Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran

24.05.2019 Politik & Gesellschaft

mehriran.de - Am 22. Mai 2019 fand ein Treffen zwischen Menschenrechtsorganisationen und Mitgliedern des US-Senats statt, um über die Rechtslage religiöser Minderheiten in Iran zu diskutieren. Dabei brachten die Menschenrechtsorganisationen Forderungen gegenüber der US-Regierung vor, persönliche Sanktionen gegen Mitglieder des Regimes in Iran zu erheben, die Rechtsbrüche an religiösen Minderheiten in Iran ermöglichen und zulassen.

Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran

mehriran.de - Am 22. Mai 2019 trafen sich Menschenrechtsorganisationen mit Mitgliedern des US-Senats, um über die Rechtslage religiöser Minderheiten in Iran zu diskutieren. Dabei äußerten sie Forderungen gegenüber der US-Regierung, persönliche Sanktionen gegen Mitglieder des Regimes in Iran zu erheben, die Rechtsbrüche an religiösen Minderheiten in Iran ermöglichen und zulassen.

Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran
Sam Brownback, US Botschafter für Internationale Religiöse Freiheit 

Bei diesem Treffen mit u.a. Senator Ted Cruz und dem US Botschafter für Internationale Religiöse Freiheit, Sam Brownback, ging es auch um eine genaue Betrachtung der Menschenrechtsverletzungen durch das Regime in Iran an religiösen Minderheiten in dem Land. Hier bekam auch Dr. Hamid Gharagozloo, Vertreter der Internationalen Organisation zum Schutz der Menschenrechte (IOPHR) Gelegenheit, einen Bericht über die aktuelle Lage im Iran vorzulegen.

Der Bericht enthält Kapitel über die jeweiligen Bedingungen für Baha'i, Christen und insbesondere konvertierte Christen in Iran. Weiter fokussiert der Bericht auch die Situation von Sunniten und Sufis. Die Unterdrückung der Sufis durch das Regime in Iran geht immer noch weiter. Das 93-jährige Oberhaupt der Gonabadi Sufis, Dr. Nuur Ali Tabandeh, steht seit 10 Monaten unter Hausarrest, Hunderte Sufi Frauen und Männer werden gefangen gehalten und gefoltert. Zwei Mitglieder des Ordens wurden im Februar 2018 durch Sicherheitskräfte getötet.

Der Bericht liegt auf Englisch hinter folgendem Link: Menschenrechte in Iran.

Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran
Senator Ted Cruz and Hamid Gharagozloo, IOPHR

Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran
Sam Brownback and Hamid Gharagozloo, IOPHR

Senator Ted Cruz hob in seinem Beitrag insbesondere die massiven Verletzungen des Regimes gegen Christen in Iran hervor und schilderte Details ihrer kontinuierlichen Unterdrückung.

Original auf Englisch: https://english.shabtabnews.com/2019/05/24/human-rights-organisations-demand-the-placement-of-sanctions-on-perpetrators-of-human-right-violations-in-iran/

© mehriran 2019


wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Montijo: So soll Lissabons neuer Airport aussehen
wallpaper-1019588
Eiskalter Spiele-Tipp: "POLAR PARTY" von Pegasus Spiele & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
BAG: keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung vor 8 Jahren möglich!
wallpaper-1019588
Die Sims 4 - Inselleben ab 21. Juni
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: Ghost Recon Breakpoint - We are Wolves und Breakpoint Beta
wallpaper-1019588
Assassin's Creed: Odyssey - Schicksal von Atlantis und neuen Story Creator-Modus
wallpaper-1019588
The Surge 2 - Erscheint am 24. September