MeMadeMittwoch - Lucille - die Zweite.

Ich steh voll auf Nicki. Bisher hab ich ihn nur für meine Jungs verwendet, aber immer mal drüber nachgedacht, was ich denn für mich nähen könnte. Als ich die Probe-Lucille genäht habe, hatte ich da so einen Gedanken: "Ein Kleid. Aus anthrazitfarbenem Nicki. Hach. Das wärs!"
Lucille.
Lucille. originally uploaded by seemownay.
Der Ausschnitt war mir ja etwas zu weit, drum hab ich ihn dann nach Anleitung verkleinert, dadurch fiel aber der Stoff überhaupt nicht mehr schön. Bevor ich lange dranrumgebastelt habe, schnappte ich mir ein Shirt und übertrug den passenden Ausschnitt.
Lucille.
Lucille. originally uploaded by seemownay.
Leider ist Nicki jetzt nicht so der Speckröllchen-Kaschierer, man darf die Muskeln ummen Bauch rum nicht mal so locker entspannen und "Plopp". Nä, das geht nicht. Sinnvoll wäre auch, die nicht anspannbaren Röllchen abzutrainieren. Bei dieser tollen Fotoqualität sieht man das aber gar nicht so.
Was hab ich denn noch gemacht: faule Bündchen, die engeren Ärmel meiner letzten Lucille übernommen und verlängert, allerdings dann mit dem Bündchen den Ärmel gerafft, dieses Ausgestellte ist nichts für mich. Unten am Saum hab ich nen Streifen aus Nicki und Campan aufgenäht, so als Abschluss.
Da ich aus demselben Campan eine Legging besitze, hab ich mich jetzt mal in der Kombi abgelichtet. Ich überlege ernsthaft heute abend so auf eine Weihnachtsfeier zu gehen. Kann man so rumlaufen? Oder bräuchte ich dazu ne Pippi-Langstrumpf-Perücke?
Schnitt: Lucille (Design: jolijou) via farbenmix, Helena-Legging via farbenmix
Stoff: anthrazitfarbener Nicki von Stoff und Stil (die Farbe entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen), Campan
MeMadeMittwoch: mehr davon hier