Meise Lisa und Spatz Fritz - Vorbilder für uns!

Meise Lisa und Spatz Fritz - Vorbilder für uns!
„Füreinander-Da-Sein ist das Wichtigste, was Menschen füreinander tun können, es ist wertvoller als alle materiellen Geschenke.“
Unbekannter Autor
Ihr Lieben,

ich möchte Euch heute die Geschichte eines unbekannten Autors erzählen:
"Meise Lisa und Spatz Fritz als Vorbilder"
Die kleine Meise Lisa und der Spatz Fritz hatten ein schönes Leben. Sie hatten es sich mitten in der Großstadt in einem vom Trubel etwas abgelegenem Stadtteil heimisch gemacht.

Trotz ihrer unterschiedlichen Temperamente verstanden sie sich prächtig. Nun war der Winter wieder mit aller Härte hereingebrochen, doch die beiden litten keine Not. Jeden Morgen pünktlich öffnete sich im Haus Nr.17 die Tür und Opa Rudi schlurfte ins Freie, um seinen Lieblingen Futter zu bringen. Ach, die schönen Meisenringe, die verführerischen Rosinen, die leckeren Körner. Man konnte aus dem Vollen schöpfen und sich den Bauch so richtig voll schlagen. So ließ es sich trotz der eisigen Kälte bestens leben.

Opa Rudi saß anschließend immer vergnügt am Fenster, verschränkte seine Arme und freute sich, dass es seinen Lieblingen so gut schmeckte. Jeden Tag saßen unsere beiden Freunde wieder pünktlich auf ihrem Lieblingsast, denn Tiere haben nun mal eine eingebaute Uhr. Doch die Zeit verstrich und Opa Rudi ließ sich nicht blicken.

Ungeduldig hüpfen die beiden von einem Bein auf das andere. "Da muss doch etwas passiert sein" meint beunruhigt der Spatz. „Du hast recht, lass uns mal zum Fenster fliegen" Als sie auf der Fensterbank landen, können sie durch ein kleines Loch in der Gardine Opa Rudi sehen, der bewusstlos auf dem Fußboden liegt.

„Wir müssen etwas unternehmen" meint die Meise. „Ich weiß auch schon was, wir machen hier solange Krach, bis die Nachbarn aufmerksam werden." „Was ist das für ein Gezeter draußen, füttert er wieder die Vögel?" schimpfte der Hausmeister. Doch der Lärm hört nicht auf. So beschließt er endlich nachzusehen. Er klingelt bei Opa Rudi Sturm, doch nichts rührt sich.

Gott sei Dank hat er für solche Fälle einen Notschlüssel. Die Meise und der Spatz machten sich Sorgen. Nicht lange und der Krankenwagen kommt mit Blaulicht die Straße runter. „Hoffentlich nichts Schlimmes" meint die Meise. Als Opa Rudi mit dem Krankenwagen losfährt, fliegen die beiden hinterher, als wollten sie Opa Rudi nicht allein lassen. „Sie haben noch mal Glück gehabt" meint der Arzt „ein kleiner Schwächeanfall, aber es war gut, dass sie so schnell gefunden wurden."

Nach nur einer Nacht konnte er schon wieder nach Hause. Am nächsten Morgen ist er pünktlich an der Futterstelle, sein Blick geht wissend lächelnd dankbar zu den Vögeln.


Ihr Lieben,
diese kleine Geschichte spricht für sich selbst, da braucht man kaum noch etwas dazu zu schreiben.
Es ist wichtig, dass wir Menschen uns umeinander kümmern, dass wir füreinander da sind, dass wir einander helfen.
Das Füreinander-Da-Sein kann im Alltag so einfach aussehen. Meiner Nachbarin, die mir gegenüber wohnt, geht es gesundheitlich nicht gut.
So nehme ich ihr viele kleine Einkäufe ab oder unterstütze sie beim Bepflanzen Ihrer Blumentöpfe, indem ich ihr die Blumenerde besorge.
Morgens um 6 Uhr hole ich die Zeitungen au unseren Briefkästen und da sie sich nicht gut bücken kann, hänge ich ihr die Zeitung in einer Baumwolltasche außen an ihre Wohnungstür.
Würde sie die Zeitung nicht hereinholen, würde mir das auffallen und ich würde dann nachsehen, ob alles in Ordnung ist.
Würde sie andererseits ihre Zeitung morgens nicht bekommen, würde sie wissen, dass mit mir etwas nicht in Ordnung ist. So einfach ist das im Alltag.
Ich wünsche mir eine Welt, in der es ganz normal ist, dass wir uns umeinander kümmern, füreinander da sind, miteinander feiern und fröhlich sind.

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch heute einen fröhlichen Tag und grüße Euch ganz herzlich
Euer fröhlicher Werner

Meise Lisa und Spatz Fritz - Vorbilder für uns!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt

 

wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
Beste Aussichten: Neujahr in Marseille
wallpaper-1019588
Nebennierenschwäche behandeln – das Problem mit dem Stress
wallpaper-1019588
H2o plotzlich meerjungfrau der valentinstag
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 19 geburtstag lustig
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche frisch verliebte
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur frauen kurz nachtraglich