Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

Hallo Leute,nein, dies ist kein TAG. Auch wenn es das als TAG gibt und der auch schon sehr alt ist und alles. Ich schreibe diesen Beitrag aber nicht als TAG, sondern einfach, weil ich mir in letzter Zeit viele Gedanken um Pärchen und Beziehungen mache. Ich bin (Achtung, jetzt wirds persönlich) schon ziemlich lange Single und die erste Zeit nach meiner letzten Beziehung, die leider sehr unschön auseinander gegangen ist nach zweieinhalb Jahren, war ich auch ganz froh darüber, Single zu sein. Mittlerweile stört es mich, da ich aber ein sehr schüchterner Mensch bin, habe ich so meine Schwierigkeiten, Männer kennen zu lernen. Beziehungsweise besteht das Problem, dass die Männer, die mich "wollen", ich nicht will und die, die ich "will", mich nicht wollen. Jedenfalls, lange Rede, kurzer Sinn, mache ich mir in letzter Zeit unheimlich viele Gedanken um Liebe und Beziehungen und daher stürze ich mich momentan extrem in Ships. Das heißt, dass ich irgendwelche fiktiven Pärchen total hype und mitfiebere, ob sie zusammen kommen. Daher wollte ich euch heute gerne einmal daran teilhaben lassen, was so meine Lieblingspärchen aus der fiktiven Welt sind. Heute präsentiere ich euch die Book-Edition (ohne festgelegte Reihenfolge), in den nächsten Tagen wird es die TV-Edition geben. Ich hoffe, ihr findet die Beiträge dann wenigstens ein bisschen interessant :)
Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

Dieser Post wird Spoiler enthalten, was den Handlungsverlauf der einzelnen Bücher betrifft.

Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

© burdge | Klick aufs Bild um zur Bildquelle zu gelangen

Alyss und Dodge aus The Looking Glass Wars

Ich denke, dass dieses Pärchen den meisten von euch kein Begriff sein wird, aber ich mag es sehr gerne. Bei The Looking Glass Wars von Frank Beddor handelt es sich um eine Märchenadaption zu Alice Adventures in Wonderland und meine absolute Lieblingsadaption. Ich finde es sehr schön, dass Alyss und Dodge sich schon seit Kindertagen kennen und schon damals ein sehr enges Verhältnis zueinander haben. Umso dramatischer ist es natürlich, dass die beiden für mehrere Jahre voneinander getrennt werden, in denen Dodge Alyss für tot hält (auch wenn er nie aufhört, sie zu suchen) und Alyss Dodge vergisst (was wirklich tragisch ist). Durch die jahrelange Trennung und die Dinge, die beide erlebt haben, haben sie sich verändert und auch voneinander entfernt und entfremdet. Erst langsam, nach und nach, lernen sie wieder, einander zu vertrauen und einander zu lieben. Das wird in den Büchern, meiner Meinung nach, sehr eindrucksvoll beschrieben. Dabei darf man nicht außer Acht lassen, dass die Romantik in den Büchern einen recht geringen Teil der Handlung ausmachen, in erster Linie geht es darum, dass Alyss erkennt, wer sie ist, und ihr Recht als Thronerbin einfordert. Trotzdem fand ich die Szenen zwischen den beiden immer sehr schön und romantisch und ich habe richtig mitgefiebert, ob die beiden es schaffen würden, ihre Differenzen zu beseitigen, denn am Ende des ersten Bandes sieht es nicht sonderlich rosig für die beiden aus.

Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

© burdge | Klick aufs Bild um zur Bildquelle zu gelangen


Hermine und Ron aus Harry Potter

Mir ist es total egal, dass JK Rowling gesagt hat, dass es ein Fehler war, Hermine und Ron zusammen zu bringen. EGAL! Schnurzegal! Sie gehören weiterhin zu meinen absoluten Lieblingspärchen und in meinem bekloppten Hirn haben sie keine Eheprobleme und leben glücklich miteinander für den Rest ihrer Tage. Punkt. Ich habe seit dem dritten Band gespannt darauf gewartet, dass die beiden es endlich schaffen würden und zusammen kämen, aber NEIN, wir mussten ja bis zur gefühlt letzten Seite des letzten Bandes warten, bis JK Erbarmen mit uns, mit Ron, mit Hermine und mit Harry hatte (wobei er die Szene ja auch noch kaputt gemacht hat. Der Sack.) und die beiden sich endlich küssten. Was habe ich mich gefreut. Ich mag die beiden übrigens auch lieber als Ginny und Harry. Eine Zeit lang habe ich sehr viele HrxR-Fanfictions gelesen und sogar selber mal eine geschrieben (*hust hust*), so verschossen war ich in das Pairing. Mittlerweile ist meine Leidenschaft für die beiden nicht mehr ganz so stark, aber dennoch gehören sie weiterhin zu meinen Lieblingspärchen, denn sie haben mich doch recht lange begleitet und ich habe so lange mitgefiebert. Dass sie ihren Sohn Hugo nennen, stört mich allerdings ein bisschen. Ich meine, hätte sich JK nicht einen schöneren Namen aussuchen können? Rose ist ja voll in Ordnung, aber Hugo? Sollte es unbedingt was mit H sein wegen Rose - Ron | Hugo - Hermine? Er könnte ja auch Harvey heißen (naaaa, wer erkennt den Wink? :D).

© Murbur14 | Klick aufs Bild um zur Bildquelle zu gelangen


Elisa und Hector aus The Girl of Fire and Thorns

Ein weiteres Lieblingspaar. Ich finde die beiden ja total süß zusammen. Was ich an der Beziehung so mochte war, dass sie sich langsam entwickelt und die beiden zunächst Vertraute sind, dann Freunde, und schließlich Liebende. Dass es nicht so geht wie in anderen Jugendbüchern, ganz nach dem Motto "Mädchen schaut Jungen an, beide spüren ein Knistern und ZACK sind sie ineinander verliebt - wie ist sowas möglich? Puuuure Zauberei!". Nein, bei The Girl of Fire and Thorns ist das anders. Ganz langsam, ganz allmählich, schleichen sie einander ins Herz, was deutlich macht, dass ihre Liebe sehr tief geht. Auch die Tatsache, dass Elisa (körperlich/optisch) ihre Schwächen hat und Hector sie zu einer Zeit kennen lernte, in der Elisa ihren körperlichen und emotionalen Tiefstpunkt hatte, hat er sie doch stets freundlich und respektvoll behandelt und sie sogar bewundert für ihren Mut und ihre Intelligenz. Sowieso ist Hectors Loyalität ein ganz großer Pluspunkt in dieser Beziehung und das Ende der Reihe ist einfach nur zu schön. Ich habe mich richtig für die beiden gefreut und hab wie ein kleines Kind gequietscht, als sie dann endlich ganz offiziell zusammen sein konnten. Am Ende vom zweiten Band, als Hector entführt wird, gab es für mich eine ganz krasse Gänsehaut-Stelle, in der Elisa zugibt, Hector so sehr zu lieben, dass sie ihm überall hinfolgen wird. Das fand ich sehr romantisch. Übrigens gibts echt kaum Fan-Artwork zu den beiden...

Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

© martinacecilia | Klick aufs Bild um zur Bildquelle zu gelangen


Sansa und Sandor aus Das Lied von Eis und Feuer

Okay, das ist kein offizielles Buch-Paar, aber dennoch bin ich ein großer SanxSan-Shipper. Und holla! Da bin ich bei Weitem nicht die Einzige, liebe Leute. Dieses Bild hier zeigt den so genannten Unkiss. Einen Kuss, an den sich Sansa zu erinnern glaubt, der aber in Wirklichkeit nie stattgefunden hat. Sozusagen The Kiss that never happend. In der TV-Serie kommt es leider gar nicht rüber, dass zwischen den beiden romantische Gefühle sein könnten, in den Büchern dagegen schon. Zumindest habe ich das immer so empfunden. Auf irgendeine Weise fühlen die beiden sich zueinander hingezogen, auch wenn nie explizit gesagt wird, dass es auf romantischer Ebene sein könnte. Aber irgendwie... Ich weiß nicht... Da ist unterschwellig etwas. Sandor sagt an einer Stelle auch, dass Sansa eine so feine und Junge Dame gewesen sei. Okay, an anderer sagt er auch, dass er sie hätte f*icken sollen, als er die Gelegenheit dazu hatte, aber trotzdem. Auch die Tatsache, dass Sansa meint, sich an einen Kuss zu erinnern, auch wenn da nie einer gewesen ist, deutet doch schon ziemlich auf etwas mehr hin. Auch als sie über diesen "Kuss" nachdenkt mit den Worten "He took a song and a kiss, and left me nothing but a bloody cloak" klingt für mich sehr danach, als würde sie mehr wollen. Nennt mich bescheuert, aber ich bin der Meinung, dass da mehr zwischen den beiden ist. Und vielleicht auch noch kommt (DENN ICH GLAUBE NICHT, DASS SANDOR TOT IST!!!!!). Für mich haben die beiden etwas von Die Schöne und das Biest.

Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

© mseregon | Klicke aufs Bild um zur Bildquelle zu gelangen

Raisa und Han aus The Seven Realms 

Und mein nächsten Lieblingspärchen aus einer meiner liebsten Buchreihen. Die Liebe zwischen Raisa und Han entwickelt sich ebenfalls eher langsam. Im ersten Band treffen sie auch gerade mal für 50 Seiten aufeinander. Da ist zwar schon eine gewisse Anziehung da, aber beide haben zu diesem Zeitpunkt noch ganz andere Sorgen. Ich muss sagen, dass ich Raisa und Han richtig gerne mag, aber ich hätte auch nichts gegen das Pärchen Raisa und Amon gehabt. Die beiden zusammen mochte ich nämlich auch unheimlich gerne und auch wenn ich mich für Raisa und Han gefreut habe, so tat mir Amon dennoch echt leid. Und das sage ich, obwohl ich normalerweise solche Dreiecksgeschichten verabscheue. Aber hier in The Seven Realms ist es anders. Und ich finde, dass diese "Dreiecksgeschichte" auch gut und befriedigend gelöst ist. Nunja, vielleicht nicht unbedingt für Amon, aber ich glaube, er kann gut damit leben, wie es endet. Jedenfalls mochte ich, wie Han und Raisa sich kennen lernen und Han erst sehr viel später von der wahren Identität von Raisa erfährt. Und dass er erstmal sauer und enttäuscht ist. Ich finde es wirklich schön, wie sie es schaffen, ihre Probleme zu überwinden und mit der Zeit eine tiefe Zuneigung und eine feste Vertrauensbasis miteinander aufzubauen. Denn zu einem Zeitpunkt, an dem keiner mehr Han glaubt, steht Raisa immer hinter ihm und stärkt ihm den Rücken. Und auch hier ist das Ende einfach nur wunderschön und... hach... einfach toll (übrigens findet man auch zu diesen beiden nur wenig Fan-Artwork)...
Das waren mit meine liebsten Buchpärchen. Pärchen, die ebenfalls eine Erwähnung verdient haben: Celeste und Fabio aus Die Wächter von Astaria (REZENSION ZUM ERSTEN BAND), Ember und Chase aus Article 5 (REZENSION ZUM ERSTEN BAND), Katniss und Peeta aus The Hunger Games (REZENSION ZUR REIHE), Lizzie und Mr Darcy aus Stolz und Vorurteil, Cat und Lochlan aus The Warrior (REZENSION) und Alec und Magnus aus Die Chroniken der Unterwelt (REZENSION ZUM ERSTEN BAND).
Was sind eure liebsten Buchpärchen? Wen shippt ihr denn so besonders? :)
Meine liebsten Pärchen - Book-Edition

wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Xiaomi Pad 5 vorgestellt
wallpaper-1019588
Nadelgrat: Auf Spitzen und Türmen über vier 4.000er
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Buchige Fanartikel?