Mein Rezept für frohe Weihnachten [Anzeige]

Mein Rezept für frohe Weihnachten [Anzeige]

Hallo Ihr Lieben,

als Kind war Weihnachten für mich nicht unbedingt das Fest der Liebe oder Besinnlichkeit sondern natürlich ein Fest der Geschenke. Und glücklicherweise habe ich nie ein Geschenk bekommen, dass ich als Flop bezeichnen würde. Generell ist es aber bei uns in der Familie schon immer so gewesen, dass es nicht um teure Geschenke ging, sondern um liebevoll ausgesuchte Kleinigkeiten. Als Studentin habe ich mir dann an Weihnachten Vorräte, wie Nudeln, Reis und andere Konserven anstelle von Schokolade gewünscht. Das hat zwar erstmal zu leichten Irritationen gerade bei meinen Großeltern geführt, aber auch diesen Wunsch haben sie mir gern erfüllt.

Mittlerweile ist mir natürlich die gemeinsame Zeit mit meiner Familie bei einem guten Essen noch viel wichtiger als früher. Mit einer Ausnahme gab es auch in den letzten Jahren nur kleinere Geschenke. Diese Ausnahme war mein Brautschmuck, den mir meine Eltern gemeinsam mit meiner Schwester geschenkt haben. Und damit haben sie mich damals wirklich überrascht und sprachlos gemacht...und wer mich kennt, weiß, dass das was heißen will^^. Wenn ich also mein liebstes (materielles) Weihnachtsgeschenk benennen sollte, dann ist es definitiv dieses. Aber letztlich überwiegt auch hier der ideelle Wert den Materiellen um ein Vielfaches.

Mein Rezept für frohe Weihnachten [Anzeige]

Mein ganz persönliches Rezept für ein frohes Fest ist ein Weihnachten im Kreise meiner Familie, Kartoffelsalat und Würstchen an Heiligabend, selbstgebackener duftender Stollen, warme Plätzchen direkt aus dem Ofen und warmer Kakao und idealerweise viel Schnee^^. Eine weiße Weihnacht hat eben einen ganz besonderen Zauber.

Mein Rezept für frohe Weihnachten [Anzeige]

Und das Allerschönste daran ist, dass man alles ganz ohne Stress genießen kann. Kein Last-Minute-Notfall-Geschenkkäufe, kein Stress in überfüllten Geschäften sondern eine besinnliche Zeit in der man dem kalten Wetter mit heißem Tee oder Kakao trotzt, liebe Menschen um sich hat und einfach mal innehalten kann.

Mein Rezept für frohe Weihnachten [Anzeige]

Und jetzt seid ihr dran:

Schreibt ihr eine Weihnachts-Wunschliste oder Weihnachtsgrüße an eure Lieben? Ja? Dann ladet diese doch auf der Aktionsseite von Pilot hoch. Damit wird nicht nur ein schöner Brauch wieder in Erinnerung gerufen sondern Pilot spendet für jeden hochgeladenen Weihnachtsgruß oder jede Wunschliste 0,50 € an den Verein Kinderlachen e.V. Mit diesem Geld werden kleine und größere Träume von Kindern wahr gemacht, denen es in ihrer aktuellen Lebenssituation nicht so gut geht. Und mit etwas Glück könnt ihr außerdem einen Shoppingtrip gewinnen.

Verratet mir gern in den Kommentaren was euer persönliches Rezept für ein besinnliches Weihnachtsfest ist. Ich freue mich auf eure Geschichten.

Herzlichst Anke

Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. ( mehr dazu...)


wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
Der kleine Johann …
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
La lluvia de las Gemínidas, live aus dem Teide Observatorium
wallpaper-1019588
McDonald’s lanciert das erste vollwertige vegane Menü in Großbritannien
wallpaper-1019588
Vertrauen die Urlauber nach der Pleite von Thomas Cook noch der Pauschalreise?
wallpaper-1019588
Youtube verschärft Vorgehen gegen Beleidigungen