Meine klassische BBQ Sauce

Die Grillsasion steht vor der Türe und das will ich gleich zum Anlass nehmen meine BBQ Sauce zu notieren. Der Aufwand ist gering, man muss nur ein bisschen Zeit mitbringen, da die Sauce recht lange einkochen muss. Man darf sich von dem Umstand, dass Cola in der Sauce ist nicht irritieren lassen. Von der ist nach dem Reduzieren nichts mehr zu merken. Sie  ist aber ein idealer Geschmacksverstärker wenn sie mal eingekocht ist.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Köcheln lassen: 2-3 Stunden

einfaches Rezept

Zutaten für etwa 200 ML

    • 2 Liter Cola
    • 100 ML Ketchup
    • 500 Gramm Zwiebeln/li>
    • 3 Knoblauchzehen
    • Saft von 2 Zitronen
    • 2 Stangen Lemon Gras
    • 2 EL Paprikapulver, geräuchert
    • Worchester Sauce zum abschmecken
    • Chili zum Abschmecken
    • etwas Sonnenblumenöl
    • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln sehr fein hacken und in einem großen Topf mit etwas Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn die Zwiebeln schön braun geworden sind, kommt der fein gehackte Knoblauch dazu.

Nun das Paprikapulver und das Lemon Grass dazu geben und kurz anbraten.

Jetzt kommt das Ketchup und die Coca Cola dazu.

Nun kann man die Flüssigkeit über die nächsten Stunden köcheln lassen, bis sie sich zu einer dickflüssigen Sauce reduziert hat. Dann wird die Sauce noch durch ein Sieb gegossen und kann mit dem Trichter in Flaschen abgefüllt werden.
Die BBQ Sauce hält sich sehr gut im Kühlschrank.


wallpaper-1019588
Haarpflege-Knowhow für schönes, gepflegtes Haar
wallpaper-1019588
[Manga] MoMo – the blood taker [1]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen