Meine ersten Eindrücke der Neuheiten von alverde

Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde puh! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, die letzte Woche hinter mich gebracht zu haben, denn am Freitag habe ich die letzte Klausur für dieses Semester hinter mich gebracht. Seitdem habe ich erstmal ein wenig relaxt und die Bude wieder auf Vordermann gebracht :O Und am Freitag geht's auch noch für zwei Wochen in Urlaub, um genauer zu sein machen wir einen USA-West-Coast-Trip und ich bin schon wahnsinnig aufgeregt!!! :$
Nach dem ganzen Klausurstress habe ich mich dann auch wahnsinnig gefreut, als diese Woche ein prall gefülltes Päckchen mit neuen alverde-Produkten von DM bei mir eintrudelte ^_^ Und über meine ersten Eindrücke von diesen möchte ich euch in diesem Beitrag berichten.
Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde  
Porenminimierer Leichtes und transparentes Balm, das über oder unter dem Make‐up aufgetragen werden kann. Mit Soft‐Focus Effekt: Verfeinert optisch das Erscheinungsbild von Poren und kleinen Falten. Der enthaltene Wirkstoff hilft Talgüberschuss zu reduzieren. Der Teint wirkt fein mattiert, das Mikrorelief ebenmäßiger. Mit Glycerin, Silica, Apfelwasser, Enantia Chloranthea Bark Extract.
Der Porenminimierer ist vegan.
15 ml: 3,25 € 

Mein erster Eindruck: Das aus dem Tübchen eine gelbliche-hautfarbene Flüssigkeit heraus kommt, damit hatte ich ja gar nicht gerechnet :O Im Gesicht aufgetragen, sieht man von der Farbe jedoch nichts mehr und man erkennt nur, dass der Porenminimierer das Gesicht zum "strahlen" bringt. Er zieht schnell ein und hinterlässt ein sanftes, trockenes (aber nicht austrocknendes) Gefühl auf der Haut. Durch den "Glow" wirkt meine Haut aufgepolstert und die Poren werden leicht kaschiert. Auf den Ersten Blick für mich ein ganz schönes Produkt, auch wenn ich es mir erst einmal nicht gekauft hätte, da ich hier noch einige Primer rumfliegen habe, die zuerst aufgebraucht werden müssen ;-)
Rose Tinted Highlighter
Der alverde Rose Tinted Highlighter mit feuchtigkeitsspendendem Bio Himbeersamenöl und Bio Ananasextrakt verleiht der Haut einen leicht silbrig-rosa farbenen Schimmer. Der Highlighter ist einfach aufzutragen und zu verblenden - für einen frischen, gleichmäßigen Teint! Der Rose Tinted Highlighter ist nicht vegan.
10 ml: 2,95 €
Mein erster Eindruck: Wenn ich denn mal Highlighter-Produkte verwende, so bevorzuge ich persönlich ja eher Highlighter-Puder, da ich hier das Ergebnis einfach gleichmäßiger hinbekomme. Schön finde ich den seidigen Schimmer, den der Highlighter auf der Haut hinterlässt, der ganz ohne größere Glitzerpartikel aus kommt. Für mich ist der Highlighter leider nur zu "kühl", das der silbrige Schimmer nicht zu mir passt. Wer auf flüssige Highlighter steht und noch keinen einfachen Highlighter zu Hause hat, für den könnte dieser hier genau passend sein :$
Highlighter Stift - jetzt in noch schönerem Farbton - vegan 2,1 ml: 2,75 €
Mono Lidschatten - 70 Soft Rose - nicht vegan
1,7 ml: 2,25 €

Mein erster Eindruck: Diese beiden Produkte gehörten auch schon zuvor zum Sortiment von alverde, lediglich sind die Farben neu. Der Highlighter Stift gefällt mir vom Farbton wahninnig gut, ich würde ihn als "Aprikosen-Gold" bezeichnen :$ Und ich kann mir schon richtig gut vorstellen, wie er sich als Highlighter im Augen-Innenwinkel macht!
Der Mono Lidschatten ist total buttrig weich, benötigt aber unbedigt eine Base, damit er auf dem Augenlid auch hält. Den Farbton würde ich als ganz leichtes Pastell-Rosa-Hautton farben beschreiben ;-) Der macht sich sicher auch gut unter der Augenbraue!
Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde
Auf dem oberen Bild gibt's noch ein paar Swatches der Produkte. Die beiden Swatches in der Mitte zeigen jeweil den Rose Tintes Highlighter, einmal links unverblendet und einmal rechts verblendet.
Weiter geht es mit den Lippen-Neuheiten, auf die ich ja sehr gespannt war. Vor allem interessierten mich die Colored Lip Creams! Insgesamt gefallen mir die Farben der neuen Produkte sehr gut, da alle super in die anstehende Frühlingszeit passen :$
Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde Colored Lip Cream
Die besonders cremige Textur pflegt und verwöhnt die Lippen und taucht sie in samtig-satte Farben. Die Rezeptur mit Jojobaöl und Sheabutter aus kontrolliert biologischem Anbau sorgt für ein geschmeidiges Lippengefühl.
Die Lip Cream gibt es in den Varianten:
10 - Juicy Cherry
20 - Soft Plum
30 - Deep Coral
Alle drei Varianten sind nicht vegan.

7 ml: 3,45 €

Mein erster Eindruck: So gespannt ich auf die Lip Creams war, desto enttäuschter war ich von Ergebnis. Auftragen lassen sich die Lip Creams ähnlich wie ein Lipgloss mittels eines Applikators. Das Ergebnis auf meinen Lippen wurde schon kurz nach dem Auftragen total ungleichmäßig und die Farben setzten sich in den Lippenfalten ab. Richtig gruselig sah das aus! Der Farbton "03 Deep Coral" wäre dabei doch so ein schöner Frühlingsfarbton! "20 Soft Plum" ist mir zu sehr lilafarben und steht mir auch nicht wirklich, auch wenn er im Fläschchen und auf dem Bild unten ganz schön aussieht. Für mich sind die Lip Creams dennoch leider durchgefallen.
Lipgloss Maximize Effekt - 60 Flirty Rose - nicht vegan 10,5 ml: 2,95 €
Lippenstift - 27 Dusty Pink - nicht vegan 4,5 ml: 2,95 €
Mein erster Eindruck: Auch diese Produkte gibt es schon im Standardsortiment von alverde und lediglich die Farbentöne sind neu. Ich persönlich stehe ja so gar nicht auf Lipglosse.. deswegen habe ich den Lipgloss auch gar nicht groß ausprobiert ^_^ Dafür mag ich den neuen Lippenstift in "27 Dusty Pink" umso lieber! Der Farbton ist super frühlingshaft und die alverde Lippenstifte mag ich sowieso vom Auftrag und Konsistenz her schon sehr gerne.
Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde Auch hier noch einige "Papier-Swatches", die sich glaube ich von selbst erklären :O
Ab sofort wird es im alverde Sortiment drei neue Mascaras geben, die ich bisher leider noch nicht großartig testen konnte.
Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde
 Mascara Eye Catcher
Die innovative Formulierung der Mascara mit Extensionfasern aus Hafer in Kombination mit einer speziellen Volumenbürste sorgt optisch für Maxi-Wimpern und einen unvergleichlichen Augenaufschlag.
Die Eye Catcher Mascara ist vegan.
8,5 ml: 3,95 €

Mein erster Eindruck: Das Bürstchen schaut auf den ersten Blick sehr interessant aus: Zur Spitze hin wird es dünner, während es am Schaft "buschiger" ist. Damit sollen wohl vor allem die Wimpern an den äußeren Augenrändern erfasst und besonders getuscht werden.
Mascara Extreme Black
Mit pflegendem Jojobaöl aus kontrolliert biologischem Anbau und einem hohen Anteil an schwarzen Pigmenten für einen tiefschwarzen Augenaufschlag.
Die Mascara Extreme Black ist nicht vegan.
7 ml: 3,75 €

Mein erster Eindruck: Diese Mascara habe ich bisher als einzige etwas testen können. Das Ergebnis ist für mich persönlich nicht wirklich berauschend. Die Mascara trennt die Wimpern zwar sehr schön und klummpt nich, aber dabei bleibt auch das Volumen total auf der Strecke. Wer's gerne sehr natürlich mag, der kann hier jedoch beherzt zugreifen!


Mascara Bottom + Top
Die Mascara für den oberen und unteren Wimpernkranz.
Anwendung:
Schritt 1: Mascara mit Volumen-Bürste auf den oberen Wimpernkranz auftragen. Für einen perfekten Augenaufschlag.
Schritt 2: Mascara mit Präzisionsbürste auf den unteren Wimpernkranz auftragen. Für ein bestmögliches Erfassen – auch der kleinsten Wimpernhärchen!
Die Mascara Bottom + Top ist nicht vegan.
2 x 5 ml: 3,95 €

Mein erster Eindruck: Eine generell gute Idee unterschiedliche Bürstchen für oberen und unteren Wimpernkranz in einem Produkt zu vereinen. Für mich sind diese "Doppelte-Bürstchen"-Produkte auf Dauer jedoch immer so umständlich und deswegen bleiben sie meist unbenutzt in der Schublade liegen.
Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde Handpflegeöl
Trockene, spröde Hände freuen sich auf eine Extraportion Pflege. Das alverde Handpflegeöl mit Bio Aprikosenkernöl pflegt die Hände weich und geschmeidig. Es lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.
Anwendung:
Mit der Pipette ein paar Tropfen auf die Hände auftragen und sanft einmassieren. Nach Belieben wiederholen.
Das Handpflegeöl ist vegan.
13 ml: 2,95 € 100 ml: 22,69 €


Nagelhaut-Peeling
Das Nagelhaut-Peeling mit Aprikosenextrakt aus kontrolliert biologischem Anbau reinigt und entfernt überschüssige Nagelhaut. Für gepflegte Nägel.
Anwendung:
Eine kleine Menge in Nägel und Nagelhaut einmassieren. Mit warmem Wasser abspülen.
Für ein optimales Pflegeergebnis - im Anschluss die alverde Nagelpflegecreme Aprikose oder das alverde Nagelpflegeöl verwenden.
Das Nagelhaut-Peeling ist nicht vegan.
10 ml: 1,95 € 100 ml: 19,50 €

Mein erster Eindruck: Auch für diese beiden Produkte hatte ich leider noch keine Zeit, um sie ausgiebig zu testen. Das werde ich aber noch nachholen und euch darüber berichten ;-) Was ich bisher sagen kann: Beide Produkte riecht sehr neutral, jedoch leicht fruchtig/blumig und angenehm :$
Hui, das wurd nun doch ein ganz schön langer Post! ^_^ Ich hoffe ich konnte euch meine ersten Eindrücke der neuen alverde Produkte gut vermitteln. Insgesamt sind ein paar sehr schöne Produkte dabei, vor allem der Highlighter Pen hat es mir angetan, aber auch der neue Farbton des Lippenstifts. Wie gefallen euch denn die Produkte? Wäre da etwas für euch dabei? :$
Ich wünsch euch einen tollen Tag! Meine ersten Eindrücke der  Neuheiten von alverde

wallpaper-1019588
[Manga] Real Account [7]
wallpaper-1019588
Mushoku Tensei: Neuer Trailer zur zweiten Hälfte veröffentlicht
wallpaper-1019588
Tipps für den Einstieg in New World
wallpaper-1019588
Strike Witches: Erster Synchro-Clip veröffentlicht