Metall mit Stil

Metall mit Stil
Wenn dieser Tage die neuen Alben von Szenegrößen wie Megadeth, Anthrax, Mastodon und Powerwolf in die Läden kommen, wird einen wieder das kalte Grausen anwehen und nicht zum ersten Mal darf man sich fragen: Was um alles in der Welt treibt den Metaller dazu, Jahr um Jahr gestalterisch mehr als fragwürdige und/oder alberne und/oder geschmacksarme Cover um ihre Tonträger zu packen? Was zum Beispiel spräche dagegen, die geneigte Hörerschaft mit etwas Anspruch zu irritieren oder mit einem Mindestmaß an kreativer Mühe herauszufordern und warum in Gottes – naja, dann doch Satans – Namen sollte ein halbwegs gut gemachtes Cover auf ewig dem Pop vorbehalten sein?
So weit, so bekannt. Wer jedoch schimpft, der sollte nicht vergessen, dass es sehr wohl einige wenige Ausnahmen im knochenharten Rockgeschäft gibt, die ein gelungenes Artwork zu schätzen wissen. Und damit sind nicht einmal die Jungs der Abteilung Doom und Drone wie Sunn O))), Jesu und Asva gemeint, die schon seit jeher eine sehr eigene, wenn auch tiefschwarze Ästhetik pflegen. Bei der Recherche stößt man zum Beispiel neben Klassikern von Faith No More, Ministry und den Deftones auch auf einige wunderliche Exemplare früherer Tage von Black Sabbath, Alice Cooper und selbst AC/DC, die so gar nichts mit dem üblichen Einerlei aus bluttriefender Fraktur und unappetitlichem Endzeitcomic zu tun haben.
Für eine Dissertation reicht das Thema zwar nicht, denn natürlich sind die optischen Ausreißer auch musikalisch nicht dem Hardrock-Mainstream zuzuordnen, dennoch lohnt der Blick auf ältere oder neuere Beispiele – neben den unangefochteten Spitzenreitern wie der Rollins Band findet man ein paar nette Überraschungen und so manchen Doppelgänger.
Metall mit Stil
Alt & ungewöhnlich (vlnr): AC/DC "Dirty Deeds Done Dirt Cheep", Led Zeppelin "Presence", Head East "A Different Kind Of Crazy", Black Sabbath "Never Say Die", Alice Cooper "Pretties For You", Van Halen "Live/Right Here, Right Now", Black Sabbath "Technical Ecstasy", "Black Sabbath "Heaven And Hell"
Metall mit Stil
Zwei Profis (vlnr): Ministry "Animositisomnia", "Cover Up", "Jesus Built My Hotrod", "Filth Pig", The Mars Volta "Amputechture", "The Bedlam In Goliath", "Frances The Mute", "Octahedron"
Metall mit Stil
Typo, Streifen, Wiedergänger (vlnr): Alice Cooper "Zipper Catches Skin", Rage Against The Machine "Renegades", Jethro Tull "Thick As A Brick", Guns N'Roses "Lies", Van Halen "Diver Down", Van Halen "The Best Of Both Worlds", Rammstein "Reise Reise", Queens Of The Stone Age "R"
Metall mit Stil
All Time Classics (vlnr): Rollins Band "Weight", Helmet "Betty", The Deftones "White Pony", Faith No More "Angel Dust", Guns N'Roses "The Spaghetti Incident", The Deftones "Adrenaline", Faith No More "Album Of The Year", Therapy? "Troublegum"

wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen
wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv