Meringuekisses mit einem “OHH”

Hallo ihr Lieben.

heute gibt es einen kleinen aber feinen Post - oder klein, aber OHO ... OHH ...

Letzte Woche wurde ich von einer lieben Leserin angeschrieben, dass die Meringues nach meinen Rezept ( HIER) nicht geklappt hätten. Ich glaube, dass es der Alptraum aller Foodblogger ist, wenn ein Rezept nicht funktioniert. Okay, ich gebe zu, dass ich selber auch mehrere Anläufe brauchte bis ich den Dreh mit den Meringues raus hatte. Trotzdem wollte ich nochmal sicher gehen und da vom Wochenende noch ein paar Eiweiß übrig waren...

Meringuekisses mit einem “OHH” Meringuekisses mit einem “OHH”

Ihr fragt euch jetzt bestimmt nach dem "OHH"...

Meringuekisses mit einem “OHH”

OHH - Schoki inside! Ja, genau.

Mein Mann war total erstaunt: "Da ist ja was drin! Da ist was drin?!" Hihi...

Für ca. 2 Bleche benötigt ihr:

  • 2 Eiweiß ( Gr. L)
  • 120 g Zucker, feinen
  • 1 Prise Salz
  • einen knappen halben TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • XL Schokotropfen, z.B. diese (KLICK)
  • Lebensmittelfarbe, z.B. diese (KLICK) oder diese (KLICK)
  • Spritzbeutel
  • französische Spritztülle, ich habe diese (KLICK) genommen
Meringuekisses mit einem “OHH”

So wird´s gemacht:

Eier trennen. Eiweiß in einer fettfreien und trockenen Schüssel mit Zitronensaft und Salz steifschlagen. Mit einem Zahnstocher Farbe zur Masse geben. Ihr könnt die Farbe aber auch später dazugeben, falls ihr verschiedenfarbige Meringues herstellen wollt. Weiterschlagen und Zucker langsam einrieseln lassen. Hier ist Geduld gefragt. Ich habe den Zucker sehr, sehr langsam einrieseln lassen. Solange weiter schlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat und die Masse glänzt. Außerdem sollten beim Herausnehmen am Schneebesen Eiweißspitzen stehen bleiben. Backofen auf 100 °C Ober-/Unterhitze oder 90 °C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und die Schokotropfen mit etwas Abstand darauf verteilen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit einer französischen Tülle füllen und auf die Schokotropfen spritzen. Ca. 1,5 - 2 Std. backen bzw. trocknen lassen. Die Meringues sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen. Notfalls macht ihr einfach eine Geschmackskontrolle ;-) Im geschlossenen Ofen auskühlen lassen, luftdicht verpacken oder sofort vernaschen.

Meringuekisses mit einem “OHH”

So, ihr Lieben. Habt noch eine schöne Restwoche und kommt gut ins Wochenende!

Liebe Grüße,

Emma!


wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Bildung – der UNESCO International Day of Education
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Rot macht Spaß – nicht zur zu Weihnachten
wallpaper-1019588
Stromverbrauch auf den Balearen stieg im November um 5,3%
wallpaper-1019588
Textüberschriften werden vollkommen überbewertet
wallpaper-1019588
Adventskalender - Freitag der 13.