Augenbrauen eine Base aufgetragen, die auch gerne etwas glitzern darf – so strahlt der Eyeshadow noch kräftiger. Mit einem flachen Pinsel wird dann der Lidschatten in warmem Gold-Bronze aufs bewegliche Lid aufgetragen. Damit die Farbe noch mehr glänzt, drückt man den Pinsel dabei sanft aufs Auge, anstatt den Lidschatten nur mit Streichbewegungen aufzutragen. Anschließend wird kühler, eisblauer Eyeshadow auf die Innenwinkel aufgetragen und bis zur Mitte des Lids hin sanft verblendet. Fertig ist das heißkalte Augen-Make-up! Zu all diesen Looks passt ein glossiger Lippenstift – so findet sich der Glanz der Augen auf den Lippen wieder.

 

 

Metall? Überall!

Blaue und graue Augen werden mit kühlem Blau, Grau, Silber oder Türkis zum Strahlen gebracht – vor allem bei einem kühlen Hautton passt das wunderbar. Auf dunkler Haut kommt gerade sehr heller Silberlidschatten besonders zur Geltung, zu braunen oder grünen Augen und einem warmen Hautton passen hingegen warme Töne wie Gold, Bronze oder Kupfer.

 

Metallisch bis in die Fingerspitzen

Diesen Winter machen die Designer beim Trend-Look Nägel mit Köpfen! Auch glänzende Nägel in Gold oder Silber sind angesagt – und dürfen gerne abgekupfert werden! Die Nägel müssen dabei nicht einfarbig lackiert werden: Bei den vergangenen Fashion-Shows präsentierten die Models oft Nail Art, bei der nur die Fingerspitze metallfarben lackiert war. Der Rest des Nagels war entweder als Abwandlung der klassischen French Manicure in cleanem Nude gehalten oder einer anderen Farbe wie z.B. dunklem Rot oder Weiß.

 


wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Aufkleber für Guerilla-Marketing
wallpaper-1019588
Schokoladen_Cookies
wallpaper-1019588
Skyr-Brötchen
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: 1x Bundle mit Vol.1 + Vol.2 von Girls‘ Last Tour