Meine Accessoire – Favoriten für den Sommer

Ein sonniges Hallo ihr Lieben,

endlich wird es wieder warm draussen und die ersten Tage mit kurzer Hose und Shirt wurden schon hinter uns gebracht. Ich kann es kaum erwarten, meinen Mantel in den Schrank zum „übersommern“ zu hängen und nur noch mit kurzen Hosen nach draussen zu gehen. Da ich aber sehr bequem unterwegs bin, dachte ich mir, ich muss ein paar Accessoires zusammenstellen, damit meine Outfits ein wenig peppiger werden. Heute möchte ich euch meine Favoriten für den Sommer vorstellen und mir eure Meinung dazu anhören.

schuhe

Fangen wir mal mit den Schuhen an. Ich steh momentan total auf Naturtöne unter andere eben Brauntöne. Da ich im Sommer oft und viel barfuß unterwegs bin, muss es ein leichter und dennoch guter Schuh sein. Einfach zum aus- und anziehen. Darum such ich seit geraumer Zeit nach diesen typischen Cloggs, ich finde sie sehen zwar ziemlich „klumpig“ aus, haben aber dennoch einen echt geilen Vintagetouch. Man kann sie sowohl zu Kleidern als auch zu Jeanshosen tragen und somit sind sie für mich die perfekten Allrounder. Ich steh total auf diese Schuhe, für den Strand oder für die Stadt dürfen es aber dann doch die klassischen Sandalen sein.

Armschmuck

Weiter geht es mit dem Armschmuck, ihr kennt mich, ich stehe nicht auf viel „blingbling“ darum darf es am Arm gern ein wenig dezenter sein. Wenn es mal nicht Lederarmbänder sind, dann mag ich diese Bettlerarmbänder und ganz schlichte Armreife. Da ich momentan immer mal wieder ohne Handy unterwegs bin, möchte ich gern wieder eine Uhr tragen, das hab ich jahrelang nicht mehr getan und somit fiehl meine Wahl auch auf diese beiden Schmuckstücke. Die Trendfarbe für mich ist dieses Jahr sowieso Rosegold, also durfte die rosegoldene Uhr einfach nicht fehlen.

Accessoires

Sollte es abends ein wenig kühler werden, dann hab ich immer gern solche XXL-Tücher, die man sich schön um die Schultern legen kann. Gerade wenn man abends noch am Lagerfeuer oder am Grill sitzt, sind die ziemlich praktisch. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Um meine ganzen Sachen mitzuschleppen fehlt dann natürlich noch eine Tasche. Die habe ich wieder ganz im Naturstyle gewählt, hübsches braunes Wildlederimitat, ein wenig rockig aber auch sehr schlicht. Da eine Kopfbedeckung sowohl am Strand als auch im Garten nicht fehlen darf, musste noch ein Hut her. Hier habe ich mich für eine art Strohhut entschieden.

strand

So kommen wir zu meinen letzten zwei Must-Haves für den Sommer. Zum einen wäre da eine schlichte Tunika oder auch ein Strandkleid. Man will nach nicht den ganzen Tag nur im Badeanzug oder Bikini herumlaufen. Grad wenn man mal schnell zum Kiosk oder zur Bar möchte, dann passen diese Strandkleider doch perfekt. Einfach kurz reinschlüpfen und man ist schon wieder gut bekleidet, aber nicht so umständlich, dass man nicht gleich wieder ins Wasser hüpfen könnte. Passend für die Temperaturen gibts dann noch eine Sonnenbrille, die neben dem Hut vor der Sonneneinstrahlung schützt.

So, damit habe ich mal zusammengefasst, was ich für den Sommer eigentlich so brauche. Das ein oder andere habe ich schon bestellt und kann es euch bald mal in einem Outfitpost zeigen. Die Teile die ihr hier seht, hab ich alle im Esprit Onlineshop gefunden. Meine Outfits für den Sommer zeige ich euch in einem separaten Post.

Was haltet ihr von meinen Accessoire-Favoriten? Hab ich noch was vergessen? Was seht ihr als totale Must-Haves für den Sommer an?

SignaturPassionBeauty

Der Beitrag Meine Accessoire – Favoriten für den Sommer erschien zuerst auf Passion Beauty.


wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
Osterkörbchen mit Anleitung
wallpaper-1019588
Review: In this Corner of the World | DVD
wallpaper-1019588
Im JETZT habe ich genug Zeit
wallpaper-1019588
Messerattentat von München: Vom Umgang mit dem islamischen Terror
wallpaper-1019588
der flug des jagdfalken