Meine Arbeit

Bevor ich mich gleich auf den Weg zur Arbeit mache, möchte ich kurz darüber berichten, was ich den überhaupt mache.

Ich arbeite in einer Wohneinrichtung für Autisten. Die Bewohner sind in verschiedenen Wohngruppen untergebracht. Es wohnen jeweils 9 Friends (so werden die Autisten bei uns in der Einrichtung genannt) zusammen in einer Wohnung.

Ich arbeite in der Spätschicht. Das bedeutet ich fange grundsätzlich erst um 15:00 Uhr an, arbeite dann aber auch bis 22:00 Uhr. Am Freitag und Samstag, kann ich auch Frühschichten übernehmen. Dafür bekomme ich  dann einen anderen Tag in der Woche frei. Außerdem gibt es für mich die Möglichkeit Nachtschichten zu übernehmen. Generell ist es so, dass ich 5 Schichten in der Woche übernehmen soll. Für jede weitere Schicht bekomme ich einen Urlaubstag gut geschrieben.

Nun zu meiner tatsächlichen Arbeit. Unsere Aufgabe ist es eigentlich nur die Friends in ihrem Alltag zu begleiten. Grundsatz ist, dass jeder soviel selber tut wie er kann. Einige Friends sind besonders gut im Tisch decken, andere im abwischen und wieder andere schnippeln auch gerne mal Gemüse. Das meiste funktioniert allerdings nur mit Anleitung. Wenige Friends sind selber in der Lage sich zu waschen, andere müssen von uns geduscht werden. Dabei habe ich bisher nur zugesehen, zukünftig wird das allerdings auch in meinen Aufgabenbereich fallen. Ich denke es wird mich einige Überwindung kosten, aber ich habe eigentlich schon ein ganz gutes Verhältnis zu den Friends aufgebaut und traue mir diese Aufgaben durchaus zu.

Nun ist es an der Zeit, dass ich mich langsam mal fertig mache. Für Fragen zu meiner Arbeit, gerne ins Kommentarfeld oder direkt an mich!


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht
wallpaper-1019588
Fujifilm patentiert faltbares Kamera-Smartphone