Meine ersten E-Book Erfahrungen

Hallo ihr Lieben,

meine liebste Schwiegermutter (in spe) hat mir vor ein paar Tagen mal ihren E-Book-Reader ausgeliehen. Ich überlege schon länger, mir auch einen zuzulegen. Einerseits bin ich großer Fan von "echten" Büchern und der Meinung, dass ein Reader das Leseerlebnis nie ersetzen kann - andererseits ist es natürlich schon praktisch, wenn man nur dieses kleine Ding mit auf die Zugfahrt oder in den Urlaub nehmen muss. Leider sind sie ja auch nicht gerade billig...Überraschenderweise lese ich unglaublich schnell auf so einem Reader habe ich das Gefühl. Jedenfalls hatte ich in nur wenigen Tagen 3 dicke Bücher durch :-O Und sie waren auch noch alle super, deswegen will ich euch ein paar kurze Rezis dazu schreiben.1. Sebastian Fitzek - Die TherapieMeine ersten E-Book Erfahrungen
Zur Verlagsseite

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird.


Dass ich ein ziemlich großer Fan von Fitzek bin, muss ich wohl nicht mehr erwähnen oder? "Die Therapie" ist sein erster Thriller und ich kann nur sagen, er brauchte keinen Anlauf, um sich ans Bücherschreiben zu gewöhnen. Die Geschichte ist absolut dicht und von Anfang an fesselnd. Zum Inhalt mag ich gar nicht mehr sagen, denn es gibt mal wieder viele Überraschungen und ein Ende, mit dem man garantiert nicht gerechnet hat - das ich hier aber auch nicht spoilern möchte ;) Jedenfalls ist bei Viktors Patientin garantiert nichts so, wie es am Anfang scheint...Meine ersten E-Book Erfahrungen4 von 5 Punkten2. Michael Robotham - Sag es tut dir leid

Meine ersten E-Book Erfahrungen
zur Verlagsseite

Als Piper Hadley und ihre Freundin Tash McBain spurlos aus dem kleinen Ort Bingam bei Oxford verschwinden, erschüttert es das ganze Land. Trotz aller Bemühungen können sie nie gefunden werden. Isoliert von der Außenwelt werden sie von ihrem Entführer gefangen gehalten, bis Tash nach drei Jahren die Flucht gelingt. Kurz darauf entdeckt man ein brutal ermordetes Ehepaar in seinem Haus in Oxford. Der Psychologe Joe O’Loughlin, der einen Verdächtigen befragen soll, vermutet, dass dieses Verbrechen mit der Entführung der beiden Mädchen in Zusammenhang steht. Währenddessen hofft Piper verzweifelt auf Rettung durch ihre Freundin. Doch mit jeder Stunde, die sie ausbleibt, wächst ihre Angst. Denn der Mann, der sie in seiner Gewalt hat, ist in seinem Wahn zu allem fähig.Das Buch hatte ich schon länger auf meiner Wunschliste und glücklicherweise war es auf dem Reader drauf *yay*. Es gibt noch mehrere Vorgängergeschichten (7 um genau zu sein) mit dem Psychologen Joe O'Loughlin, der in dem Fall ermittelt. Wie in vielen Ermittler-Reihen muss man diese anderen Bücher aber nicht gelesen haben, um "Sag es tut dir leid" zu verstehen. Ich habe erst mit diesem Teil angefangen und trotzdem das Gefühl, dass ich immer wusste, worum es geht und das mir nichts fehlt. Michael Robotham hat eine tolle Art, Personen und Situationen zu beschreiben und wechselt auch die Erzählperspektive, sodass man schon nach kurzer Zeit alle Protagonisten kennt und ihre Eigenarten und Persönlichkeiten einschätzen kann. Dabei sind alle Personen unterschiedlich und vielschichtig beschrieben, drängen sich aber nicht auf. Die Hauptstory um die beiden verschwundenen Mädchen steht auf jeden Fall im Vordergrund und ist sehr spannend erzählt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und werde mir definitiv auch noch andere Bücher des Autors besorgen.Meine ersten E-Book ErfahrungenAuch 4 von 5 Punkten3. C.J.Daugherty - Night School. Du darfst keinem trauen
Meine ersten E-Book Erfahrungen
Zur Verlagsseite
Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich.
Das dritte E-Book habe ich mir über Amazon ausgeliehen. In letzter Zeit habe ich soviel von der Night School Reihe gehört (wohl weil grade der vierte Band rausgekommen ist), dass ich sie mir auch mal anschauen wollte. Night School war definitiv anders, als ich es erwartet hatte - es geht um ein normales Internat (ich hatte wohl an Harry Potter gedacht), auf das Allie von ihren Eltern "abgeschoben" wird. Wobei "normal" eigentlich auch nicht ganz zutrifft, da hinter der Fassade mehr vor sich geht, als man ahnt. Dieser Geheimniskrämerei will Allie auf die Schliche kommen, besonders, da ihr immerhin fast alles Schlechte angelastet wird, was in der Schule geschieht. 

Das Buch ist auf jeden Fall ein Jugendroman, der für 15-16jährige ausgerichtet ist. Nach den vielen Thrillern war es aber eine willkommene Entspannung für mich. Ich fand auch das Liebesdreieck zwischen Allie, Carter und Sylvain sehr niedlich. Ein bisschen genervt hat mich, dass ständig das Thema "Vertrauen" aufgegriffen und betont wurde. Die Protagonisten sind vielleicht auch etwas flach bzw einseitig in ihrer Rolle. Ich will aber auf jeden Fall wissen, wie es weitergeht und was hinter all den mysteriösen Vorgängen steckt :)


Meine ersten E-Book ErfahrungenMeine ersten E-Book ErfahrungenMeine ersten E-Book Erfahrungen
gute 3 von 5 Punkten

Habt ihr einen E-Reader? Wenn ja welchen? Wie sind eure Erfahrungen damit? Oder seid ihr strikte Leser von konventionellen Büchern? :)


wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Dritter Advent, ein glücklicher Schleicher und der Wochenstart
wallpaper-1019588
50 KW 2019
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄Türchen Nr. 16
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 16. Türchen