Mensdorff-Pouilly, Alfons und seine Unschuldsvermutungen

Mensdorff-Pouilly, Alfons und seine Unschuldsvermutungen
Mensdorff-Pouilly, Alfons und seine Unschuldsvermutungen

Waffenlobbyist, Fürst, Gatte von Rauch-Kallert, mit eigenen Firmen glücklos
seit 2007 wird wegen Bestechung, Geldwäsche und Betrugs ermittelt ,
Britische und amerikanische Korruptionsfahnder warfen „aggressive Bestechung“ von österreichischen, tschechischen und ungarischen „Entscheidungsträgern“ vor,
Kabinettsmitarbeiter des damaligen Innenministers Ernst Strasser wurden mit Jagdreisen ins schottische Luxusschloss Dalnagar verwöhnt
Prozesse in Ungarn und Tschechien wurden aufgrund von Verjährung eingestellt. In London zahlte sein Auftraggeber, der Waffenkonzern British Aerospace, eine Buße von 320 Millionen Euro, Justizministerin Bandion-Ortner sieht im "Doppelbestrafungsverbot" Sinn, so dass der Graf sich auch in Ö in Sicherheit wiegt.
Der Staatsanwalt will über eine Anklage im ersten Halbjahr 2011 entscheiden, das Rechtshilfeansuchen wird aber im Ausland bekämpft..
http://derstandard.at/1293369773243/Causa-Mensdorff-Justiz-ermittelt-weiter-gegen-Mensdorff-Pouilly


http://derstandard.at/1295570661697/Waffenlobbyist-Causa-Mensdorff-Ermittlungen-stocken

Am 2. Okt 2008 erschiesst sich Roland K, 54 versehentlich auf einem Schiesstand im Piestingtal.
K. soll laut Vernehmungsprotokollen der Münchner Staatsanwaltschaft für Siemens Millionen von Schmiergeldern auf Offshore-Firmen transferiert haben.
Auch für Mensdorff arbeitete K, um "Ordnung" in komplizierte Geldtransfers zu bringen, u.a. auch in die zwischen Mensdorff und seinem 2007 verstorbenen Verwandten Timothy Landon (schwerreicher Brite und BAE-Lobbyist): rund 14 Millionen, die Mensdorff zwischen 2002 und 2007 von Landon erhalten hat.
Auch für Siemens hat der Graf im Jahr 2007 einmalig beim Projekt Lkw-Maut in Ungarn mit Herrn Mensdorff-Pouilly zusammengearbeitet.
Als K. tödlich verunglückte, war er mit seinem langjährigen Jagdkompagnon unterwegs: Herbert Kullnig, in den neunziger Jahren Pressesprecher des VP-Verteidigungsministers Werner Fasslabend und später Leiter des Pressedienstes im Heeresressort. http://www.profil.at/articles/0917/560/240437/wie-siemens-schmiergeldcausa-alfons-mensdorff-pouilly

Der Graf war auch für die OMV (Analyse und Marktbeobachtung von unseren 13 Märkten in Zentral- und Osteuropa) und die Telekom („Beratung und Analyse im Zusammenhang mit der Akquisition von Unternehmen für den Festnetzbereich beauftragt“,)  
http://www.peterpilz.at/kommentar/2075/peter-pilz-tagebuch.htm
Im Februar 2011 wird bekannt, dass das OMV Honorar 1,1 Millionen betrug.
http://derstandard.at/1296696530006/Alfons-Mensdorff-Pouilly-Telekom-Experte


wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt