Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel

Hey Mädels,
da ich sehr lange Haare habe, die relativ gesund aussehen, werde ich oft gefragt, was ich dafür mache. Die Antwort ist eigentlich, dass ich gar nichts Besonderes an Haarpflegeprodukten verwende. Ich schätze ich habe einfach Glück gehabt. Dennoch möchte ich auch zumindest zeigen, welche Produkte ich so benutze und wie meine Haarpflege Routine aussieht. Eventuell könnt ihr ja noch etwas für euch herausziehen. 
Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
Alle Produkte, die ich verwende, findet ihr in der Drogerie zu relativ erschwinglichen Preisen. Ich probiere mich eigentlich durchs gesamte Sortiment und habe keine absoluten Favoriten. Meine Haare sind relativ unkompliziert, so dass ich auch nicht darauf achte, ob Silikone enthalten sind oder nicht. Zu dem Thema kann ich mich daher auch nicht so gut äußern.
Meine Haare
Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
Wie ihr seht, sind meine Haar ziemlich lang. Sie sind normal bis dick, glatt und coloriert. Aufgrund der Länge sind sie natürlich recht schwer, so dass Volumen am Ansatz nicht einfach zu erlangen ist. Auch Locken oder Wellen hängen sich schneller raus. 
Ich färbe meine Haare eigentlich immer selbst mit Drogerieprodukten. Ich habe habe über die Jahre allerdings versucht wieder zurück zu meiner Naturfarbe zu gelangen. Mittlerweile färbe ich sie nur noch ganz selten und nur 1-2 Nuancen heller, so dass ein Einsatz nicht stört und das Ergebnis noch natürlich wirkt. Zum Friseur gehe ich zugegeben sehr selten, ich schätze so einmal im Jahr. Dann lasse ich aber auch gleich alles, was kaputt ist, abschneiden. Meistens sind das so 10 cm. 
Ich wasche meine Haare doch sehr häufig, so alle 2 Tage. Glätteeisen oder Lockenstab kommen auch mindestens einmal die Woche zum Einsatz. 
Aktuelle Pflegelinie
Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
Die Miracle Shine Range von Aussie* wurde mir vor einige Zeit zur Verfügung gestellt. Ich hatte bereits eine andere Reihe der Marke getestet und war rückblickend ganz zufrieden, so dass ich erneut neugierig war. Zu der Range gehören ein Shampoo, Conditioner und eine Haarkur. 
Preislich gesehen liegen wir doch im höheren Bereich, zumindest in der Drogerie. Charakteristisch für Aussie ist definitiv der Duft! Dieser wird natürlich immer subjektiv wahrgenommen, ich finde ihn aber angenehm, leicht süßlich und auch nach dem Waschen noch wahrnehmbar.
Seitdem ich diese Pflegelinie verwende glänzen meine Haare definitiv mehr und auch mein Blond wirkt strahlender. Besonders gut gefällt mir die Intensivkur, da sie die Haare schön weich und kämmbar macht. Ich würde sogar empfehlen, sich eventuell erstmal nur eine der Kuren zu kaufen, da diese ja sowieso zuletzt ins Haar kommen und man zuvor auch andere Produkte verwenden kann.  Die Kur benutze ich so 1-2 Mal die Woche, anstatt des Conditioners. 
Ich habe keine Probleme mit den Aussie Produkten, wenngleich ich da auch schon von anderen Erfahrungen gehört habe. Bei mir funktionieren sie sehr gut und meine Haare sehen glänzender und geschmeidiger aus.
Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
Tiefenreinigung Shampoo von Balea
Das Shampoo verwende ich nur selten. Meistens, wenn ich besonders oft zu Stylingprodukten gegriffen habe. Ich habe das Gefühl, dass meine Haare durch das Shampoo richtig schön gereinigt werden und wieder lockerer fallen. 
Redken all soft shampoo
Dieses Shampoo habe ich mal von einer Freundin geschenkt bekommen. Es ist sehr reichhaltig und feuchtigkeitsspendend. Wenn meine Haare sich besonders strohig anfühlen oder oft gelockt wurden, dann verwende ich das all soft sehr gerne. Danach sind sie wieder geschmeidig. Dennoch habe ich das Gefühl, dass das Produkt etwas beschwert, so dass ich es nicht regelmäßig verwende. 
Toni&Guy Nourish Conditioner for Damaged Hair
Vor einiger Zeit durfte ich ein paar Produkte von Toni&Guy testen, die ihr seit einiger Zeit bei Rossmann findet. Sie sind preislich auch nicht gerade günstig. Der Conditioner kostet knapp 10 Euro. Aber ich liebe ihn abgöttisch und habe ihn jetzt nachgekauft! Der Duft ist wunderbar und bleibt noch sehr lange in den Haaren. Ich habe schon oft Komplimente bekommen, dass meine Haare toll riechen würden. Das kann ich definitiv diesem Produkt zuordnen. Außerdem finde ich die Pflegewirkung super. Meine Haare sind geschmeidig, glänzend und trotzdem nicht beschwert.Ihr findet auch kleine Probiergrößen der Shampoos und Conditioner bei Rossmann, so könnte ihr erstmal testen, bevor ihr das Geld investiert ;)

Styling

Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
Wellaflex Heat Creations Haarspray und Schaumfestiger
Die beiden Produkten gefallen mir besonders gut. Ich durfte sie damals beim Wellaflex Event testen und mit nach Hause nehmen. Beide habe ich nachgekauft. Sie sind besonders für Hitze-Styles  geeignet und bringen schon einen leichten Hitzeschutz mit. Mir gefällt vor allem die gute Haltbarkeit ohne zu Verkleben. 
Wellaflex Instant Volume Boost Gel Spray*
Das Spray gehört zu meinen absoluten Favoriten. Ich sprühe es vor dem Fönen auf meine Ansätze und merke deutlich, dass mehr Volumen da ist. Auch zum Locken der Haare perfekt geeignet. Wenn man es auf die einzelnen Strähnen sprüht, dann werden die Locken deutlich definierter und halten viel länger, was ja gerade bei sehr langen Haaren häufig das Problem ist. Absoluter Kauftipp!
Haaröle
Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
Garnier Fructis Wunder-öl
Eines der ersten Haar-Öle in der Drogerie und immer noch mein Favorit. Es gibt mittlerweile noch eine weitere Variante mit Hitzeschutz, so weit ich weiß. Ich mag den Duft und das geschmeidige Gefühl. Ich trage solche Öle immer nur ins untere Drittel meiner Haare auf und knete sie leicht ein. 
Pantene Pro-V Trocken-Öl*
Das Produkt ist neu im Pantene Sortiment. Mir gefällt die besonders leichte Formel, man merkt es wirklich kaum im Haar. Der Geruch ist sehr frisch und leicht fruchtig.
Moroccanoil
Die kleine Probe habe ich meistens in der Handtasche dabei. An diesem Öl liebe ich auch den Geruch, ich könnte darin baden!
Tipps für langes Rapunzel Haar 
  • Regelmäßig Spitzen schneiden. Ich weiß, das mache ich auch nicht :D Aber es kann wirklich nicht verkehrt sein. Gerade bei dünnem, splissigem Haar ist es wichtig, damit die Haare gesund nachwachsen können. Es gibt nichts unschöneres, als extrem lange UND kaputte Haare, finde ich.
  • Richtige Pflegelinie verwenden. Shampoo und Co. sollten auf das Hauptbedürfnis der Haare abgestimmt sein (trockenes/stapaziertes, coloriertes, schuppiges Haar etc.).
  • Mindest einmal im Monat eine Haarkur verwenden. Diese kann wirklich wunder vollbringen. Am besten nach dem einmassieren ein Handtuch um den Kopf legen und vor dem Ausspülen gut einwirken lassen. 
  • Hitzeschutz. Sobald Lockenstab oder Glätteeisen zum Einsatz kommen, sollte man definitiv einen Hitzeschutz verwenden. Ansonsten gehen die Haare noch schneller kaputt. Mittlerweile gibt es solche Produkte ja von fast allen Marken. 
  • Haare sanft behandeln, d.h. weder zu stark mit dem Handtuch trocken "rubbeln" noch mit der Brüste ausreißen. Es hilft bei mir, wenn ich die Haare vor dem waschen kämme, dann sind sie anschließend leichter zu entwirren. Außerdem sollte das Wasser nicht zu heiß sein!
  • Den Haaren auch mal eine Pause vom Styling mit Hitze geben. 
  • Zwischendurch Haaröle oder Spray-Kuren im trockenen Haar verwenden, wenns schnell gehen soll. 

Ich weiß, dass sind nun auch keine völlig innovativen Tipps. Letztlich ist natürlich jede Haarstruktur anders, hat andere Bedürfnisse und auch die Genetik spielt da mit. Dennoch denke ich, dass eine gute Pflege mit den richtigen Produkten, schonender Umgang mit Hitze und auch Beratung beim Friseur helfen können, die Haare länger zu bekommen. 
So extrem lange Haare haben natürlich auch Nachteile. Sie zu pflegen und zu stylen ist aufwendig. Auch wenn ich zwar viele Frisuren ausprobieren kann, halten diese leider nicht immer, wie ich es mir wünsche. Fönen und Trocknen dauert ewig und im Sommer möchte man sie eigentlich gar nicht offen tragen ;)

Habt ihr noch weitere Tipps für langes Haar?Gibt es Produkte, die euch besonders gut geholfen haben?
Alles Liebe,
Meine Haarpflege Routine: Mission Rapunzel
* Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?