Mein schnelles Kebap

Mein Kebap

Mein Kebap

Gestern Abend gab es mal einen kleinen Snack, welcher vielleicht eine kleine Anregung für Eure nächste Party oder ein Abend mit Freunden ist.

Zutaten

4 Kebapbrote

Für das Zaziki
1 Becher Creme fraiche
1 Becher griechischer Joghurt
1/2 Salatgurke
2 Zehen Knoblauch

Für den Belag
1/2 Eisbergsalat
50 g Rucola
2 Tomaten
1/4 Salatgurke
1 rote Zwiebel
400 g Schweinerücken (man kann gerne auch Lamm oder Rind nehmen)
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Öl

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Für das Zaziki den Joghurt und die Creme fraiche verrühren. Die Gurke halbieren, entkernen und mit einer Küchenreibe fein raspeln. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Nun die Gurkenraspel und den Knoblauch zur Joghurtmasse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Belag den Eisbergsalat klein schneiden und mit dem Rucola mischen. Die Tomaten in Scheiben und die Gurken in Halbmonde schneiden. Die rote Zwiebel schälen und ebenfalls in Halbmonde schneiden.

Das Fleisch in feine Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und etwas Kreuzkümmel würzen und in einer Pfanne kurz scharf anbraten.

Das Kebapbrot kurz im Backofen erhitzen, aufschneiden und beide Seite mit dem Zaziki beschmieren. Auf die untere Hälfte nun den Salat, die Tomaten, Gurken und Zwibeln legen. Darauf die Fleischstreifen anrichten und mit der oberen Kebapbrothälfte bedecken.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit wünscht

unterschrift