Mein Neuzugänge im September

Ich war total brav was neue Bücher anbelangt – was aber eher daran liegt, dass ich so wenig Zeit hatte mich bei all den Neuerscheinungen unzusehen :-) Außerdem habe ich nur ungern größere Stapel ungelesener Bücher herumliegen, auch wenn ich das für meinen Reader etwas weniger eng sehe, vieleicht weil E-Books keinen Platz wegnehmen.

Naja, jedenfalls haben es bisher im September nur zwei neue Bücher in meinen Reader bzw. in mein Regal geschafft.

Nacht des KetzersNacht des Ketzers – Ein Roman um Giordano Bruno

von Andreas Weinek

„Ich habe nichts zu widerrufen, da es nichts zu widerrufen gibt.“

 Europa im 16. Jahrhundert: Die Welt ist im Umbruch, in einem italienischen Kloster genauso wie im Pariser Louvre und am Hof Elisabeth I. von England. Wenn jedes Wort, das die Lehren der Kirche in Frage stellt, ein Todesurteil bedeuten kann, ist es besser zu schweigen. Giordano Bruno aber – Priester und Dichter, Philosoph und Astronom – ist von seinen Erkenntnissen so überzeugt, dass er sich nicht den Mund verbieten lässt. Mutig disputiert er im Vatikan und an Fürstenhöfen, findet Freunde, Bewunderer – und erbitterte Gegner … (Quelle: Kurzbeschreibung bei dotbooks.de)

Ich lese gerne historische Roman, zumal wenn die Personen um die es geht tatsächlich gelebt haben. Giordano Bruno hat Ende des 16. Jahrhunderts gelebt und starb auf dem Scheiterhaufen, verurteilt vom Gouverneur in Rom. Immerhin hat die kath. Kirche 400 Jahre später erkannt, dass das Urteil wohl unrecht war (Quelle: Wikipedia).

Bekommen habe ich das Ebook über Blogg dein Buch, die eine Werbeaktion für dootbooks.de ins Leben gerufen haben. Jetzt bin ich mal gespannt, ob mir das Buch gefällt :- )

Die Schatten von BelfastDie Schatten von Belfast

von Stuart Neville

Gerry Fegan galt als der harte Mann der IRA. Wegen zahlreicher Morde hat er zwölf Jahre im Gefängnis gesessen. Als er wieder herauskommt, hat die Welt sich verändert. In Nordirland ist der Frieden verkündet worden. Seine einstigen Weggefährten haben sich mit der neuen Zeit arrangiert. Nur Gerry Fegan gelingt das nicht – er wird verfolgt, Tag und Nacht. Die Geister seiner zwölf Opfer scheinen ihm nachzustellen – unschuldige Männer, Frauen und Kinder. Und sie erteilen ihm Befehle. „Wenn du willst, dass ich verschwinde, musst du die töten, die dir die Befehle zum Töten gegeben haben.“
Sein erstes Opfer ist Michael McKenna, ein alter Freund, der nun Politiker geworden ist und die Strippen zieht. In Belfast bricht Unruhe aus. Wer könnte einen alten verdienten IRA-Mann getötet haben? Sind gewisse Kräfte dabei, die alten Konflikte wieder aufleben zu lassen? Fegan macht weiter – noch elf Geister verfolgen ihn. (Quelle: Kurzbeschreibung des Aufbau Verlages)

Über dieses Rezensionsexemplar habe ich mich ganz besonders gefreut, denn Ellen Dunne, deren Buch Wie du mir ich in der Ebook-Version rezensieren durfte, hat es mir wärmstens empfohlen. Außerdem ist der Aufbau Verlag ein eher kleiner Verlag, der nicht so ein wahnsinnig großes Werbebudget zur Verfügung hat – da freut es einen doch gleich doppelt wenn man dann ein Exemplar zur Verfügung gestellt bekommt :-)



wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Notstand in der Pflege – weshalb uns die Fachkräfte ausgehen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Verpackung mit folierten Efeuranken | Gemini Foilpress
wallpaper-1019588
Verschiebung des deutschen Release von „Schwarzesmarken”
wallpaper-1019588
Son Espases installiert Bildschirme in den Notfall-Wartezimmern
wallpaper-1019588
Geldbußen, die Sie erhalten können, wenn Sie nicht die richtige Wartung an Ihrem Auto durchführen